Child pages
  • Vorgangskarten anpassen
Skip to end of metadata
Go to start of metadata



Verlassen Sie sich nie darauf, dass andere auf die Vorgangskarten klicken, um die Details des Vorgangs zu sehen. Wenn Sie die Vorgangskarten aber richtig anpassen, bringen Sie die richtigen Informationen, auf einen Blick, in den Vordergrund. Sie können die Farben der Vorgangskarten ändern, um gewisse Vorgangstypen, Prioritäten, Bearbeiter bzw., und Dank der Hilfe von JQL-Abfragen, was auch immer Sie möchten, hervorzuheben. Sie können auch drei zusätzliche Felder hinzufügen, die auf den Vorgangskarten, auf Ihrem Scrum-Board unter Backlog und aktive Sprints, angezeigt werden.

Bevor Sie anfangen

Sie müssen Jira-Administrator oder Board-Administrator des jeweiligen Boards sein, um die Vorgangskarten anpassen zu können.



Die Farben der Vorgangskarten konfigurieren

Die Farben der Vorgangskarten können auf Vorgangstypen, Prioritäten, Bearbeiter, oder JQL-Abfragen basieren. Sobald Sie sich für eine Methode entschieden haben, können Sie die Farben für jeden Kartentyp ändern oder löschen. Das kann per Board (nicht global) konfiguriert werden.

1. Navigieren Sie zum gewünschten Board und klicken Sie auf Board > Konfigurieren.

2. Klicken Sie auf Kartenfarben und ändern Sie das Drop-Down neben dem Text Farben basieren auf, auf die gewünschte Methode. Wenn Sie die derzeitige Auswahl ändern, werden die Einstellungen der derzeitigen Auswahl beibehalten, sodass Sie später wieder darauf zurück wechseln können.

Erfahren Sie mehr über die Farbmethoden...

Farben basierend auf...Erklärung
VorgangstypenEine Farbe je Vorgangstyp. Es wird jedem Vorgangstyp, der auf Ihrem Board verwendet wird, eine Standardfarbe zugeteilt. Um die Farbe eines Vorgangstyps ändern zu können, muss dieser Vorgangstyp bereits auf Ihrem Board existieren. Außerdem werden die Farbwerte erst angezeigt, nachdem ein Vorgang auf Ihrem Board erstellt wurde. Also müssen Sie zuerst einen Vorgang auf Ihrem Board erstellen, damit Sie dann die Farben für die Vorgangstypen ändern können. Die standardmäßigen Typen und Farben sind: Verbesserung, Aufgaben, Neues Feature und Bug
PrioritätenEine Farbe pro Priorität. Die Standardfarben sind dieselben wie die für Prioritäten in Jira.
BearbeiterEine Farbe pro Bearbeiter. Jedem Bearbeiter, dem auf dem Board ein Vorgang zugewiesen ist oder war, wird eine Farbe zugeteilt. Allerdings werden die Farbwerte erst angezeigt, nachdem ein Vorgang auf Ihrem Board erstellt wurde. Also müssen Sie zuerst einen Vorgang auf Ihrem Board erstellen, damit Sie dann die Farben für die jeweiligen Bearbeiter ändern können.
Abfragen

Eine Farbe pro JQL-Query. Sie können alle möglichen Abfragen angeben. Vorgänge die keiner Abfrage zugeteilt werden können, werden in grau angezeigt. Lesen Sie das Kapitel Erweiterte Suchoptionen, um mehr über die JQL-Syntax zu lernen.

Beispiele zu Abfragen:

  • Alle Vorgänge anzeigen, die einer bestimmten Komponente angehören (z.B. User Interface):

 project = "Angry Nerds" AND component = "User Interface"
  • Alle Vorgänge anzeigen, die in den nächsten 24 Stunden fällig sind:

 due <= "24h"
  • Alle Vorgänge anzeigen, die einem bestimmten Bearbeiter zugeteilt sind. Zum Beispiel:

 reporter = "Jane"

und:

 reporter = "Bob"

3. Sobald Sie sich für eine Methode entschieden haben, können Sie die Farben wie folgt anpassen:

  • Eine andere Farbe auswählen - Klicken Sie auf das Farbkästchen, z.B. , und wählen Sie die gewünschte Farbe aus.
  • Eine Farbe löschen - Klicken Sie auf löschen. Diese Funktion setzt die Farbe auf die Standardfarbe zurück. Wenn Sie weiterhin Probleme haben, die Kartentypen zuzuordnen, aktualisieren Sie die Seite.
  • Verschieben Sie eine Kartenfarbe (nur auf Abfragen basierend) - Schweben Sie über dem horizontalen Raster  und ziehen Sie die Farbe in die neue Position.


Für auf Abfragen basierende Farben ist die Reihenfolge wichtig, da jedem Vorgang die Farbe zugeordnet wird, die als erstes passt (z.B. Sie haben in der ersten Zeile "Vorgangstyp = Bug", mit der Farbe rot, und in der zweiten Zeile "Bearbeiter = Kevin", mit der Farbe grün, angeführt. In diesem Falle, werden alle Bug-Vorgänge, die Kevin zugeordnet sind, mit der Farbe rot markiert.)

Zusätzliche Felder zu Karten hinzufügen

Vorgangskarten können so konfiguriert werden, dass sie bis zu drei zusätzliche Felder anzeigen. Wenn Sie ein Scrum-Board verwenden, können Sie unterschiedliche Felder für Backlog und aktive Sprints definieren.

  1. Navigieren Sie zum gewünschten Board und klicken Sie auf Board > Konfigurieren.

  2. Klicken Sie auf Karten-Layout. Fügen Sie die gewünschten Felder hinzu und/oder löschen Sie andere.


Screenshot: Karten mit zusätzlichen Feldern im Backlog.

Screenshot: Karten mit zusätzlichen Feldern in aktiven Sprints.

Vorgangskarten ausdrucken

Egal ob Sie zukünftige Arbeiten vorausplanen oder an Vorgängen auf Ihrem Scrum- oder Kanban-Board arbeiten, es kann von Vorteil sein, wenn man Vorgangskarten ausdruckt. Sie und Ihr Team können diese Karten dann auf einem physikalischen Board verwenden, welches eine Replikation Ihres Boards in der Jira Software sein kann. Sie können einzelne, mehrere, oder alle Karten auf einmal ausdrucken.

Ausgedruckte Vorgangskarten beinhalten die folgenden Informationen:

  • Zusammenfassung
  • Vorgangstyp
  • Vorgangsnummer
  • Priorität
  • Schätzung
  • Bearbeiter
  • Epic (optional in aktiven Sprints/Kanban-Board)
  • Version (wenn Sie vom Backlog aus drucken)
  • Bis zu 3 extra Felder, je nachdem wie das Karten-Layout konfiguriert ist


Die gedruckten Vorgangskarten passen auf die Papiergrößen A4, A3 und Letter, im Hoch- und Querformat. Mehr Info, gibt es im Kapitel Vorgangskarten ausdrucken.