Child pages
  • Vorgänge suchen und Berichte erstellen
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Es ist wichtig, dass Sie wissen wie Sie einen Vorgang erstellen. Jedoch wird Ihr Team mit weitaus mehr als nur einem einzigen Vorgang arbeiten. Sie müssen also auch wissen wie Sie den Bearbeitungsstatus der entsprechenden Vorgänge überprüfen und Ihr Team bestmöglich dabei unterstützen die Masse an Vorgängen abzuarbeiten.

In diesem Abschnitt werden wir Ihnen beibringen mit mehreren Vorgängen zu arbeiten. Sie werden verschiedenste Suchmethoden kennenlernen um Vorgänge zu finden. Außerdem werden wir Ihnen noch zeigen wie Sie diese Suchergebnisse mit Ihrem Team teilen und Berichte aus Vorgängen erzeugen.

Bevor Sie damit beginnen können, benötigen Sie erst mehr Vorgänge. Legen Sie die folgenden Beispielvorgänge in Ihrem Jira-Junior Projekt an.
(Info) Tipp: Setzen Sie den Haken in der Checkbox "Weiteren erstellen" , neben dem Erstellen-Button, wenn Sie mehr als einen Vorgang erstellen wollen.

  • Vorgangstyp = "Story" und Zusammenfassung = "Als Kind möchte ich Dinge vor Mama und Papa verstecken."
  • Vorgangstyp = "Bug" und Zusammenfassung = "Ich kann die Priorität nicht auf super-duper setzen."
  • Vorgangstyp = "Story" und Zusammenfassung = "Als Kind möchte ich Vorgänge mit meinen Freunden teilen" und Bearbeiter = "alana"
  • Vorgangstyp = "Story" und Zusammenfassung = "Als Kind möchte ich meinen Aufgabenberg aufräumen" und Bearbeiter = "william"

1. Schritt: Vorgänge suchen

Das folgenden Beispiel ist ein übliches Szenario. Suchen Sie nach allen ungelösten Vorgängen, die Ihnen zugewiesen wurden. Sie können eine solche Suche regelmäßig durchführen um Ihre noch offenen Vorgänge zu sehen.

  1. Gehen Sie zu "Vorgänge" -> "Nach Vorgängen suchen". Sie sollten alle Vorgänge sehen (inklusive der Vorgänge aus dem Demoprojekt).
  2. Setzen Sie in den Suchkriterien bei "Bearbeiter" = "Aktueller Benutzer".



    (Info) Beachten Sie, dass die Suchergebnisse bei der Auswahl von neuen Kriterien neu geladen werden.


  3. Klicken Sie auf "Weitere Informationen", tippen Sie "Lösung" ein und wählen Sie es aus.
  4. Definieren Sie "Lösung" = "Nicht erledigt". In den Suchergebnissen befinden sich die nicht erledigten Vorgänge, die Ihnen zugewiesen sind.



Sie fänden es praktisch diese Suche für einen späteren Zeitpunkt als "Suchvorlage" abzuspeichern? Das funktioniert! Fahren Sie mit der Maus über das Icon oben links und wählen Sie "Meine offenen Vorgänge" aus. Lassen Sie dieses Fenster für den folgenden Schritt geöffnet.

Suchvorlagen wie diese werden als Filter gespeichert. Sie können neben den Standardfilter auch Ihre eigenen Suchen abspeichern und verwenden. Wie das geht zeigen wir Ihnen im nächsten Schritt.

2. Schritt: Speichern Sie Ihre Suche

Wenn Sie häufiger nach denselben Kriterien suchen, könnten Sie diese Suche als Filter abspeichern. Dann müssen Sie nicht immer wieder die gleichen Kriterien aufs Neue auswählen, sondern können Ihre Suche mit nur einem Klick starten. Zum Beispiel könnten Sie einen Filter dazu benutzen täglich nach Ihren offenen Aufgaben zu suchen.

In diesem Schritt werden Sie nach allen Stories des Jira Junior Projektes suchen und diese Suche anschließend als Filter abspeichern.

  1. Gehen Sie zu "Vorgänge" -> "Nach Vorgängen suchen" um eine neue Suche zu starten.
  2. Setzen Sie bei "Projekt" = "Jira Junior" und bei "Vorgangstyp" = "Story" als Suchkriterien. Die folgenden vier Vorgänge sollten dann als Suchergebnis erscheinen: JJ-1, JJ-3, JJ-5 und JJ-6.
  3. Klicken Sie auf "Speichern unter" (befindet sich über den Suchkriterien), geben Sie "Jira Junior stories" als Filternamen an und speichern bzw. senden Sie es ab.

Das war's! Fahren Sie wieder mit der Maus über das Icon oben links. Wie Sie sehen können befindet sich jetzt Ihr neuer Filter unterhalb der Sektion "Favoritenfilter". Ein Klick darauf genügt um diese Suche zu starten.

Sehen wir uns einige weitere Anwendungsmöglichkeiten für Ihren neuen Vorgangsfilter an.

3. Schritt: Teilen Sie Ihre Suchergebnisse

Ihr ganzes Team auf eine Seite zu bekommen geht ganz einfach mit den gemeinsamen Filter. Sie können einen Filter mit Ihrem Team teilen, der alle unerledigten Stories für einen Entwicklungsschritt oder die kritischen Vorgänge eines Support-Backlogs zeigt.

Zwei Möglichkeiten Ihre Suchergebnisse zu teilen:

Suchergebnisse via E-Mail versenden

Starten Sie den gewünschten Filter und klicken Sie danach auf "Teilen". Geben Sie die Benutzer ein, mit denen Sie diesen Filter teilen möchten. Diese Personen erhalten anschließend eine E-Mail mit einem Link zu Ihrem Filter (vorausgesetzt ihre E-Mail Benachrichtungen sind aktiviert).

 Wie sieht das aus?

 

Suchergebnisse im Dashboard teilen

Das Dashboard ist der Startbildschirm, den alle Jira-Benutzer nach dem Log-in sehen. Dort können Sie die Suchergebnisse ebenfalls teilen.

 Wie funktioniert das?
  1. Gehen Sie zu "Startseite" -> "Dashboards verwalten" und klicken Sie dann auf "Neues Dashboard erstellen".
  2. Nennen Sie das Dashboard "Jira Junior" und klicken Sie auf "+ Hinzufügen", neben "Freigaben hinzufügen", um es mit jedem zu teilen.
  3. Ignorieren Sie die restlichen Felder und klicken Sie auf "Hinzufügen".
  4. Wählen Sie "Jira Junior" aus den Dashboardfavoriten aus, um das Dashboard zu konfigurieren.
  5. Klicken Sie auf "fügen Sie ein neues Gadget hinzu" um das Gadgetverzeichnis zu öffnen.
  6. Geben Sie "Filterergebnisse" in das Suchfenster ein und klicken Sie auf "Gadget hinzufügen".
  7. Nun müssen Sie im Feld "Gespeicherter Filter" noch "Jira Junior stories" eintippen und schließlich speichern.

Andere Benutzer können jetzt dieses Dashboard favorisieren.



4. Schritt: Einen Bericht erstellen

Jira stattet Sie mit einer Vielzahl von verschiedenen Berichten aus, damit Sie den Fortschritt Ihres Teams abbilden und nachverfolgen können. Sehen Sie sich unter anderem die Zeiterfassungsdaten an, also z.B. die Zeit, die erforderlich war um einen Vorgang fertigzustellen oder die Arbeitsauslastung eines Benutzers uvm.

Als Übung werden Sie einen einfachen Bericht erstellen, der auf dem zuvor erstellten "Jira Junior stories" Filter basiert. Der Bericht wird die "Jira Junior"-Stories, nach Bearbeiter sortiert, abbilden.

  1. Gehen Sie zu "Projekte" -> "Jira Junior".
  2. Auf der Zusammenfassungsseite des Projektes klicken Sie zunächst auf "Berichte" und dann wählen Sie "Einstufiger Bericht mit spezieller Gruppierung" aus (u. U. müssen Sie dafür etwas nach unten scrollen).
  3. Definieren Sie "Jira Junior stories" als Filter. Als Statistiktyp lassen Sie "Bearbeiter" stehen.
  4. Klicken Sie auf "Weiter". Der einstufige Bericht mit spezieller Gruppierung mit dem "Jira Junior stories"-Filter ist sichtbar.

Probieren Sie ruhig einige andere Berichte, aus der Berichte Sektion, auf der Jira Junior Projektzusammenfassungseite aus.

(Haken) Glückwunsch! Sie erstellten einen Vorgangsfilter, teilten diesen und verwendeten ihn in einem Bericht.



Die nächsten Schritte

Als nächstes lernen Sie ein Projekt zu konfigurieren.

(Glühbirne) Fortfahren.

Vorgänge & Berichte


Video: Nach Vorgängen suchen





Video: Suchfilter erstellen





Video: Suchergebnisse im Dashboard teilen





Video: Suchergebnisse per E-Mail teilen





Video: Filtersuche