Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Für uns ist die Begegnung auf Augenhöhe eine zentrale Voraussetzung für eine kollegiale und gemeinschaftliche Zusammenarbeit. Und das bedeutet Transparenz statt Geheimniskrämerei. //SEIBERT/MEDIA macht weit mehr Informationen intern öffentlich als andere Unternehmen, denn wir meinen, dass Identifikation nur dann entsteht, wenn man auch weiß, was Sache ist.

Transparente Entscheidungen

Wir machen Entscheidungen transparent und begründen sie ausführlich. Unsere Mitarbeiter werden nicht einfach vor Tatsachen gestellt, sondern erfahren immer auch Gründe und Argumente und können durch Diskussion aktiv Einfluss nehmen.

Betriebswirtschaftliche Kennzahlen

Unsere Mitarbeiter kennen unsere betriebswirtschaftlichen Kennzahlen. Diese Daten veröffentlichen wir jeden Monat aktuell in unserem internen Wiki. Du weißt, ob es dem Unternehmen gut geht oder auch, ob wir uns gemeinsam anstrengen müssen, um gegebenenfalls eine Klippe zu umschiffen.

Werkzeuge für viel Transparenz

Wir betreiben ein internes Wiki, in dem bereits Tausende Seiten mit internen Informationen vorgehalten werden und in dem wir kontinuierlich Projekte, Anleitungen, Abstimmungen usw. dokumentieren. Auch unser Aufgabenmanagementsystem ist für alle Mitarbeiter offen und bietet aktuelle, zentralisierte Informationen über alle Aktivitäten in Projekten.

Gehaltstransparenz

Wir kommunizieren intern unsere Gehaltsmatrix, die eine Grundlage für unsere Gehälter bildet. Jeder Mitarbeiter weiß, warum er zu welchem Zeitpunkt welches Gehalt bekommt und wie sich sein Gehalt in Zukunft entwickeln kann. Die jeweiligen Mentoren besprechen im Rahmen jährlicher Gehaltsrunden mit den Mitarbeitern den Status quo und diskutieren offen die Perspektiven.

Offene Diskussionen

Wir führen strategische Diskussionen nicht im stillen Kämmerlein, sondern offen und gemeinsam. Die Meinung unserer Kollegen ist uns wichtig und findet immer Berücksichtigung.

Unsere Mitarbeiterstimme

Marco: Ehrlich und korrekt

Ich habe die //SEIBERT/MEDIA GmbH als einen sehr guten und zuverlässigen Arbeitgeber kennengelernt. Gegenüber den Mitarbeitern war die Geschäftsleitung stets transparent und ging selbst bei schwierigen Themen (wie z.B. in Zeiten der Wirtschaftskrise) offen mit den Mitarbeitern um. In dem Bereich, in dem ich gearbeitet habe, herrschte ein sehr gutes Arbeitsklima. Man konnte sehr gut im Team arbeiten und sich auf seine Kollegen verlassen. Den Umgang mit Kunden habe ich immer als sehr ehrlich und korrekt wahrgenommen. Auch das Verhältnis zwischen den Führungskräften und den Mitarbeitern war vorbildlich – Man konnte über alles offen reden und wurde stets ernstgenommen. Ich fand es jedoch sehr schade, dass im Jahr 2009 "Sweets for Free“ abgeschafft wurde. Als Mitarbeiter konnte man sich dort kostenlos mit Süßigkeiten versorgen, die vom Unternehmen finanziert wurden. Vielleicht ist es ja mittlerweile wieder eingeführt worden?

Transparenz
  • No labels