Untergeordnete Seiten
  • Confluence 5.0 - Ausblick auf die Neuerungen
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Das kommende Major Release Confluence 5.0 wirft seine Schatten voraus. Im Rahmen von Atlassians Early Access Programm ist sogar bereits eine Testversion mit einigen neuen Features verfügbar. Auf dieser Seite werfen wir einen Ausblick auf die anstehende neue Version und informieren Sie über neue Funktionen und Änderungen.


Videoaufzeichnung der Live-Session zum Thema

Dieses Video downloaden (MP4, 286 MB)

Neuer Kopfbereich

Confluence hat einen neuen Header, der nun konsistent zu den Kopfbereichen der anderen Atlassian-Anwendungen passt. Ziel des Headers ist es, dem Nutzer noch schnelleren Zugriff auf globale Objekte und Funktionen zu bieten, ein gemeinsames Navigationsmuster über alle Atlassian-Tools hinweg einzuführen und das Look & Feel von Confluence zu modernisieren.

Original von Atlassian:

Logos hochladen und automatische Farbanpassungen demonstrieren (Warnung)

Beispiel-Logo von //SEIBERT/MEDIA zum Ausprobieren.

Wechsel zwischen Anwendungen

Wenn Confluence mit Jira, einem weiteren Confluence-Server oder anderen Atlassian-Anwendungen via Application Link verknüpft ist, können Nutzer vom Header aus zu dieser Anwendung wechseln. Hier können auch Links zu anderen, Nicht-Atlassian-Tools integriert werden.

 

Neu positioniertes Durchsuchen-Menü

Das Durchsuchen-Menü wird nach links in die Nähe der anderen navigationsrelevanten Links positioniert. In künftigen Iterationen wird das Durchsuchen-Menü entfernt. Stattdessen werden "People" und "Spaces" Top-Level-Navigationselemente, die bereichsbezogenen Navigationsmöglichkeiten werden in einer neuen Sidebar abgebildet.

Konsolidiertes Hilfe-Menü

Hilfe-Links, die Hilfe für Administratoren und der Link zu den Tastatur-Shortcuts sind in einem Menü zusammengefasst.

Konsolidiertes Administrations-Menü

Der Zugriff auf das Plugin-Management, die benutzerverwaltung und die allgemeinen administrativen Funktionen erfolgt direkt über ein Zahnrad-Icon im Header.

Benutzermenü

Der Zugriff auf alle persönlichen Einstellungen erfolgt über das Benutzer-Menü. Statt des Nutzernamens wird hier das Profilbild angezeigt.

Brotkrumenpfad

Der Brotkrumenpfad ist aus dem Kopfbereich entfernt und direkt unter dem Header zu finden.

In-Page-Benachrichtigungen (Warnung)

In Confluence 4.3 hat Atlassian die WorkBox eingeführt, mit der Nutzer über den Confluence-Header auf ihre Benachrichtigungen zugreifen können. In Confluence 5.0 erhalten User auch direkt auf der Seite, die sie gerade ansehen, Notifications. Fügt zum Beispiel jemand der Seite einen Kommentar hinzu oder editiert die Page, wird man per Tab-Alarm informiert.

In-App-Benachrichtigungen aus anderen Systemen

Wer sich wünscht, alle seine Benachrichtigungen an einer Stelle einsehbar zu haben, kann sich freuen: Die Confluence-WorkBox zeigt in Confluence 5 auch Notifications aus Jira (5.2 oder höher) und anderen Confluence-Instanzen an.

Oberfläche und Editor werden "responsive"

In Abhängigkeit der Bildschirmgrößen passt sich Confluence optimal an. Das ist insbesondere für Mobilgeräte (iPhone, iPad, Android, Tablets, ...) interessant.

 

Administrationsbereich für die Spaces / Bereiche überarbeitet

Neue Seitenleiste in Confluence 5

Die Seitenleiste ist einfach vom Bereichsadministrator konfigurierbar

Um mehr Platz zu erhalten, gibt es die "compact sidebar"

Zentraler "Create" - Button für neue Inhalte

Weitere Verbesserungen

Schneller Zugriff auf zuletzt angesehene Seiten

Zum Beispiel über das Tastatur-Shortcut "g" + "r".

Direkte Vorschau von YouTube-Videos im Editor

 

Before:

After: 

Löschen der Historie einer Seite

Besonders bei Passwörtern oder anderen kritischen Inhalten wichtig.

Diese Seite wird aktualisiert, sobald Atlassian weitere Informationen über Confluence 5.0 veröffentlicht.

Confluence 5.0

  • Keine Stichwörter