Child pages
  • Confluence 5.2 - Ausblick und Funktionen der EAP-Version
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Atlassian arbeitet intensiv am nächsten Confluence-Release. Bereits im Juni 2013 wurde eine EAP-Version zu Testzwecken ausgeliefert. Was diese Version und ihre Nachfolger bieten und was Sie von Confluence 5.2 erwarten dürfen, zeigen wir auf dieser Seite.

Änderbare Nutzernamen

Confluence 5.2 wird die Möglichkeit bieten, User-Namen zu ändern. User-Namen haben einen neuen permanenten Nutzerschlüssel, sodass der User-Name editiert werden kann.

Lucene-Upgrade

Confluence 5.2 wird mit einem Upgrade der Lucene-Search-Library auf Version 4.3 ausgeliefert. Das wird sich auf die Geschwindigkeit und Qualität der Suche auswirken.

Vollbild-Editor

Confluence 5.2 wird eine Tools-verstecken-Option (oder alternativ das Tastenkürzel Strg+Shift+F) bieten, um den Editor in den Vollbildmodus umzuschalten. Dann werden der Kopfbereich, der Seitentitel, die Toolbar und die Optionen im Fußbereich ausgeblendet. (Der Internet Explorer wird nicht unterstützt.)

Einheitliche Jira-Integration

Für Confluence 5.2 wird die Insert-Jira-Issues-Option mit dem Jira-Issues-Makro zusammengeführt, damit die Jira-Integration noch besser und einheitlicher ist. Diese Möglichkeiten sind vorgesehen:

  • Anzeige einer Tabelle mit Jira-Vorgängen basierend auf den Ergebnissen einer Suche mit der Jira Query Language JQL. Die Spalten der Tabelle sind anpassbar.
  • Einbinden einer Tabelle mit Jira-Vorgängen über eine Jira-URL.
  • Einbinden eines einzelnen Jira-Vorgangs aus der Instanz oder eines Subsets mit ausgewählten Vorgängen aus Jira-Suchergebnissen.
  • Einbinden eines Vorgangszählers aus der Jira-Instanz..
  • Erstellen eines neuen Jira-Vorgangs, der dann auf der Confluence-Seite angezeigt wird.

Bessere und schnellere Suche

Die Oberfläche der Suche wird überarbeitet und einfacher und schneller sein:

  • Neugestaltete Filter: Es ist wird in Confluence 5.2 sichtbar sein, welche Suchfilter aktiv sind. Die Filter werden zudem auf der linken Bildschirmseite neu positioniert.
  • Instant-Filter: Filter werden sofort aktiv sein, wenn sie ausgewählt wurden. Ein zusätzlicher Klick auf den Filter-Button wird nicht mehr erforderlich sein.
  • Kein Neuladen der Seite: Wird ein Suchbegriff verfeinert oder ein Filter gewählt, wird die Seite nicht mehr komplett neu geladen.
  • Erweiterter Suchsyntax: Eine Hilfefunktion bietet schnell Unterstützung bei der erweiterten Suche.
  • Ranking: Werden mehrere Suchbegriffe eingegeben, stuft Confluence diejenigen Ergebnisse als relevanter ein, in denen diese Begriffe nahe beieinander stehen.

Makro-Verbesserungen

Mehrere Makros werden für Confluence 5.2 optimiert und funktionell erweitert:

  • Die maximale Seitenzahl, die das Content-Report-Table-Makro anzeigt, wird spezifizierbar sein. Sind mehr Seiten als definiert verfügbar, zeigt das Makro einen Link "Find more results" an.
  • Das Makro Create Form Template erlaubt es, auf einer Seite einen Button zu integrieren, über den eine neue Seite auf Basis einer Vorlage oder eines Blueprints erstellt werden kann. Für alle Seiten, die über einen solchen Button erstellt werden, lässt sich ein voreingestellter Seitentitel mit entsprechenden Variablen wie aktuelles Datum, Bereichsname oder Bereichsschlüssel festlegen
  • Das Attachments-Makro bietet ein Inline-Preview und eine Alle-herunterladen-Option.

Optimierungen an Blueprints

Die mit Confluence 5.1 eingeführten Blueprints werden weiter vorangetrieben:

  • Confluence fügt den aktuellen Benutzer automatisch als Teilnehmer bzw. Stake Holder hinzu, wenn er eine Meeting-Notes-Seite bzw. eine Product-Requirements-Page erstellt.
  • File-Lists lassen sich einfach schützen.
  • Die Blueprints-Indexseiten sind editierbar.
  • Blueprints werden auf Deutsch, Französisch, Japanisch und Spanisch ausgeliefert.
  • Admins können bestimmte Blueprints für die gesamte Instanz deaktivieren.

Weitere Verbesserungen

  • Seiten lassen sich mit Gruppen teilen. Will ein User eine Page mit einem Team teilen, muss er nicht mehr alle Nutzernamen einzeln eingeben.
  • Nutzer können eigene Kommentare, sofern noch niemand darauf geantwortet hat, löschen, selbst wenn sie für den entsprechenden Bereich keine Remove-Comments-Rechte haben.
  • Das visuelle Design von HTML-Exporten wird verbessert.
  • Das Bereichsverzeichnis enthält einen Link mit Informationen über jeden Space. Auch Nicht-Bereichsadministratoren können hier herausfinden, wer den Bereich administriert.

 

Diese Seite befindet sich in der Entwicklung und wird bis zur Auslieferung von Confluence 5.2 häufig erweitert.

Confluence 5.2

  • No labels