Child pages
  • Crowd Dokumentation - Verzeichnisse für die Failover-Authentifizierung konfigurieren
Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Das Hinzufügen eines zusätzlichen Benutzer-Verzeichnisses für die Failover-Authentifizierung bedeutet, dass Crowd bei Unverfügbarkeit des primären Verzeichnisses (z. B. wegen eines Verbindungs-Timeouts) die Authentifizierung Ihrer Benutzer über das nächst verfügbare Verzeichnis aus der Liste durchführt. Es funktioniert wie ein Backup-Verzeichnis für die Authentifizierung und es stellt sicher, dass sich Ihre Benutzer einloggen können, selbst wenn das primäre Verzeichnis nicht funktioniert.


So fügen Sie ein Failover-Authentifizierungs-Verzeichnis hinzu:

  1. Loggen Sie sich in Crowds Administrationskonsole ein.
  2. Klicken Sie in der obigen Navigationsleiste auf den Link "Directories".
  3. Dadurch öffnet sich der Verzeichnis-Browser. Klicken Sie auf den Link "Add Directory".
  4. Nun öffnet sich die "Select Directory Type" Seite. Wählen Sie den Verzeichnis-Typ "Delegated Authentication" aus. Für Details zur Konfiguration dieses Verzeichnis-Typs, lesen Sie die Seite "Ein delegiertes Authentifizierungs-Verzeichnis konfigurieren".
  5. Mappen Sie das Failover-Verzeichnis zu der richtigen Anwendung, die bereits ein primäres Verzeichnis verwendet.
  6. Das Failover-Verzeichnis wird unten in der Liste erscheinen. Verschieben Sie es mit den blauen Pfeilen hinter das primäre Verzeichnis.



Hinweise:

  • Mappen Sie das Failover-Verzeichnis zu jeder Applikation, mit der Sie es verwenden möchten.
  • Definieren Sie im primären sowie im Failover-Verzeichnis die gleichen Benutzer-Zugriffsrechte (entweder können sich alle Benutzer einloggen oder nur spezifische Gruppen).



Beispiel

Das folgende Beispiel zeigt ein einfaches Szenario, in dem ein Failover-Verzeichnis zu Crowd hinzugefügt wird.

  1. Ein Remote-Verzeichnis "Directory 1" ist in Crowd definiert.
  2. Zwei Applikationen verwenden das Verzeichnis - Jira und Confluence.
  3. Ein Replikat des Verzeichnisses ist in Ihrer Infrastruktur, aber es wurde bisher noch nicht zu Crowd hinzugefügt.


Sie definieren ein extra Verzeichnis in Crowd, welches zu dem Replikat weist. Wenn Directory 1 außer Betrieb ist, dann wird Crowd das Replikat für die Authentifizierung Ihrer Benutzer verwenden. Ihr Setup sollte dann wie auf diesem Bild aussehen:





Crowd Dokumentation Übersicht:




Crowd Doku

  • No labels