Skip to end of metadata
Go to start of metadata

1. "Seitenlayout" von Confluence selbst

Zweispalter:

Das ist die Standard-Spalte über das "Seitenlayout". In diesem Beispiel halb:halb. Um hier Farbe rein zu bekommen, muss ich ein Panel oder einen Teaser verwenden. Die Anzahl der Spalten bzw. die Kombination in 1/3 zu 2/3 ist begrenzt auf sechs Varianten.

Das ist die Standard-Spalte über das "Seitenlayout". In diesem Beispiel halb:halb. Um hier Farbe rein zu bekommen, muss ich ein Panel oder einen Teaser verwenden. Die Anzahl der Spalten bzw. die Kombination in 1/3 zu 2/3 ist begrenzt auf sechs Varianten.

Dreispalter:

Das ist die Standard-Spalte über das "Seitenlayout". In diesem Beispiel Drittel:Drittel:Drittel. Um hier Farbe rein zu bekommen, muss ich ein Panel oder einen Teaser verwenden. Die Anzahl der Spalten bzw. die Kombination in 1/3 zu 2/3 ist begrenzt auf sechs Varianten.

Das ist die Standard-Spalte über das "Seitenlayout". In diesem Beispiel Drittel:Drittel:Drittel. Um hier Farbe rein zu bekommen, muss ich ein Panel oder einen Teaser verwenden. Die Anzahl der Spalten bzw. die Kombination in 1/3 zu 2/3 ist begrenzt auf sechs Varianten.

Das ist die Standard-Spalte über das "Seitenlayout". In diesem Beispiel Drittel:Drittel:Drittel. Um hier Farbe rein zu bekommen, muss ich ein Panel oder einen Teaser verwenden. Die Anzahl der Spalten bzw. die Kombination in 1/3 zu 2/3 ist begrenzt auf sechs Varianten.

2. Macro-Kombi: Bereich/Spalten

Davon raten wir ab. Oft wurden in der Vergangenheit eine Spalte für den linken Inhalt, dann eine Spalte für den Abstand zur nächsten, und schließlich eine Spalte für den rechten Inhalt angelegt. Das führt nicht nur in der Desktop-, sondern vor allem in der neuen mobilen Version zu Herausforderungen.

Schlecht umgesetzt ist auch von Atlassian, dass das Panel-Macro hier einen großen Abstand nach oben erzeugt (siehe Zwei- und Dreispalter-Beispiel).

Der gravierendste Nachteil ist, dass die erste Spalte keinen Abstand hat, sondern jede weitere Spalte einen Innenabstand erhält. Das führt dazu, dass die erste Spalte immer breiter ist, als alle anderen. (Siehe "Dreispalter mit Teaser", keine einheitliche Höhe).

Zweispalter:

Das ist die Spalte über das Spalten-Macro (innerhalb eines Bereich-Macros). In diesem Beispiel halb:halb. Um hier Farbe rein zu bekommen, muss ich ein Panel oder einen Teaser verwenden. Die Anzahl der Spalten ist hier unbegrenzt, da man selbst die Breiten angeben kann.

Das ist die Spalte über das Spalten-Macro (innerhalb eines Bereich-Macros). In diesem Beispiel halb:halb. Um hier Farbe rein zu bekommen, muss ich ein Panel oder einen Teaser verwenden. Die Anzahl der Spalten ist hier unbegrenzt, da man selbst die Breiten angeben kann.

Dreispalter:

Das ist die Spalte über das Spalten-Macro (innerhalb eines Bereich-Macros). In diesem Beispiel Drittel:Drittel:Drittel. Um hier Farbe rein zu bekommen, muss ich ein Panel oder einen Teaser verwenden. Die Anzahl der Spalten ist hier unbegrenzt, da man selbst die Breiten angeben kann.

Das ist die Spalte über das Spalten-Macro (innerhalb eines Bereich-Macros). In diesem Beispiel Drittel:Drittel:Drittel. Um hier Farbe rein zu bekommen, muss ich ein Panel oder einen Teaser verwenden. Die Anzahl der Spalten ist hier unbegrenzt, da man selbst die Breiten angeben kann.

Das ist die Spalte über das Spalten-Macro (innerhalb eines Bereich-Macros). In diesem Beispiel Drittel:Drittel:Drittel. Um hier Farbe rein zu bekommen, muss ich ein Panel oder einen Teaser verwenden. Die Anzahl der Spalten ist hier unbegrenzt, da man selbst die Breiten angeben kann.

Dreispalter mit Teaser:

3. Linchpin Layout-Box

Wenn mehr als drei Spalten oder eine andere Anordnung an Spalten benötigt wird, ist die Layout-Box eine gute Wahl, bedarf jedoch etwas mehr (technischer) Konfiguration.

Im Hinblick auf die Cloud-Version von Confluence, gibt es die Möglichkeit dieses Elementes derzeit nicht (Stand: November 2021). Daher sollte man sich fragen, ob es für eine Migration der Infothek in die Cloud-Version jetzt ratsam wäre das Element zu benutzen. Möglicherweise gibt es zu dem Zeitpunkt dann aber auch das Element als Plugin für Cloud.

  • zuerst benötigen wir eine "Layout-Box" als Rahmen um die Spalten
  • in dieser Box bitte in den Einstellungen "Box als Wrapper verwenden" anhaken
  • anschließend die gewünschte Anzahl an Spalten als "Layout-Box" darin erstellen
  • nun kommt ein bisschen Mathematik ins Spiel
    • zwischen den Spalten bitte 2% Abstand einplanen, die übrigen Prozente auf die Spalten verteilen, um auf 100% zu kommen
    • beim 2-Spalter heißt das: 49% + 2% + 49% = 100% Breite
    • beim 3-Spalter heißt das: 32% + 2% + 32% + 2% + 32% = 100% Breite
    • beim 4-Spalter heißt das: 23.5% + 2%23.5% + 2%23.5% + 2%23.5% = 100% Breite (ACHTUNG: Kommazahlen werden mit "." geschrieben)
    • somit ist sichergestellt, dass alle Boxen auch wirklich gleich breit sind (was bei den anderen Variante ("Seitenlayout" und "Bereich/Spalten" siehe unten) nicht der Fall sein kann)
  • die benötigen Werte tragen wir in den "inneren Layout-Boxen" nun ein
    • hierbei ist zu beachten, dass die grünen Werte in das Feld "Breite" kommen und
    • die orangenen Werte in das Feld "Außenabend". Dort werden vier Werte erwartet (oben, rechts, unten, links). Wir benötigen ja nur "rechts" und setzen die anderen Werte daher auf "0". Bsp. "0 2% 0 0".
    • weitere Besonderheit: die letzte "innere" Box hat ja keinen Abstand nach rechts, weshalb wir dort nur das Feld "Breite" füllen müssen

  • alle "inneren Boxen" müssen auch noch bei "Ausrichtung der Box im Layout" auf "left" gestellt werden

Einstellungen

1. Box im Zweispalter2. bzw. letzte Box im Zweispalter

1.-2. Box im Dreispalter3. bzw. letzte Box im Dreispalter

1.-3. Box im Vierspalter4. bzw. letzte Box im Vierspalter

Zweispalter:

Das ist eine Layoutbox mit 49%.

Das ist eine Layoutbox mit 49%.

Dreispalter:

Das ist eine Layoutbox mit 32%.

Das ist eine Layoutbox mit 32%.

Das ist eine Layoutbox mit 32%.

Das ist eine Layoutbox mit 32%.

  • No labels
Diese Seite wurde zuletzt am 19.11.2021 geändert.