Untergeordnete Seiten
  • Hipchat Server Dokumentation - Logdateien
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten



Die Logdateien sind im folgenden Verzeichnis gespeichert:  /var/log/hipchat. Ein Symlink (auch symbolische Verknüpfung genannt) zu diesem Verzeichnis, befindet sich unter /home/admin/logs.

Hipchat Server verfügt über integrierte Befehle für die angepasste oder kontinuierliche Ausgabe und die Markierung der Inhalte von einzelnen Logdateien:

  • wlog - Webfunktionalität
  • tlog - XMPP Chat Backend
  • clog - APIv2 Dienste
  • mlog - Ausgehender E-Mail Server

Das Konfigurationsmanagement wird von "chef-solo" durchgeführt. Es wird beim Starten, Upgraden und wähend der Neustarts der Dienste ausgeführt. Sie finden die "chef-solo" Logdatei an diesem Ort: /var/log/chef.log


Log-Befehle

BefehlFunktionBemerkung
Hipchat log --rotateErzwingt eine Log-RotationDieser Befehl erzwingt, dass alle Logs der Log-Rotationskonfiguration, die in /etc/logrotate.conf und /etc/logrotate.d definiert ist, entsprechen.
Hipchat log --purgeKürzt die Inhalte aller Logs in /var/logErstellen Sie von allen für die Problemlösung erforderlichen Logs ein Backup, bevor Sie diesen Befehl ausführen.


Logdatei Referenz

RessourceFunktionBemerkung
/var/log/chef.log"chef" läuft für Installationen, Updates und Konfigurationen.Die Aufzeichnung beginnt beim ersten Starten. Die meisten Änderungen an der Systemkonfiguration lösen den "chef" aus.
/var/log/cumulus.logS3-kompatible Dateidienst-Logs.Rohe Logs von versuchten Zugriffen, aber es werden nahezu alle Verbindungen durch nginx vermittelt.
/var/log/hipchat/ngingx.lognginx Logs UND coral Logs.

Inkludiert die Einträge der nginx-Zugriffe neben den coral-Einträgen.

-nginx.err.log protokolliert nur Fehler und das oben stehende.

Jegliche Einträge im nginx.err.log sind ein Indikator für ein Problem.

/var/log/hipchat/kern.logUbuntu Kernel Protokollierung.-
/var/log/schema_upgrade.logProtokolliert jede Schema-Änderung während eines Upgrades.Nützlich zum Überblicken des Upgrade-Verlaufs.
/var/log/hipchat/atlassian-crowd.logExterne Verzeichnis (Crowd/AD/LDAP) Integration und Authentifizierung.Zugehörig zur Benutzerauthentifizierung und der Synchronisierung eines externen Benutzerverzeichnisses.
/var/log/hipchat/coral.logAPIv2 Logs.

Viele Dienste greifen bei der Authentifizierung auf coral zurück, deshalb wird dieses Log oft bei der Problemsuche eingesehen.

coral.err.log protokolliert nur Fehler und das oben stehende.

Jegliche Einträge im coral.err.log sind ein Indikator für ein Problem.

/var/log/hipchat/files.logDie Einträge beziehen sich auf den täglichen Cronjob zur Bereinigung der Exportdateien.-
/var/log/hipchat/web.logProtokollierung der Weboberfläche (d. h. die PHP-basierte Administration).

Ein guter Anfangspunkt für jede Fehlermeldung oder Stack Traces in der Weboberfläche.

web.err.log protokolliert nur die Fehler und das oben stehende.

Jegliche Einträge im web.err.log sind ein Indikator für ein Problem.

/var/log/hipchat/update.logDetaillierte Ausgabe von Upgrades (und Fehlern).Kritisch für die Lösung von Upgradeproblemen, zusammen mit chef.log.
/var/log/hipchat/tetra.logCore Chat-Dienst Log.

Alle Fehlermeldungen sind hier besonders kritisch.

tetra.err.log protokolliert nur Fehler und das oben stehende.

Jegliche Einträge im tetra.err.log sind ein Indikator für ein Problem.

/var/log/hipchat/hup.logProtokollierung des Neustarts der Dienste.

Hilfreich für die Behebung eines fehlerhaften Dienstes/Upgrades.

"Services starting" dient dazu, Zugriffe auf das System zu vermeiden, bevor es nicht vollständig initialisiert ist. Das hup.log ist der ordnungsgemäße Start und das letzte Angabe sollte "maintenance_mode now OFF" sein.

/var/log/hipchat/hcapp.log

HipChat-spezifische Teilprozesse:

  • Dory - "Welcome to Hipchat" Dienst
  • Barb - Verwaltet die mobilen Push-Benachrichtigungen
  • Scissortail - Import-/Export-Vorgänge

Die Einträge enthalten die dazugehörigen Dienste-Namen für ein einfaches Parsen, zum Beispiel:

grep scissortail hcapp.log

/var/log/hipchat/database.logRedis Masterlog. Es gibt ein weiteres Redis-Log für Statistiken.Wenn diese Datei groß ist, dann ist meistens ein sudo /bin/dont-blame-hipchat oder chown redis/mnt erforderlich.
/var/log/hipchat/daemon.logBeinhaltet Logs der verschiedenen Daemons, inklusive monit und mysqld.Nützlich für die Notfall-Neustarts der Dienste mit monit. Die Einträge beinhalten, ähnlich wie hcapp.log, die Daemonnamen für das Parsing.
/var/log/hipchat/runtime.logListet Serverprozesse, Festplattenspeicher und Serverstatus (inklusive CPU, Speicher, active user counts, etc.) auf.Dieses ist ein sehr guter Anfang für die Ursprungsanalyse eines Fehlers.




Hipchat Server


  • Keine Stichwörter