Untergeordnete Seiten
  • Crowd Dokumentation - Benutzer aus Atlassian Confluence importieren
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten


Wenn Sie bereits Atlassian Confluence benutzt haben und nun Confluence als Crowd-Applikation konfigurieren, dann möchten Sie höchstwahrscheinlich Ihre existierenden Confluence-Benutzer und -Gruppen in ein Crowd-Verzeichnis importieren.

Es wird empfohlen, dass Sie Ihre Confluence-Benutzer in ein internes Verzeichnis importieren, welches die "Password Encryption" auf "ATLASSIAN-SHA1" gesetzt hat. Andernfalls würden die Passwörter der Benutzer nicht zu Crowd herüberkopiert werden.

So importieren Sie Benutzer und Gruppen aus Atlassian Confluence in ein Crowd-Verzeichnis:

  1. Stellen Sie sicher, dass der Datenbank-Treiber für die Confluence-Datenbank in Crowds Classpath enthalten ist. Um dies zu tun, kopieren Sie einfach die passende JDBC-Treiber JAR-Datei für Ihre Confluence-Datenbank herüber zu apache-tomcat/common/lib in Ihrem Crowd Installations-Verzeichnis. Starten Sie danach Crowd neu.
  2. Loggen Sie sich in Crowds Administrationskonsole ein.
  3. Klicken Sie in der Navigationsleiste oben auf den Link "Users".
  4. Der Benutzer-Browser wird Ihnen nun angezeigt. Klicken Sie auf den Link "Import Users".
  5. Dadurch öffnet sich der "Import Type" Bildschirm. Klicken Sie hier auf den Button "Atlassian Importer".
  6. Nun sehen Sie den "Options" Bildschirm. Vervollständigen Sie die Felder wie folgt:
    - "Atlassian Product" - wählen Sie "Confluence" aus.
    - "Directory" - wählen Sie das Verzeichnis aus, welches Sie für Ihre Confluence-Benutzer erstellt haben.
    - "Import Passwords" - wählen Sie diese Checkbox aus, wenn Sie die Benutzer-Passwörter aus Confluence importieren möchten. Sie können nur Passwörter importieren, wenn das Crowd-Verzeichnis die "Atlassian SHA1" Verschlüsselungs-Methode benutzt.
    - "Product Database URL" - tippen Sie die URL der Datenbank Ihrer Confluence-Instanz ein. Die genaue Syntax hängt von der Datenbank ab, die Sie verwenden. Lesen Sie dazu den englischen Artikel über die Datenbank-Konfiguration der Confluence Konfigurationsanleitung durch.
    - "Database Driver" - tippen Sie den Namen des JDBC-Treibers der Datenbank Ihrer Confluence-Instanz ein (z. B. com.mysql.jdbc.Driver für MYSQL).
    - "Username" - tippen Sie den Benutzernamen des Datenbank-Benutzers ein, den Crowd für den Login an der Datenbank Ihrer Confluence-Instanz verwenden wird.
    - "Password" - tippen Sie das Passwort des Datenbank-Benutzers ein, den Crowd für den Login an der Datenbank Ihrer Confluence-Instanz verwenden wird.
    (Info) Der Importvorgang wird nur in der Datenbank protokolliert, nicht in Confluence.
  7. Klicken Sie auf den Button "Continue", um die Benutzer aus Ihrer Confluence-Instanz in Ihr Crowd-Verzeichnis zu importieren.
  8. Nun sehen Sie den "Results" Bildschirm, der Ihnen anzeigt wie viele Benutzer und Gruppen in Ihr Crowd-Verzeichnis importiert wurden.
  9. Klicken Sie auf den Button "Users", um die importierten Benutzer und Gruppen über Crowds Administrationskonsole einzusehen und zu verwalten (vorausgesetzt die Verzeichnis-Berechtigungen erlauben dies).



Screenshot: Confluence-Benutzer importieren.


Nächster Schritt:

Um den importierten Gruppen den Zugriff auf die Confluence-Anwendung zu geben, lesen Sie die Seite "Definieren welche Gruppen auf eine Anwendung zugreifen können".




Crowd Dokumentation Übersicht:




Crowd Doku

  • Keine Stichwörter