Untergeordnete Seiten
  • Crowd Dokumentation - Mit Crowd loslegen!
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten


Danke, dass Sie sich für Crowd entschieden haben. Um Ihnen einen leichten Start zu ermöglichen, haben wir Ihnen einige Schnellstartanleitungen für die Konfiguration und Verwendung von Crowd mit Ihren Jira- und Confluence-Applikationen zusammengestellt.

(Info) Diese Schnellstartanleitung setzt voraus, dass Sie Ihre Jira- oder Confluence-Applikation installiert und aufgesetzt haben und nun Crowd für die Benutzerverwaltung in einem oder beiden Systemen verwenden wollen.


Legen Sie los!

1. Installieren Sie Crowd

Zu aller erst sollten Sie, falls Sie Crowd noch nicht aufgesetzt haben, die folgenden Schritte ausführen:

Klicken zum Erweitern...
  1. Gehen Sie zu Atlassians Download-Seite.
  2. Laden Sie die ZIP Archiv Datei der Crowd-Distribution herunter (nicht EAR-WAR).
  3. Entpacken Sie das ZIP Archiv in ein Verzeichnis Ihrer Wahl und vermeiden Sie Leerzeichen im Namen des Verzeichnisses.
  4. Hinterlegen Sie in der crowd-init.properties Datei, wie in der Installationsanleitung beschrieben, das "Crowd Home Directory".
  5. Setzen Sie Ihre Datenbank, wie im Datenbank-Konfigurationsguide beschrieben, auf.
    (Info) Diese Schnellstart-Seite setzt voraus, dass Sie eine existierende Jira- oder Confluence-Applikation haben. Deshalb empfehlen wir, dass Sie Crowd an eine produktive Datenbank anbinden und nicht an HSQLDB. Aber wenn Sie Crowd evaluieren, dann ist es in Ordnung HSQLDB zu verwenden, sofern Sie nach der Testphase zu einer anderen Datenbank umziehen. In diesem Fall müssen Sie an diesem Schritt nichts tun, denn Crowd beinhaltet alles was Sie benötigen.
  6. Starten Sie Ihren Crowd-Server, indem Sie zum Verzeichnis gehen, in dem Sie Crowd entpackten, und dort den Befehl start_crowd.bat ausführen.
  7. Greifen Sie in Ihrem Browser auf Crowd zu, indem Sie die folgende Adresse eingeben:
    http://localhost:8095/crowd
  8. Folgen Sie dem Installationsassistenten. Er führt Sie durch den Installationsprozess Ihres Crowd-Servers und die Erstellung eines Admin-Benutzers.

Für weitere Hilfestellung bei den technischen Prozeduren dieser Sektion, lesen Sie bitte den Crowd-Installationsguide.

Falls Sie Hilfe benötigen, erstellen Sie bitte ein Support-Ticket.

Klicken zum Erweitern...
  1. Gehen Sie zu Atlassians Download-Seite.
  2. Laden Sie die TAR.GZ Archiv Datei herunter (nicht EAR-WAR).
  3. Entpacken Sie das Archiv in einem Verzeichnis Ihrer Wahl und achten Sie darauf, dass im Namen des Verzeichnisses keine Leerzeichen enthalten sind.
  4. Hinterlegen Sie in der crowd-init.properties Datei, wie in der Installationsanleitung beschrieben, das "Crowd Home Directory".
  5. Setzen Sie Ihre Datenbank, wie im Datenbank-Konfigurationsguide beschrieben, auf.
    (Info) Diese Schnellstart-Seite setzt voraus, dass Sie eine existierende Jira- oder Confluence-Applikation haben. Deshalb empfehlen wir Ihnen, dass Sie Crowd mit einer produktiven Datenbank und nicht HSQLDB verbinden. Aber wenn Sie Crowd gerade evaluieren, dann ist es in Ordnung HSQLDB zu verwenden, sofern Sie danach auf eine andere Datenbank umziehen. In diesem Fall müssen Sie an diesem Schritt nichts tun, weil Crowd alles beinhaltet, was Sie benötigen.
  6. Starten Sie Ihren Crowd-Server, indem Sie zum Verzeichnis gehen, wo Sie Crowd entpackten, und doppelt auf start_crowd.sh klicken.
  7. Greifen Sie mit der folgenden Adresse über Ihren Webbrowser auf Crowd zu:
    http://localhost:8095/crowd.
  8. Folgen Sie den Anweisungen des Installationsassistenten. Dieser wird Sie durch den Installationsprozess Ihres Crowd-Servers und der Erstellung eines Admin-Benutzers führen.

Für weitere Hilfestellung bei den technischen Prozeduren dieser Sektion, lesen Sie bitte den Crowd-Installationsguide.

Wenn Sie Hilfe benötigen, dann erstellen Sie bitte ein Support-Ticket.

Klicken zum Erweitern...
  1. Gehen Sie zu Atlassians Download-Seite.
  2. Laden Sie die TAR.GZ Archiv Datei herunter (nicht EAR-WAR).
  3. Entpacken Sie das Archiv in einem Verzeichnis Ihrer Wahl und vermeiden Sie Leerzeichen im Namen des Verzeichnisses.
  4. Hinterlegen Sie in der crowd-init.properties Datei, wie in der Installationsanleitung beschrieben, das "Crowd Home Directory".
  5. Setzen Sie Ihre Datenbank, wie im Datenbank-Konfigurationsguide beschrieben, auf.
    (Info)Diese Schnellstart-Seite setzt voraus, dass Sie eine existierende Jira- oder Confluence-Applikation haben. Deshalb empfehlen wir, dass Sie Crowd an eine produktive Datenbank anbinden und nicht an HSQLDB. Aber wenn Sie Crowd evaluieren, dann ist es in Ordnung HSQLDB zu verwenden, sofern Sie nach der Testphase zu einer anderen Datenbank umziehen. In diesem Fall müssen Sie an diesem Schritt nichts tun, denn Crowd beinhaltet alles was Sie benötigen.
  6. Starten Sie Ihren Crowd-Server, indem Sie zum Verzeichnis gehen, wo Sie Crowd entpackten, und doppelt auf start_crowd.sh klicken.
  7. Greifen Sie über Ihren Webbrowser auf Crowd zu:
    http://localhost:8095/crowd
  8. Folgen Sie den Anweisungen des Installationsassistenten. Dieser wird Sie durch den Installtionsprozess Ihres Crowd-Servers und der Erstellung eines Admin-Benutzers führen.

Für weitere Hilfestellung zur technischen Prozedur dieser Sektion, lesen Sie bitte den Crowd-Installationsguide.

Wenn Sie Hilfe benötigen, erstellen Sie bitte ein Support-Ticket.

2. Fügen Sie Benutzer und Gruppen hinzu

Crowd wurde entwickelt um Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Benutzer und Gruppen über mehrere Anwendungen hinweg zu unterstützen. Der nächste Schritt ist es Ihr Benutzerverzeichnis in Crowd zu konfigurieren, sodass es die Benutzer und Gruppen Ihrer Jira- und/oder Confluence-Applikation beinhaltet. 

Klicken zum Erweitern...
  1. Fügen Sie ein Crowd-Verzeichnis hinzu - Fügen Sie ein Crowd internes Verzeichnis hinzu, dass all Ihre Jira- und Confluence-Benutzer beinhalten soll.
  2. Fügen Sie die Confluence-Gruppen hinzu - Fügen Sie die Gruppen "confluence-users" und "confluence-administrators" zu Ihrem neuen Verzeichnis hinzu.
  3. Fügen Sie die Jira-Gruppen hinzu - Fügen Sie die Gruppen "jira-users", "jira-developers" und "jira-administrators" zu Ihrem neuen Verzeichnis hinzu.
  4. Importieren Sie Ihre Benutzer aus einer CSV-Datei oder fügen Sie sie manuell hinzu.
  5. Fügen Sie die Benutzer zu den Gruppen hinzu - Verwenden Sie Crowd's massenhafte Benutzerverwaltung, um alle Benutzer zu den "confluence-users" und "jira-users" Gruppen hinzuzufügen. Fügen Sie außerdem noch jegliche Administratoren zu den Administratoren-Gruppen hinzu und anschließend die Entwickler zur "jira-developers" Gruppe. Für weitere Details zu den Berechtigungen der jeweiligen Gruppen, lesen Sie bitte die Confluence und Jira Dokumentationen.
Klicken zum Erweitern...

Wenn Ihre Jira-Benutzer aktuell intern über Jira verwaltet werden und Ihre Confluence-Benutzer separat, intern in Confluence verwaltet werden, dann können Sie mit Crowd Ihre Benutzer- und Gruppenverwaltung vereinfachen und zentralisieren:

  1. Fügen Sie ein Crowd-Verzeichnis hinzu - Fügen Sie mit der Crowd-Administrationskonsole ein Crowd internes Verzeichnis hinzu, das all Ihre Jira- und Confluence-Benutzer beinhalten wird.
  2. Importieren Sie die Benutzer und Gruppen von Confluence - Kopieren Sie mit dem Crowd-Importer Ihre Benutzer und Gruppen aus Confluence in das neue Crowd-Verzeichnis hinein. Bei diesem Prozess werden auch die Gruppenzugehörigkeiten in Crowd mitkopiert.
  3. Importieren Sie die Benutzer und Gruppen von Jira - Kopieren Sie mit dem Crowd-Importer Ihre Benutzer und Gruppen aus Jira in dasselbe Crowd-Verzeichnis hinein, wie die Confluence-Benutzer. Bei diesem Prozess werden jegliche zusätzliche Benutzer und Gruppen aus Jira hinzugefügt und die existierenden Confluence-Benutzer werden mit deren Gruppenzugehörigkeiten in Jira aktualisiert.
  4. Überprüfen Sie Ihre Benutzer und Gruppen in Crowd - Stellen Sie mit dem Gruppen-Browser von Crowd sicher, dass all Ihre Benutzer, Gruppen sowie Gruppenzugehörigkeiten wie erwartet in Crowd existieren.
Klicken zum Erweitern...

Wenn Ihre Jira- und Confluence-Benutzer momentan über Jiras internem System verwaltet werden, dann können Sie Crowd für die zentrale und einfache Benutzer- und Gruppenverwaltung verwenden.

  1. Fügen Sie ein Crowd-Verzeichnis hinzu - Fügen Sie mit der Crowd-Administrationskonsole ein Crowd internes Verzeichnis hinzu, das all Ihre Jira- und Confluence-Benutzer enthalten wird.
  2. Importieren Sie die Benutzer und Gruppen von Jira - Kopieren Sie mit dem Crowd-Importer Ihre Benutzer und Gruppen von Jira in das neue Crowd-Verzeichnis. Dieser Prozess kopiert außerdem noch die Gruppenzugehörigkeiten in Crowd hinein.
  3. Überprüfen Sie Ihre Benutzer und Gruppen in Crowd - Überprüfen Sie mit Crowds Gruppen-Browser Ihre Benutzer, Gruppen und Gruppenzugehörigkeiten daraufhin, dass sie wie erwartet in Crowd verfügbar sind.
Klicken zum Erweitern...

Wenn sich Ihre Benutzer in einem LDAP-Unternehmensverzeichnis befinden, dann können Sie entscheiden, ob Sie Ihre Gruppen in LDAP oder Crowd sichern möchten:

  • Wenn Sie Ihre Benutzer und Gruppen in LDAP speichern möchten:
  1. Fügen Sie einen Crowd LDAP-Verzeichnis Konnektor hinzu - Wählen Sie die richtigen Optionen für Ihre LDAP-Version aus, wie z. B. Microsoft Active Directory oder Novell eDirectory. Crowd unterstützt eine Vielzahl von LDAP-Varianten, eine Liste finden Sie in der Dokumentation.
  2. Überprüfen Sie Ihre Benutzer und Gruppen in Crowd - Überprüfen Sie mit Crowds Gruppen-Browser Ihre Benutzer, Gruppen und Gruppenzugehörigkeiten daraufhin, dass sie wie erwartet in Crowd verfügbar sind.
  • Wenn Sie Ihre Benutzer in LDAP, aber Ihre Gruppen in Crowd sichern möchten:
  1. Fügen Sie ein Crowd delegiertes Authentifizierungs-Verzeichnis hinzu - Wählen Sie die Optionen für Ihre spezifische LDAP-Version aus, z. B. Microsoft Active Directory oder Novell eDirectory. Crowd unterstützt eine Vielzahl von LDAP-Varianten, eine Liste finden Sie in dieser Dokumentation.
  2. Fügen Sie die Confluence-Gruppen hinzu - Fügen Sie die Gruppen "confluence-users" und "confluence-administrators" zu Ihrem neuen Crowd delegierten Authentifizierungsverzeichnis hinzu.
  3. Fügen Sie die Jira-Gruppen hinzu - Fügen Sie die Gruppen "jira-users", "jira-developers" und "jira-administrators" zu Ihrem neuen Crowd delegierten Authentifizierungsverzeichnis hinzu.
  4. Fügen Sie die Benutzer in die Gruppen ein - Fügen Sie mit Crowds massenhafter Benutzerverwaltung alle Benutzer zu den Gruppen "confluence-users" und "jira-users" hinzu. Fügen Sie außerdem alle Administratoren zu den Administratorengruppen hinzu und die Entwickler zur "jira-developers" Gruppe. Für weitere Details über die anwendbaren Berechtigungen der Gruppen, lesen Sie bitte die Confluence und Jira Dokumentation.
Klicken zum Erweitern...

Führen Sie die folgenden Schritte durch, um Ihr Verzeichnis und weitere Optionen auszuwählen, wie in der verlinkten Dokumentation angegeben:

  1. Fügen Sie ein Crowd-Verzeichnis hinzu - Wählen Sie den Verzeichnistyp aus, der all Ihre Jira- und Confluence-Benutzer beinhalten soll.
  2. Fügen Sie Ihre Benutzer und Gruppen entweder über Crowds Importer oder manuell hinzu:
    1. Fügen Sie die Benutzer hinzu.
    2. Fügen Sie die Confluence-Gruppen hinzu - Fügen Sie die Gruppen "confluence-users", "confluence-administrators" zu Ihrem neuen Verzeichnis hinzu.
    3. Fügen Sie die Jira-Gruppen hinzu - Fügen Sie die Gruppen "jira-users", "jira-developers" und "jira-administrators" zu Ihrem neuen Verzeichnis hinzu.
    4. Fügen Sie die Benutzer zu den Gruppen hinzu - Fügen Sie mit Crowds massenhafter Benutzerverwaltung die Benutzer zu den "confluence-users" und "jira-users" Gruppen hinzu. Fügen Sie außerdem die Administratoren zu den Administratoren-Gruppen hinzu und die Entwickler zu der "jira-developers" Gruppe. Für weitere Details zu den anwendbaren Berechtigungen der Gruppen, lesen Sie bitte die Confluence und Jira Dokumentation.

(Info) Falls Sie nur Jira oder Confluence verwenden, aber nicht beides, dann wählen Sie das Szenario von oben aus, das am besten zu Ihren Anforderungen passt und überspringen Sie einfach die Schritte für die Anwendung, die Sie nicht benötigen.

3. Verbinden Sie die Applikationen

Crowd verwaltet den Zugriff Ihrer Benutzer auf Ihre Applikationen und ermöglicht das Single Sign-On (weitere Informationen zu SSO finden Sie unten). Damit das funktioniert, müssen Sie in Crowd die Applikationen definieren und einige Crowd-Libraries in die Installationsordner der Applikationen kopieren.

  1. Fügen Sie Confluence hinzu - Fügen Sie die Confluence-Applikation zu Crowd hinzu, indem Sie den Installationsschritten des Assistenten zum Hinzufügen von Applikationen folgen.
    • Wählen Sie "Confluence" als Applikationstyp aus.
    • Im Schritt "Directories", wählen Sie das Benutzerverzeichnis aus, das Sie für Confluence hinzugefügt haben.
    • Im Schritt "Authorization", erlauben Sie allen Benutzern sich zu authentifizieren.
  2. Konfigurieren Sie die Crowd-Libraries in Confluence - Kopieren Sie die Crowd Client Libraries in Ihre Confluence-Ordner hinein und konfigurieren Sie die Properties-Dateien, wie auf der Confluence Integrationsseite beschrieben.
  3. Nun fügen Sie Jira hinzu - Fügen Sie die Jira-Applikation zu Crowd hinzu, indem Sie den Instruktionen des Assistenten für das Hinzufügen einer Applikation befolgen.
    • Wählen Sie "Jira" als Applikationstyp aus.
    • Im Schritt "Directories", wählen Sie das Benutzerverzeichnis aus, das Sie für Jira hinzugefügt haben.
    • Im Schritt "Authorization", erlauben Sie allen Benutzern sich zu authentifizieren.
  4. Konfigurieren Sie die Crowd-Libraries in Jira - Kopieren Sie die Crowd Client Libraries in Ihre Jira-Ordner und konfigurieren Sie die Properties-Dateien, wie es auf der Jira-Integrationsseite beschrieben steht.

(Info) Wir nennen diese Applikationen "mit Crowd verbundene Applikationen".


Auf dieser Seite:


Crowd Dokumentation Übersicht:


Die Grundlagen

4. Prüfen Sie Ihr Crowd Server Setup

Gehen Sie zum Fenster "System Information" in der Crowd Administrationskonsole. Dort finden Sie nützliche Informationen über Ihren Crowd Server, wie z. B. den Ort Ihres Crowd Home Verzeichnisses, Informationen über Ihre Datenbank und JVM und Ihre License-Server-ID.

5. Single Sign-On verwalten

Wenn Sie das Single Sign-On (SSO) beim Aufsetzen Ihrer mit Crowd verbundenen Applikationen konfiguriert haben (Jira und Confluence), wie im Schritt 3 oben, dann müssen sich Ihre Benutzer nur einmal in Crowd oder in mit Crowd verbundenen Applikationen ein- bzw. ausloggen. Wenn sie eine mit Crowd verbundene Applikation starten, werden sie automatisch eingeloggt. Genauso werden Sie aus Crowd oder mit Crowd verbundenen Applikationen ausgeloggt, wenn Sie sich aus Crowd oder einer mit Crowd verbundenen Applikation ausloggen.

  • Überblick über das SSO - Ein Überblick über Crowds SSO Möglichkeiten, inklusive Links zu detaillierten Informationen.
  • Vertrauenswürdige Proxy-Server konfigurieren - Wenn Sie Applikationen hinter einem oder mehreren Proxy-Servern laufen lassen, dann wäre es für Sie nützlich Crowd dahingehend zu konfigurieren, dass den IP-Adressen der Proxies vertraut wird.

Die Benutzererfahrung in Crowd anpassen

(Info) Ihre Benutzer werden Crowd über http://<Crowd machine name>:8095/crowd öffnen (nicht über http://localhost:8095/crowd).

6. Testen Sie die Zugangsdaten eines Benutzers

Klicken zum Erweitern...

Es ist sinnvoll die Zugangsdaten eines Benutzers für eine bestimmte Applikation zu überprüfen, wenn der Benutzer von Problemen beim Login berichtete oder wenn es der erste Benutzer ist, den Sie für eine neue Applikation angelegt haben. Der Test bestätigt, ob ein Benutzer in der Lage ist sich bei einer bestehenden Applikation einzuloggen oder nicht, je nach Applikation, Verzeichnis und Gruppenzugehörigkeiten in Crowd.

Klicken zum Erweitern...

Gehen Sie in der Crowd-Administrationskonsole, wie in der Dokumentation beschrieben, auf den Tab "Authentication Test" der Applikation. In der Dokumentation stehen auch mögliche Fehlermeldungen beschrieben sowie die Schritte, die Sie zur Lösung dieser Probleme vornehmen können.

7. Ändern oder setzen Sie das Passwort eines Benutzers zurück

Klicken zum Erweitern...

Wenn ein Benutzer sein eigenes Passwort vergessen hat oder es versehentlich in die Hände von Dritten gelangen ist, dann macht es Sinn, dass Sie es zurücksetzen oder ändern.

(Info) Crowd-Benutzer können Ihr Passwort selbst ändern oder zurücksetzen. Lesen Sie dazu die Benutzerdokumentation. Um dies zu erlauben, müssen Sie Ihren Crowd-Benutzern die Rechte dazu geben, wie das geht wird weiter unten beschrieben.

Klicken zum Erweitern...

Gehen Sie, wie in der Dokumentation beschrieben, in der Crowd-Administrationskonsole zur "User Details" Seite.

Wenn Sie einen E-Mail Server und eine Benachrichtigungsvorlage konfiguriert haben, dann wird Crowd dem Benutzer eine E-Mail mit dessen neuem Passwort zusenden.

8. Aliase für Benutzer definieren

Klicken zum Erweitern...

Aliase sind nützlich, wenn dieselbe Person unterschiedliche Benutzernamen in Jira und Confluence hat. Sie können den Benutzer einmalig in Crowd definieren und einen oder mehrere Aliase für die verschiedenen Applikationen, auf die der Benutzer zugreifen kann, zuweisen.

Klicken zum Erweitern...

In der Dokumentation finden Sie alle Details. Dies ist die Zusammenfassung:

  1. Stellen Sie sicher, dass das "Aliasing" für Jira und Confluence in den Optionen der Applikation aktiviert ist.
  2. Fügen Sie den entsprechenden Alias für jeden Benutzer auf der Applikationsseite des Benutzers hinzu.

9. Gewähren Sie jemanden Crowd-Benutzerrechte

Klicken zum Erweitern...

Sie können Ihren Benutzern Zugriff auf Crowds Self-Service-Konsole gewähren, in der sie ihr eigenes Profil editieren, ihr Passwort ändern und sehen können auf welche Applikationen sie zugreifen können. Für Ihre Benutzer ist die Benutzeranleitung empfehlenswert.

Klicken zum Erweitern...

Stellen Sie sicher, dass sich der Benutzername einer Person in einem Benutzerverzeichnis befindet, in dem alle Benutzer dazu autorisiert sind Crowd zu benutzen. Für weitere Details lesen Sie bitte die Dokumentation.

10. Gewähren Sie jemanden Crowd-Administratorrechte

Klicken zum Erweitern...

Beim erstmaligen Aufsetzen von Crowd, legen Sie einen einzigen Crowd-Administrator an. Es ist empfehlenswert, dass Sie noch weiteren Personen Administratorrechte geben, damit Sie vor keinen Schwierigkeiten stehen, sollte der einzige Administrator einmal nicht verfügbar sein.

Klicken zum Erweitern...

Die Person sollte Mitglied in der Gruppe "crowd-administrators" sein. Lesen Sie dazu bitte die entsprechende Dokumentation.

Wichtige nächste Schritte

11. Den Host-Namen Ihrer Applikation definieren

Als Sie Ihre Applikationen, wie in Schritt 3 oben, aufgesetzt haben, definierten Sie für jede Applikation eine IP-Adresse. Wenn Jira, Confluence oder eine andere, mit Crowd verbundene Applikation sich auf einem Server befindet, welcher Crowd einen Host-Namen anstatt einer IP-Adresse weiterreicht, müssen Sie in Crowd den Host-Namen angeben. Bitte lesen Sie die entsprechende Dokumentation dazu.

12. An eine externe Datenbank anbinden

Wenn Sie sich beim Aufsetzen von Crowd für die Standard HSQLDB Datenbank entschieden haben, müssen Sie jetzt auf eine produktive Datenbank wechseln, um Crowd als Produktivsystem verwenden zu können. HSQLDB ist nur für Testzwecke verfügbar. Bitte lesen Sie dazu die entsprechende Dokumentation.

13. Ihre Crowd-Daten sichern

Zum Sichern Ihrer Crowd-Daten und Einstellen der wiederkehrenden Backups, lesen Sie bitte die entsprechende Dokumentation dazu.

Danke, dass Sie sich für Crowd entschieden haben.

Atlassian hilft Ihnen jederzeit gerne, wenn Sie Fragen haben. Stellen Sie Ihre Fragen per E-Mail oder telefonisch an Atlassian.




Crowd Doku

  • Keine Stichwörter