Child pages
  • Wiki-Charta - Nutzungsrichtlinien fuer Ihr Firmenwiki
Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Auch ein Wiki braucht Regeln. Nutzungsrichtlinien für das Firmenwiki helfen insbesondere, Missverständnisse von vornherein zu vermeiden und eine sachgerechte Nutzung sicherzustellen. Auf dieser Seite halten wir stichpunktartig fest, welche Inhalte eine Wiki-Charta enthalten kann, und bieten einige Auszüge aus prototypischen Nutzungsrichtlinien an.

Wichtigste Regeln und Philosophie der Wiki-Nutzung

  • Teile Dein Wissen!
  • Transparenz vor Ordnung
  • Vertraulichkeit wahren
  • Effizienz und Effektivität vor Systemdogmatismus
  • Freundlichkeit gegenüber anderen Systemen
  • Grundlagen aus dem Tagesgeschäft gelten auch im Wiki: Vertrauen, Respekt, Vernunft
  • Keine Kontrolle oder Überwachung

Was machen wir mit einem Wiki eigentlich?

Das Wiki soll Kosten sparen und eine effiziente Zusammenarbeit im Team fördern. Wir wollen damit die Transparenz erhöhen und dafür sorgen, dass alle Mitarbeiter möglichst gut Bescheid wissen. Die wichtigsten Gründe für ein Wiki:

  • Zusammenarbeit im Unternehmen und über dessen Grenzen hinaus fördern
  • Effizientere Teamarbeit: Neue Formen der Zusammenarbeit ausprobieren und leben
  • Steigerung der Informationstransparenz insbesondere durch den Bottom-up-Ansatz: Ein Wiki hat den Vorteil, dass alle Mitarbeiter Informationen beisteuern können. Genau das ist gewünscht und macht es stark. Während ein klassisches Intranet übersichtlich sein will, soll ein Wiki prall gefüllt mit sehr vielen und detaillierten Informationen sein.
  • Richtigkeit und Glaubwürdigkeit von Informationen durch Mehr-Augen-Prinzip verbessern
  • Ein Wiki ist der zentrale Ort, Wissen einzelner Mitarbeiter zu dokumentieren und allen zur Verfügung zu stellen.

Was machen wir mit einem Wiki nicht?

  • Ein Wiki ist kein Ersatz für ein E-Mail-Programm. Es versendet keine persönlichen E-Mails und beherbergt auch keine E-Mail-Software.
  • Ein Wiki ist nicht der Ersatz für jede andere Software. Es ist wichtig, dass wir zwischen Ersetzen und Ergänzen unterscheiden. Ein Wiki kann ein Netzlaufwerk mit Dateien ergänzen, aber nicht ersetzen. Ein Wiki kann E-Mail-Kommunikation ergänzen, aber nicht ersetzen.
  • Ein Wiki ist kein Selbstzweck. Jede Aktivität im Wiki muss betriebswirtschaftlichen und inhaltlichen Zielen dienen.
  • Ein Wiki ist nicht Anarchie. Es ist ein Werkzeug für erwachsene Menschen mit Vernunft und Respekt voreinander, die einander vertrauen.
  • Ein Wiki ist keine Datenhalde. Es sollen nicht wahllos Informationen importiert werden. Wir spielen nicht sinnlos Informationen aus Netzlaufwerken eins zu eins ins Wiki ein.

Prozesse, die eine Wiki-Charta regulieren sollte

  • Aktive Kommunikation mit Push und Pull: Das Wiki und die sinnvolle, bestimmungsgemäße Nutzung der internen Kommunikationskanäle
  • Konkrete Anwendungsfälle: Individuell relevante Anwendungsfälle identifizieren und "leben" und Richtlinien zur Dokumentation von Use-Cases
  • Regeln für die Eingrenzung oder Ausgrenzung von Anwendungsfällen: Etablierte und eingespielte Prozesse nicht perse über Bord zu werfen, sondern sinnvolles Gleichgewicht zwischen System- und Prozesskonformität und innovativer Methodenrevolution finden und Richtlinien für Grenzfälle definieren
  • Administrationskonzept

Online-Sprechstunde: Wiki-Nutzungsrichtlinien: Unsere Wiki-Charta-Vorlage für Sie

Eine komplette prototypische Wiki-Charta ist Bestandteil des im Sommer 2011 erschienen Fachbuchs Enterprise Wikis: Potenziale, Einführung, Stolperfallen, produktive und effiziente Nutzung, das die //SEIBERT/MEDIA-Mitarbeiter Martin Seibert, Sebastian Preuss und Matthias Rauer verfasst haben. Käufer dürfen die im Buch enthaltene Vorlage für ihre eigenen Zwecke nutzen und anpassen. Hier können Sie das Wiki-Buch bestellen.