Jira Cloud Dokumentation

Übergänge von Vorgängen in vom Team verwalteten Projekten verwalten



Bist du auf der passenden Hilfeseite?

Die folgenden Informationen gelten nur für Projekte, die vom Team verwaltet werden.

Um herauszufinden, für welche Art von Projekt du Hilfe brauchst, sieh unten in der linken Seitenleiste deines Projekts nach:


Vorgangsübergänge steuern, wie die Arbeit in deinem Projekt abläuft. Sie verbinden die Zustände deines Vorgangstyps und beschreiben die Aktion, die dein Team durchführt, wenn es Vorgänge zwischen den Zuständen verschiebt. Außerdem können sie dein Projekt durch Automation vorantreiben.

Vorgangsübergänge beziehen sich auf die Workflows deiner Vorgangstypen und du kannst sie im Workflow-Editor bearbeiten.

Hier erfährst du mehr über Workflows in Projekten, die vom Team verwaltet werden.


Du musst die Administratorrolle in deinem Projekt haben, um die auf dieser Seite beschriebenen Dinge zu tun. Hier erfährst du mehr über Rollen in vom Team verwalteten Projekten.




Erstelle einen Übergang im Workflow deines Vorgangstyps

Um einen neuen Übergang zu erstellen:


  1. Wähle in der Seitenleiste deines Projekts Projekteinstellungen > Vorgangstypen aus.
  2. Klicke in der Seitenleiste auf den Vorgangstyp, den du bearbeiten möchtest.
  3. Wähle Workflow ändern aus.
  4. Klicke in der Symbolleiste am oberen Rand des Editors auf Übergang.
  5. Wähle den Anfang deines Übergangspfades in der Dropdown-Liste Von Status aus. Klicke mehrere Status an, um einen gemeinsamen Übergang zu erstellen.
  6. Wähle das Ziel deines Übergangs in der Dropdown-Liste Zu Status aus.
  7. Gib deinem Übergang einen Namen.
  8. Klicke auf Erstellen.


Dein Übergang erscheint im Workflow als Pfeil, der deine Status miteinander verbindet. Wenn du einen Status in deinem Workflow auswählst, kannst du alle Übergänge im Detailfenster sehen.

Du kannst bis zu 200 Übergänge zu deinem Workflow hinzufügen.

Wenn du mit der Bearbeitung deines Vorgangs fertig bist, klicke auf Workflow aktualisieren und bestätige, für welchen Vorgangstyp der Workflow gelten soll.


Sei vorsichtig, wenn du Übergänge erstellst, die nicht bei einem beliebigen Status beginnen. Diese Übergänge können zu unbeabsichtigtem Verhalten führen, wenn Karten über dein Board bewegt werden.


Füge einen Status zu einem bestehenden Übergang im Workflow deines Vorgangstyps hinzu

Wenn du einen bestimmten Status mit demselben Übergang auf unterschiedliche Weise erreichen willst, kannst du einem bestehenden Übergang weitere Von Status hinzufügen.


Beispiel


In deinem Team gibt es vielleicht einen Standard Workflow mit diesen Status:

Zu erledigen In Arbeit In Review Fertig

Es gibt einen Übergang von In ReviewFertig mit dem Namen Abgeschlossene Arbeit, den dein Team auch für den Übergang von In ArbeitFertig nutzen möchte. Dazu kannst du den Status In Arbeit zum Übergang Abgeschlossene Arbeit hinzufügen.

Der Übergang Abgeschlossene Arbeit sieht dann wie folgt aus: (In Arbeit, In Review) → Fertig.


Einen gemeinsamen Übergang erstellen


So fügst du einen Status zu einem bestehenden Übergang hinzu:


  1. Wähle in der Seitenleiste deines Projekts Projekteinstellungen > Vorgangstypen aus.
  2. Klicke in der Seitenleiste auf den Vorgangstyp, den du bearbeiten möchtest.
  3. Wähle Workflow ändern aus.
  4. Wähle den Übergang aus, dem du einen Status hinzufügen möchtest.
  5. Öffne das Dropdown-Menü Von Status.
  6. Wähle weitere Status aus.


Wenn du mit der Bearbeitung deines Vorgangstyps fertig bist, klicke auf Workflow aktualisieren und bestätige, für welchen Vorgangstyp der Workflow gelten soll.


Bearbeite einen Übergang im Workflow deines Vorgangstyps

So bearbeitest du einen Übergang:


  1. Wähle in der Seitenleiste deines Projekts Projekteinstellungen > Vorgangstypen aus.
  2. Klicke in der Seitenleiste auf den Vorgangstyp, den du bearbeiten möchtest.
  3. Wähle Workflow ändern aus.
  4. Wähle den Übergang in deinem Workflow-Diagramm aus. Das Detailfenster für den Übergang wird angezeigt.


Im Detailbereich kannst du den Namen des Übergangs und alle Regeln bearbeiten.

Wenn du mit den Änderungen am Workflow deines Vorgangstyps fertig bist, klicke auf Workflow aktualisieren und bestätige, für welchen Vorgangstyp der Workflow gelten soll.


Sei vorsichtig, wenn du Übergänge bearbeitest. Wenn du die Möglichkeit einschränkst, Vorgänge über das Board zu verschieben, indem du z. B. einen Übergang mit beliebigem Status in einen restriktiveren Übergang umwandelst. Dein Team könnte Fehler machen, wenn es Karten über dein Board verschiebt.


Lösche einen Übergang im Workflow deines Vorgangstyps

So löschst du einen Übergang:


  1. Wähle in der Seitenleiste deines Projekts Projekteinstellungen > Vorgangstypen aus.
  2. Klicke in der Seitenleiste auf den Vorgangstyp, den du bearbeiten möchtest.
  3. Wähle Workflow ändern aus.
  4. Wähle in dem Fenster mit den Details unten den Übergang aus. Das Detailfenster für den Übergang wird angezeigt.
  5. Klicke am unteren Ende der Detailansicht auf Übergang löschen.


Wenn du einen Übergang löschst, werden auch alle mit dem Übergang verbundenen Regeln gelöscht.

Wenn du mit der Bearbeitung deines Vorgangstyps fertig bist, klicke auf Workflow aktualisieren und bestätige, für welchen Vorgangstyp der Workflow gelten soll.


Sei vorsichtig, wenn du Übergänge löschst. Wenn du die Möglichkeit einschränkst, Vorgänge auf dem Board zu verschieben, indem du z. B. Statusübergänge entfernst, kann es zu Fehlern kommen. Dein Team kann auf Fehler stoßen, wenn es Karten auf deinem Board verschiebt.

Sei vorsichtig, wenn du einschränkst, wer einen Vorgang verschieben darf. Wenn du die in dieser Regel genannten Rollen oder Personen entfernst, kann es für dein Team schwierig werden, Vorgänge in den richtigen Status zu verschieben.





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 08.01.2024 geändert.