Jira Cloud Dokumentation

Roll-up von Datumsangaben auf deiner Zeitleiste



Diese Seite bezieht sich auf die Zeitleistenansicht in Jira Software und nicht auf Advanced Roadmaps, das projektübergreifende Planungstool, das nur als Teil von Jira Software Cloud Premium und Enterprise verfügbar ist. 

Wenn nicht anders angegeben, ist die Zeitleistenansicht in Jira Software für vom Unternehmen verwaltete und vom Team verwaltete Projekte identisch.

Wenn die Felder Startdatum und/oder Fälligkeitsdatum eines übergeordneten Vorgangs leer sind, wird die Dauer des Vorgangs aus den Daten der untergeordneten Vorgänge abgeleitet. Wir bezeichnen dies als Roll-up. Diese Daten werden automatisch aktualisiert, wenn sich die Daten der untergeordneten Vorgänge ändern, aber sie werden durch manuell festgelegte Daten überschrieben.

Wenn dein Zeitplan diese fortlaufenden Datumsangaben verwendet, siehst du ein Pfeilsymbol, wenn du den Mauszeiger über die Zeitleiste bewegst:




Damit die Datumsangaben aufgerollt werden können:


  • Für übergeordnete Vorgänge kann kein Start- und/oder Enddatum festgelegt werden. Manuell festgelegte Start- und/oder Fälligkeitsdaten setzen alle abgeleiteten Werte außer Kraft. Bedenke, dass das manuelle Anpassen der Länge einer Zeitleiste per Drag & Drop deinem Vorgang ein Datum zuweist.
  • Alle untergeordneten Vorgänge müssen entweder mit einem Start- und Enddatum oder mit Sprints (für Scrum-Teams) geplant werden. 


Roll-up Werte für Scrum-Teams

Bei Scrum-Teams kannst du wählen, ob du untergeordnete Vorgänge auf deiner Zeitleiste nach dem Sprint, dem sie zugewiesen sind, oder nach ihrem Start- und Enddatum einplanen möchtest. Hier erfährst du, wie du die Termine für deine untergeordneten Vorgänge in der Zeitleiste ändern kannst

Wenn du sie nach Sprintdaten einplanst, richten sich die Zeitplanbalken an den Sprints oben in deiner Zeitleiste aus. 

Wenn du sie mit Start- und Enddatum anzeigst, richten sich ihre Zeitplanungsbalken an den Daten oben in der Zeitleiste aus. 

Das Datum des jedem Vorgang zugewiesenen Sprints wird verwendet, um die Termine auf übergeordnete Vorgänge zu übertragen. Im folgenden Beispiel leitet die übergeordnete Aufgabe "Cheddar King" ihre Termine von den drei untergeordneten Vorgängen "Fermentation", "Develop flavor" und "Find your inner cheese" ab. Diese untergeordneten Vorgänge sind für zwei Sprints angesetzt, so dass der übergeordnete Vorgang mit dem ersten Sprint beginnt und nach dem zweiten Sprint endet.



Roll-up Werte für Kanban-Teams

Da Kanban-Vorgänge mit den Feldern Startdatum und Fälligkeitsdatum geplant werden, verwendet ein Roll-up auf der Zeitachse das früheste und das späteste geplante Datum, um die Dauer des übergeordneten Vorgangs zu bestimmen.


Teil Roll-ups


Wenn das Start- oder Fälligkeitsdatum eines übergeordneten Vorgangs nicht ermittelt werden kann, wird der Zeitplanbalken in diese Richtung ausgeblendet. Das ist ein sogenanntes Teil-Rollup, wie unten gezeigt:



Um ein Teil Roll-up zu beheben, musst du sicherstellen, dass alle deine Vorgänge sowohl ein Start- als auch ein Fälligkeitsdatum haben.  





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 03.07.2023 geändert.