Jira Cloud Dokumentation

Migriere zwischen vom Team verwalteten und vom Unternehmen verwalteten Projekten



Diese Seite ist nützlich für dich, wenn dieses zutrifft:


  • Dein Team arbeitet derzeit in einem vom Unternehmen verwalteten Projekt und du möchtest zu einem vom Team verwalteten Projekt wechseln.
  • Dein Team hat teamverwaltete Projekte ausprobiert, aber festgestellt, dass sie nicht zu eurer Arbeitsweise passen, und du deine Vorgänge zu den vom Unternehmen verwalteten Projekten verschieben möchtest.


Erstelle ein Projekt, um deine bestehenden Vorgänge aufzunehmen

Du brauchst ein neues Scrum- oder Kanban Projekt, damit deine aktuellen Vorgänge einen Platz haben, zu dem sie weitergeleitet werden können.


Erstelle ein neues vom Team verwaltetes Projekt, um deine vom Unternehmen verwalteten Projektvorgänge zu übernehmen


Um ein neues, vom Team verwaltetes Projekt zu erstellen:


  1. Wähle Projekte > Projekt erstellen aus.
  2. Wähle Softwareentwicklung unter Projektvorlage oder Jira Software unter Produkte in der Seitenleiste aus.
  3. Erfahre mehr über die verfügbaren Vorlagen und wähle eine Vorlage aus.
  4. Sieh dir die detaillierten Informationen über die Vorlage an und wähle Vorlage verwenden aus.
  5. Entscheide dich für einen Projekttyp: Vom Team verwaltet.
  6. Gib deinem Projekt einen Namen. Du kannst deine Vorlage ändern, indem du Vorlage ändern wählst.
  7. Wähle aus, wer auf dein Projekt zugreifen darf.
  8. Klicke auf Erstellen.


Bei der Erstellung des Projekts wird automatisch ein Projektschlüssel erstellt.


Oder du erstellst ein neues vom Unternehmen verwaltetes Projekt, um deine vom Team verwalteten Vorgänge zu übernehmen


Wenn du von einem vom Team verwalteten Projekt zu einem vom Unternehmen verwalteten Projekt wechseln möchtest, muss dein Jira-Administrator ein neues vom Unternehmen verwaltetes Projekt für dich erstellen. Wende dich an den Admin, wenn du Hilfe brauchst. Hier erfährst du mehr über die Erstellung von Projekten, die vom Unternehmen verwaltet werden (Englisch).

Um ein neues vom Unternehmen verwaltetes Projekt zu erstellen:

  1. Wähle Projekte > Projekt erstellen aus.
  2. Wähle Softwareentwicklung unter Projektvorlage oder Jira Software unter Produkte in der Seitenleiste aus.
  3. Erfahre mehr über die verfügbaren Vorlagen und wähle eine Vorlage aus.
  4. Sieh dir die detaillierten Informationen über die Vorlage an und wähle Vorlage verwenden aus.
  5. Entscheide dich für einen Projekttyp: Vom Unternehmen verwaltet.
  6. Gib deinem Projekt einen Namen. Du kannst deine Vorlage ändern, indem du Vorlage ändern wählst.
  7. Wähle aus, wer auf dein Projekt zugreifen darf.
  8. Klicke auf Erstellen.


Finde und verschiebe deine bestehenden Vorgänge in dein neues Projekt

Da du nun ein leeres Projekt hast, das auf die Vorgänge deines alten Projekts wartet, kannst du alle deine bestehenden Vorgänge in das neue Projekt verschieben.


Um diesen Schritt auszuführen, muss dir dein Jira-Administrator die globale Berechtigung Mehrfachaktionen vornehmen erteilen. Weitere Informationen zu globalen Berechtigungen erfährst du hier (Englisch).

Suche nach deinen vorhandenen Vorgängen


Zuerst musst du die Vorgänge finden, die du verschieben möchtest:


  1. Klicke auf das Suchfeld in der Navigation und wähle Erweiterte Vorgangssuche aus.
  2. Klicke auf den Projekt Filter und wähle das Projekt aus, von dem du migrieren möchtest.
    (Wenn du dich im Advanced-Modus befindest, musst du Basic auswählen)
  3. Wähle oben rechts in der Ecke Funktionen auswählen die abgeschlossen werden können () > Stapelverarbeitung aller... aus. Der Assistent für Mehrfachaktionen wird angezeigt.




Drücke / und dann Enter auf deiner Tastatur, um schnell zur Erweiterten Vorgangssuche zu gelangen.

Verschiebe deine bestehenden Vorgänge in dein neues Projekt


Als Nächstes führst du den Assistenten für Mehrfachfunktionen durch, um deine Vorgänge in dein neues Projekt zu verschieben:


  1. Wähle die Vorgänge aus, die du verschieben willst, und klicke auf Weiter.
  2. Wähle Vorgänge verschieben aus und klicke auf Weiter.
  3. Auf dem Fenster Zielprojekte und Vorgangstypen auswählen wählst du aus, wohin die Vorgänge aus deinem alten Projekt verschoben werden sollen. Wenn du von einem vom Team verwalteten Projekt mit Epics umziehst, werden die Vorgänge auf dieser Seite danach gruppiert, zu welchem Epic sie gehören. Wähle ein Zielprojekt und einen Vorgangstyp aus und klicke auf Weiter. Info: Beachte das in dem Feld An ein anderes Projekt ausgewählt sein muss, sonst wird Jira deine Tasks nur aktualisieren wollen.
  4. Auf dem Fenster Status für Zielprojekt zuordnen wählst du einen Zielstatus für jeden Status in deinem alten Projekt aus. Das ist der Status, den jeder Vorgang in deinem vom Team verwalteten Projekt im neuen Projekt einnehmen wird.
  5. Auf dem letzten Fenster klickst du auf Bestätigen.




Was du beachten solltest, wenn du vom Unternehmen verwaltet zu vom Team verwaltet wechselst

Vom Team verwaltete Projekte und Projekte, die vom Unternehmen verwaltet werden, unterscheiden sich technisch sehr stark. Hier sind ein paar Dinge, die du beachten solltest, wenn du von einem vom Unternehmen verwalteten Projekt zu einem vom Team verwalteten Projekt wechselst:


  • Abgeschlossene, geplante oder aktive Sprints: Sprints werden nicht von einem vom Unternehmen verwalteten Projekt zu einem vom Team verwalteten Projekt verschoben. Die Vorgänge, die in deinem vom Unternehmen verwalteten Projekt waren, werden dem Backlog deines vom Team verwalteten Projekts hinzugefügt.
  • Komponenten: Die Komponentenfelder sind für jedes Projekt in Jira eindeutig. Wenn du Vorgänge mit ausgefüllten Komponentenfeldern migrierst, verlierst du diese Daten. 


Die Felddaten der Komponenten können nicht wiederhergestellt werden, selbst wenn du diese Vorgänge in die vom Unternehmen verwalteten Projekte zurückverlegst, aus denen sie stammen.

  • Benutzerdefinierte Felder: Diese müssen in deinem neuen, vom Team verwalteten Projekt neu erstellt werden. Vom Team verwaltete Projektfelder sind unabhängig von den globalen benutzerdefinierten Feldern. Wenn du Vorgänge in ein vom Team verwaltetes Projekt verschiebst, behält Jira die meisten Werte der globalen benutzerdefinierten Felder deiner Vorgänge bei (mit Ausnahme der Komponenten- und Versionsfelder). Wir ordnen sie jedoch nicht den Feldern deines vom Team verwalteten Projekts zu. Die Daten deiner globalen benutzerdefinierten Felder werden in deinen Vorgängen gespeichert, aber die Felder in deinem vom Unternehmen verwalteten Projekt unterscheiden sich technisch gesehen von den Feldern in deinem vom Team verwalteten Ziel, sodass sie leer erscheinen. Diese Daten gehen nicht verloren (mit Ausnahme der Komponenten- und Versionsfelder). Wenn du deine Vorgänge wieder in ein vom Unternehmen verwaltetes Projekt verschiebst, das das benutzerdefinierte Feld unterstützt, werden die ursprünglich gespeicherten Werte wieder angezeigt.
  • Schätzung der Story Points: Diese Daten gehen verloren, aber du kannst die Story-Points-Schätzung nutzen, indem du die Funktion Schätzung in deinem vom Team verwalteten Projekt aktivierst.
  • Berichte: Die Daten für den Velocity-Bericht deines Projekts werden nicht gespeichert. Im Velocity-Bericht wird angezeigt, dass in den vergangenen Sprints keine Punkte erledigt wurden.

  • Berichtsverlauf: Der gesamte Berichtsverlauf geht bei diesem Migrationsprozess verloren. Der Burnup-Bericht und der Velocity-Bericht werden nicht migriert.

  • Parallele Sprints: Vom Team verwaltete Projekte unterstützen derzeit keine parallelen Sprints.

  • Projekt- und Vorgangsschlüssel: Jira aktualisiert die Vorgangsschlüssel der migrierten Vorgänge automatisch, damit sie dem neuen Projekt entsprechen. Alle bestehenden Links zu alten Vorgängen werden automatisch umgeleitet.

  • Versionen und Releases: Alle Versionsinformationen gehen bei dieser Migration verloren, auch wenn du in deinem neuen, vom Team verwalteten Projekt die Funktion Versionen und Releases aktiviert hast. 


Versions- und Veröffentlichungsdaten können nicht wiederhergestellt werden, selbst wenn du diese Vorgänge wieder in die vom Unternehmen verwalteten Projekte verschiebst, aus denen sie stammen.


Was du beachten solltest, wenn du vom Team verwaltet zu vom Unternehmen verwaltet wechselst

Vom Team verwaltete Projekte und Projekte, die vom Unternehmen verwaltet werden, sind technisch gesehen recht unterschiedlich. Hier sind ein paar Dinge, die du beachten solltest, wenn du von einem vom Team verwalteten Projekt zu einem vom Unternehmen verwalteten Projekt wechselst:


  • Board-Status: Wenn du dein vom Team verwaltetes Board angepasst hast, musst du die gleichen Status im Workflow deines vom Unternehmen verwalteten Projekts einrichten. Nur Jira-Administratoren können Status und Workflows erstellen und ändern. Weitere Informationen erfährst du hier (Englisch).
  • Benutzerdefinierte Felder: Wenn du in deinem vom Team verwalteten Projekt benutzerdefinierte Felder verwendest, muss ein Jira-Administrator die Felder neu erstellen und sie zu den Fensterschemata und Feldkonfigurationen in deinem vom Unternehmen verwalteten Projekt hinzufügen. Die Daten der benutzerdefinierten Felder müssen neu erstellt werden, da sie sonst verloren gehen.
  • Vorgangstypen: Wenn du deinem vom Team verwalteten Projekt eigene Vorgangstypen hinzugefügt hast, muss ein Jira-Administrator diese mit einem Vorgangstyp-Schema neu erstellen, das er mit deinem neuen vom Unternehmen verwalteten Projekt verknüpft. Weitere Informationen erfährst du hier (Englisch).
  • Projektzugang: Der Zugriff auf Projekte, die vom Unternehmen verwaltet werden, wird über ein Berechtigungsschema gesteuert. Nur dein Jira-Administrator kann das Berechtigungsschema für dein vom Unternehmen verwaltetes Projekt aktualisieren. Weitere Informationen erfährst du hier (Englisch).
  • Projekt- und Vorgangsschlüssel: Jira aktualisiert die Vorgangsschlüssel der migrierten Vorgänge automatisch, damit sie dem neuen Projekt entsprechen. Alle bestehenden Links zu alten Vorgängen werden automatisch umgeleitet.
  • Berichte: Die Daten der Berichte werden nicht gespeichert. Obwohl deine Vorgänge erhalten bleiben, werden die Daten für die Velocity- und Burnup-Berichte deines Projekts nicht übertragen und gehen verloren.
  • Schätzung der Story Points: Diese Daten gehen verloren. Das liegt daran, dass das benutzerdefinierte Feld, das Jira zum Speichern von Schätzungen in vom Unternehmen verwalteten Projekten verwendet (Story Points), sich von dem benutzerdefinierten Feld unterscheidet, das in vom Team verwalteten Projekten verwendet wird (Story Point Estimate).





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 17.04.2023 geändert.