Jira Cloud Dokumentation

JQL-Felder



Mit JQL kannst du nach einem Wert in einem bestimmten Feld suchen. Jedes Feld in Jira hat einen entsprechenden JQL-Namen. Wenn du ein benutzerdefiniertes Feld erstellt hast, wirst du aufgefordert, das Feld zu benennen.

In einer Klausel wird ein Feld von einem Operator gefolgt, der wiederum von einem oder mehreren Werten (oder Funktionen) gefolgt wird. Der Operator vergleicht den Wert des Feldes mit einem oder mehreren Werten oder Funktionen auf der rechten Seite, so dass nur wahre Ergebnisse von der Klausel abgerufen werden.


Es ist nicht möglich, zwei Felder in JQL zu vergleichen.


Affected version (Betrifft Versionen)

Suche nach Vorgängen, die einer bestimmten betroffenen Version(en) zugeordnet sind. Du kannst nach dem Versionsnamen oder der Versions-ID (d.h. der Nummer, die Jira einer Version automatisch zuweist) suchen. Beachte, dass es besser ist, nach der Versions-ID zu suchen als nach dem Versionsnamen. Verschiedene Projekte können Versionen mit demselben Namen haben. Außerdem ist es möglich, dass dein Jira Administrator den Namen einer Version ändert, wodurch gespeicherte Filter, die auf diesem Namen basieren, nicht mehr funktionieren. Versions-IDs hingegen sind eindeutig und können nicht geändert werden.


Syntax

affectedVersion

Feldtyp

VERSION

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <=
IS, IS NOT, IN, NOT IN

Beachte, dass die Vergleichsoperatoren (z.B. ">") die Versionsreihenfolge verwenden, die von deinem Projektadministrator eingerichtet wurde, und nicht eine numerische oder alphabetische Reihenfolge.

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~
WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN, CHANGED

Unterstützte Funktionen

Bei Verwendung mit den Operatoren = und != unterstützt dieses Feld:

  • latestReleasedVersion()
  • earliestUnreleasedVersion()

Wenn dieses Feld mit den Operatoren IN und NOT IN verwendet wird, unterstützt es

  • releasedVersions()
  • unreleasedVersions()

Beispiele

  • Finde Vorgänge mit einer AffectedVersion von 3.14:
    affectedVersion = "3.14" 
    Beachte, dass Punkt und Komma reservierte Zeichen sind und von Anführungszeichen umgeben sein müssen.
  • Finde Vorgänge mit einer AffectedVersion von "Big Ted":
    affectedVersion = "Big Ted"
  • Finde Vorgänge mit einer AffectedVersion ID von 10350:
    affectedVersion = 10350


Approvals

Wird nur in Jira Service Management verwendet.

Suche nach Anträgen, die bereits genehmigt wurden oder noch genehmigt werden müssen. Dies kann nach Benutzer weiter verfeinert werden.

Syntax

approvals

Feldtyp

USER

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

=

Nicht unterstützte Operatoren

~ , != , !~ , > , >= , < , <= 
IS , IS NOT , IN , NOT IN , WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

  • approved()

  • approver()

  • myApproval()

  • myPending()

  • myPendingApproval()

  • pending()

  • pendingBy()

Beispiele

  • Finde Anträge, die von John Smith genehmigt werden müssen oder mussten:
    approval = approver(jsmith)
  • Suche nach Anträgen, die von John Smith genehmigt werden müssen:
    approval = pendingBy(jsmith)
  • Suche nach Anträgen, die von dem aktuellen Benutzer genehmigt werden müssen oder wurden:
    approval = myPending()
  • Finde alle Anträge, die eine Genehmigung erfordern:
    approval = pending()


Assignee (Zugewiesene Person)

Suche nach Vorgängen, die einem bestimmten Nutzer zugewiesen sind. Du kannst nach dem vollständigen Namen, der ID oder der E-Mail Adresse des Nutzers suchen.


Syntax

assignee

Feldtyp

USER

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , != 
IS, IS NOT, IN, NOT IN, WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN, CHANGED

Beachte, dass die Vergleichsoperatoren (z.B. ">") die Versionsreihenfolge verwenden, die von deinem Projektadministrator festgelegt wurde, und nicht eine numerische oder alphabetische Reihenfolge.

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , > , >= , < , <=

Unterstützte Funktionen

Wenn es mit den Operatoren IN und NOT IN verwendet wird, unterstützt dieses Feld:

  • membersOf()

Wenn es mit den Operatoren EQUALS (=) und NOT EQUALS (!=) verwendet wird, unterstützt dieses Feld:

  • currentUser()

Beispiele

  • Finde Vorgänge, die John Smith zugewiesen sind:
    assignee = "John Smith" oder
    assignee = jsmith
  • Finde Vorgänge, die derzeit John Smith zugewiesen sind oder früher zugewiesen waren:
    assignee WAS jsmith
  • Finde Vorgänge, die von dem Benutzer mit der E-Mail Adresse bob@mycompany.com zugewiesen wurden:
    assignee = "bob@mycompany.com"
    Beachte, dass Punkt und "@"-Symbol reservierte Zeichen sind und von Anführungszeichen umgeben sein müssen.


Attachments (Anhang)

Suche nach Vorgängen, die Anhänge haben oder nicht haben.


Syntax

attachments

Feldtyp

ATTACHMENT

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

IS, IS NOT

Nicht unterstützte Operatoren

=, != , ~ , !~ , > , >= , < , <= IN, NOT IN, WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN, CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Suche nach Vorgängen, die Anhänge haben:
    attachments IS NOT EMPTY  
  • Suche nach Vorgängen, die keine Anhänge haben:
    attachments IS EMPTY


Category

Suche nach Vorgängen, die zu Projekten einer bestimmten Kategorie gehören.


Syntax

category

Feldtyp

CATEGORY

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

=, != 
IS, IS NOT, IN, NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , > , >= , < , <= WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN, CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde Vorgänge, die zu Projekten in der Kategorie "Alphabet Projects" gehören:
    category = "Alphabet Projects"


Change gating type

Wird nur in Jira Service Management verwendet.

Suche nach Arten von Change Gating, die in Änderungsanträgen verwendet werden. " Tracked-only"-Anfragen werden von Integrationen erzeugt, die unabhängig von einem Änderungsmanagementprozess stehen. Diese Tools halten sich nicht an Genehmigungs- oder Change Gating-Strategien. Änderungsanträge, die " Tracked-only" sind, dienen nur der Dokumentation.

Syntax

change-gating-type

Feldtyp

TEXT

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

=, != 
IS, IS NOT, IN, NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , > , >= , < , <= WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN, CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Findet Anfragen, bei denen der Gating-Typ leer ist:
    change-gating-type is EMPTY
  • Finde Anfragen, bei denen der Gating-Typ "tracked-only" ist:
    change-gating-type = "tracked-only"


Comment (Kommentieren)

Suche nach Vorgängen, die einen Kommentar mit einem bestimmten Text enthalten, mit der Jira Textsuch-Syntax.


Syntax

comment

Feldtyp

TEXT

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

~ , !~

Nicht unterstützte Operatoren

= , != , > , >= , < , <= 
IS, IS NOT, IN, NOT IN, WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN, CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde Vorgänge, in denen ein Kommentar die Worte "Mein PC ist ziemlich alt" enthält:
    comment ~ "\"Mein PC ist ziemlich alt"


Component (Komponenten)

Suche nach Vorgängen, die zu einer bestimmten Komponente(n) eines Projekts gehören. Du kannst nach dem Komponentennamen oder der Komponenten-ID (d.h. der Nummer, die Jira einer Komponente automatisch zuweist) suchen.

Beachte, dass es sicherer ist, nach der Komponenten-ID zu suchen als nach dem Komponentennamen. In verschiedenen Projekten kann es Komponenten mit demselben Namen geben, so dass die Suche nach dem Komponentennamen möglicherweise Vorgänge aus mehreren Projekten ergibt. Außerdem ist es möglich, dass dein Jira Administrator den Namen einer Komponente ändert, wodurch gespeicherte Filter, die sich auf diesen Namen beziehen, zerstört werden können. Die IDs der Komponenten sind jedoch eindeutig und können nicht geändert werden.


Syntax

component

Feldtyp

COMPONENT

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , != 
IS, IS NOT, IN, NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , > , >= , < , <= WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN, CHANGED

Unterstützte Funktionen

Bei Verwendung mit den Operatoren IN und NOT IN unterstützt die Komponente:

  • componentsLeadByUser()

Beispiele

  • Finde Vorgänge in der Komponente "Comp1" oder "Comp2":
    component in (Comp1, Comp2)
  • Finde Vorgänge in den Komponenten "Comp1" und "Comp2":
    component in (Comp1) and component in (Comp2)
    oder
    component = Comp1 and component = Comp2 
  • Finde Vorgänge in der Komponente mit der ID 20500:
    component = 20500


Created

Suche nach Vorgängen, die an, vor oder nach einem bestimmten Datum (oder Datumsbereich) erstellt wurden. Wenn keine Zeitkomponente angegeben wird, wird Mitternacht angenommen. Bitte beachte, dass sich die Suchergebnisse auf deine konfigurierte Zeitzone beziehen (standardmäßig ist das die Zeitzone des Jira Servers).

Verwende eines der folgenden Formate:


"jjjj/MM-tt HH:mm"
"JJJJ-MM-TT HH:mm"
"jjjj/MM-tt"
"jjjj-MM-tt"


Oder verwende "w" (Wochen), "d" (Tage), "h" (Stunden) oder "m" (Minuten), um ein Datum relativ zur aktuellen Zeit anzugeben. Die Vorgabe ist "m" (Minuten). Achte darauf, dass du Anführungszeichen (") verwendest; wenn du die Anführungszeichen weglässt, wird die von dir angegebene Zahl als Millisekunden nach der Epoche (1970-1-1) interpretiert.


Syntax

created
createdDate (Alias)

Feldtyp

DATE

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <= IS , IS NOT , IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN, CHANGED

Unterstützte Funktionen

Bei Verwendung mit den Operatoren EQUALS (=), NOT EQUALS (!=), GREATER THAN (>), GREATER THAN EQUALS (>=), LESS THAN (<) oder LESS THAN EQUALS (<=) unterstützt dieses Feld:

  • currentLogin()
  • lastLogin()
  • now()
  • startOfDay()
  • startOfWeek()
  • startOfMonth()
  • startOfYear()
  • endOfDay()
  • endOfWeek()
  • endOfMonth()
  • endOfYear()

Beispiele

  • Finde alle Vorgänge, die vor dem 12. Dezember 2010 erstellt wurden:
    created < "2010/12/12"
  • Finde alle Vorgänge, die am oder vor dem 12. Dezember 2010 erstellt wurden:
    created <= "2010/12/13"
  • Finde alle Vorgänge, die am 12. Dezember 2010 vor 14:00 Uhr erstellt wurden:
    created > "2010/12/12" and created < "2010/12/12 14:00" 
  • Finde Vorgänge, die vor weniger als einem Tag erstellt wurden:
    created > "-1d"
  • Finde Vorgänge, die im Januar 2011 erstellt wurden:
    created > "2011/01/01" and created < "2011/02/01"
  • Vorgänge finden, die am 15. Januar 2011 erstellt wurden: 
    created > "2011/01/15" and created < "2011/01/16"


Creator

Suche nach Vorgängen, die von einem bestimmten Nutzer erstellt wurden. Du kannst nach dem vollständigen Namen, der ID oder der E-Mail Adresse des Nutzers suchen. Beachte, dass sich der Ersteller eines Vorgangs nicht ändert, du kannst also nicht nach früheren Erstellern suchen (z. B. WAS). Siehe Autor für weitere Optionen.


Syntax

creator

Feldtyp

USER

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , != , IS NOT , IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , > , >= , < , <= CHANGED, WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN

Unterstützte Funktionen

Wenn es mit den Operatoren IN und NOT IN verwendet wird, unterstützt dieses Feld:

  • membersOf()

Wenn es mit den Operatoren EQUALS (=) und NOT EQUALS (!=) verwendet wird, unterstützt dieses Feld:

  • currentUser()

Beispiele

  • Suche nach Vorgängen, die von Jill Jones erstellt wurden:
    creator = "Jill Jones"
    oder
    creator = "jjones"
  • Suche nach Vorgängen, die von dem Benutzer mit der E-Mail Adresse erstellt wurden:
    creator = "bob@mycompany.com"
    (Beachte, dass Punkte und "@"-Symbole reservierte Zeichen sind, daher muss die E-Mail Adresse in Anführungszeichen gesetzt werden).


Custom field

Nur anwendbar, wenn dein Jira Administrator ein oder mehrere benutzerdefinierte Felder erstellt hat.

Suche nach Vorgängen, in denen ein bestimmtes benutzerdefiniertes Feld einen bestimmten Wert hat. Du kannst nach dem Namen des benutzerdefinierten Feldes oder nach der ID des benutzerdefinierten Feldes suchen (d.h. nach der Nummer, die Jira einem benutzerdefinierten Feld automatisch zuweist).

Es ist sicherer, nach der ID des benutzerdefinierten Feldes zu suchen als nach dem Namen des benutzerdefinierten Feldes. Es kann vorkommen, dass ein benutzerdefiniertes Feld denselben Namen hat wie ein eingebautes Jira-Systemfeld; in diesem Fall sucht Jira nach dem Systemfeld (nicht nach deinem benutzerdefinierten Feld). Es ist auch möglich, dass dein Jira Administrator den Namen eines benutzerdefinierten Feldes ändert, wodurch gespeicherte Filter, die auf diesem Namen basieren, nicht mehr funktionieren. Die IDs der benutzerdefinierten Felder sind jedoch eindeutig und können nicht geändert werden.


Syntax

CustomFieldName
cf[CustomFieldID]

Feldtyp

Hängt von der Konfiguration des benutzerdefinierten Feldes ab

Die Jira-Syntax für die Textsuche kann mit benutzerdefinierten Feldern vom Typ "Text" verwendet werden.

Automatisches Vervollständigen

Ja, für benutzerdefinierte Felder des Typs Picker, Group Picker, Select, Checkbox und Radio Button Felder

Unterstütze Operatoren

Verschiedene Arten von benutzerdefinierten Feldern unterstützen unterschiedliche Operatoren.

Unterstützte Operatoren: 
Zahlen- und Datumsfelder

= , != , > , >= , < , <= 
IS , IS NOT , IN , NOT IN

Unterstützte Operatoren: 
Picker, Select, Checkbox 
und Radio Button Felder

= , != 
IS, IS NOT, IN, NOT IN

Unterstützte Operatoren: 
Textfelder

~ , !~ 
IS , IS NOT

Unterstützte Operatoren: 
URL-Felder

= , !=
IS, IS NOT, IN, NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren: 
Zahlen- und Datumsfelder

~ , !~ WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN, CHANGED

Nicht unterstützte Operatoren: 
Picker, Select, Checkbox 
und Radio Button Felder

~ , !~ , > , >= , < , <= WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN, CHANGED

Nicht unterstützte Operatoren: 
Textfelder

= , != , > , >= , < , <= IN , NOT IN , WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN, CHANGED

Nicht unterstützte Operatoren: 
URL-Felder

~ , !~ , > , >= , < , <= WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN, CHANGED

Unterstützte Funktionen

Verschiedene Arten von benutzerdefinierten Feldern unterstützen unterschiedliche Funktionen.

Unterstützte Funktionen: 
Datum/Zeit-Felder

Bei Verwendung mit den Operatoren EQUALS (=), NOT EQUALS (!=), GREATER THAN (>), GREATER THAN EQUALS (>=)
LESS THAN (<) oder LESS THAN EQUALS (<=) Operatoren unterstützt dieses Feld:

  • currentLogin()
  • lastLogin()
  • now()
  • startOfDay()
  • startOfWeek()
  • startOfMonth()
  • startOfYear()
  • endOfDay()
  • endOfWeek()
  • endOfMonth()
  • endOfYear()

Unterstützte Funktionen: 
Version Picker-Felder

Felder für die Versionsauswahl: Wenn es mit den Operatoren IN und NOT IN verwendet wird, unterstützt dieses Feld:

  • releasedVersions()
  • latestReleasedVersion()
  • unreleasedVersions()
  • earliestUnreleasedVersion()

Beispiele

  • Finde Vorgänge, bei denen der Wert des benutzerdefinierten Feldes "Location" "New York" ist:
    location = "New York"
  • Finde Vorgänge, bei denen der Wert des benutzerdefinierten Feldes mit der ID 10003 "New York" ist:
    cf[10003] = "New York"
  • Finde Vorgänge, bei denen der Wert des benutzerdefinierten Feldes "Location" "London" oder "Mailand" oder "Paris" ist:
    cf[10003] in ("London", "Mailand", "Paris")
  • Finde Vorgänge, bei denen das benutzerdefinierte Feld "Location " keinen Wert hat:
    location != empty


Customer Request Type

Wird nur in Jira Service Management verwendet.

Suche nach Anfragen eines bestimmten Anfragetyps. Du kannst nach dem Namen des Anfragetyps oder der Beschreibung des Anfragetyps suchen, wie im Fenster Anfragetyp konfiguriert.

Syntax

"Customer Request Type"

Feldtyp

Benutzerdefiniertes Feld

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , !=

IN, NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , > , >= , < , <= IS , IS NOT, WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Beachte, dass der Lucene-Wert für Customer Request Type portal-key/request-type-key lautet. Während der Portalschlüssel nicht mehr geändert werden kann, nachdem ein Serviceprojektportal erstellt wurde, kann der Projektschlüssel geändert werden. Der Schlüssel für den Anfragetyp kann nicht mehr geändert werden, sobald der Anfragetyp erstellt wurde.

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde Vorgänge, bei denen Customer Request Type Request a new account ist, in Projekten, auf die der Benutzer Zugriff hat:
    "Customer Request Type" = "Request a new account"
  • Finde Vorgänge, bei denen der Customer Request Type Request a new account in einem SimpleDesk project ist, wobei der rechte Operand ein ausgewählter Lucene-Wert aus der Auto-Complete-Vorschlagsliste ist.
    "Customer Request Type" = "sd/system-access"
  • Finde Vorgänge, bei denen Customer Request Type entweder Request a new account oder Get IT Help ist. 
    "Customer Request Type" IN ("Request a new account", "Get IT Help")


Description (Beschreibung)

Suche nach Vorgängen, deren Beschreibung einen bestimmten Text enthält, mit der Jira Textsuch-Syntax.


Syntax

description

Feldtyp

TEXT

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

~ , !~ , IS , IS NOT

Nicht unterstützte Operatoren

= , != , > , >= , < , <= IN , NOT IN, WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde Vorgänge, deren Beschreibung die Worte "Bitte Screenshot ansehen" enthält:
    description ~ "Bitte Screenshot ansehen"


Due (Fälligkeitsdatum)

Suche nach Vorgängen, die an, vor oder nach einem bestimmten Datum (oder Datumsbereich) fällig waren. Beachte, dass sich das Fälligkeitsdatum nur auf das Datum bezieht (nicht auf die Uhrzeit).

Verwende eines der folgenden Formate:

"jjjj/MM-tt"
"jjjj-MM-tt"

Oder verwende "w" (Wochen) oder "d" (Tage), um ein Datum relativ zum aktuellen Datum anzugeben. Achte darauf, dass du Anführungszeichen (") verwendest.


Syntax

description
dueDate

Feldtyp

DATE

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <=, IS , IS NOT , IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Bei Verwendung mit den Operatoren EQUALS (=), NOT EQUALS (!=), GREATER THAN (>), GREATER THAN EQUALS (>=)
LESS THAN (<) oder LESS THAN EQUALS (<=) Operatoren unterstützt dieses Feld:

  • currentLogin()
  • lastLogin()
  • now()
  • startOfDay()
  • startOfWeek()
  • startOfMonth()
  • startOfYear()
  • endOfDay()
  • endOfWeek()
  • endOfMonth()
  • endOfYear()

Beispiele

  • Finde alle Vorgänge, die vor dem 31. Dezember 2010 fällig sind:
    due < "2010/12/31"
  • Finde alle Vorgänge, die am oder vor dem 31. Dezember 2010 fällig sind:
    due <= "2011/01/01"
  • Finde alle Vorgänge, die morgen fällig sind:
    due = "1d"
  • Finde alle Vorgänge, die im Januar 2011 fällig sind:
    due >= "2011/01/01" and due <= "2011/01/31"
  • Finde alle Vorgänge, die am 15. Januar 2011 fällig sind:
    due = "2011/01/15"


Environment (Umgebung)

Suche nach Vorgängen, deren Umgebung einen bestimmten Text enthält, mit der Jira Textsuch-Syntax.


Syntax

environment

Feldtyp

TEXT

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

~ , !~ 
IS , IS NOT

Nicht unterstützte Operatoren

= , != , > , >= , < , <= IN , NOT IN, WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde Vorgänge, bei denen die Umgebung die Wörter "Dritter Stock" enthält:
    environment ~ "Dritter Stock"


Suche nach Vorgängen, die zu einem bestimmten Epic in vom Unternehmen verwalteten Projekten gehören. Die Suche basiert entweder auf dem Namen des Epics, dem Ticketschlüssel oder der Ticket-ID (d.h. der Nummer, die Jira einem Ticket automatisch zuweist).

Um in vom Team verwalteten Projekten nach Vorgängen zu suchen, die zu einem bestimmten Epic gehören, verwendest du parent.


Syntax

"epic link"

Feldtyp

Epic Link Relationship

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

= , !=
IS , IS NOT, IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , > , >= , < , <= WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Bei Verwendung mit den Operatoren IN oder NOT IN unterstützt Epic Link:

  • issueHistory()
  • linkedIssues()
  • votedIssues()
  • watchedIssues()

Beispiele

  • Finde Vorgänge, die zum Epic "Jupiter" gehören, wobei "Jupiter" den Vorgangsschlüssel ANERDS-31 hat:
    "epic link" = ANERDS-31
    oder
    "epic link" = Jupiter


Filter

Du kannst einen gespeicherten Filter verwenden, um deine Suche einzugrenzen. Du kannst nach dem Filternamen oder der Filter-ID (d.h. der Nummer, die Jira einem gespeicherten Filter automatisch zuweist) suchen.


Hinweis:

  • Es ist sicherer, nach der Filter-ID zu suchen als nach dem Filternamen. Es ist möglich, dass ein Filtername geändert wird, wodurch ein gespeicherter Filter, der einen anderen Filter mit seinem Namen aufruft, kaputt gehen könnte. Die Filter-IDs sind jedoch eindeutig und können nicht geändert werden.
  • Eine unbenannte Verknüpfungsanweisung in deiner eingegebenen Abfrage setzt eine ORDER BY-Anweisung im gespeicherten Filter außer Kraft.
  • Du kannst keinen Filter ausführen oder speichern, der eine Endlosschleife verursachen würde (d.h. du kannst nicht auf einen gespeicherten Filter verweisen, wenn dieser schließlich auf deinen aktuellen Filter verweist).

Syntax

filter
request, savedFilter, searchRequest

Feldtyp

Filter

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , !=
IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , > , >= , < , <= IS , IS NOT, WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Suche in den Ergebnissen des Filters "Mein gespeicherter Filter" (mit der ID 12000) nach Vorgängen, die dem Benutzer jsmith zugewiesen wurden:
    filter = "Mein gespeicherter Filter" and assignee = jsmith
    oder
    filter = 12000 and assignee = jsmith


Fix version (Lösungsversion)

Suche nach Vorgängen, die einer bestimmten Korrekturversion zugeordnet sind. Du kannst nach dem Versionsnamen oder der Versions-ID (d.h. der Nummer, die Jira einer Version automatisch zuweist) suchen.

Es ist sicherer, nach der Versions-ID zu suchen als nach dem Versionsnamen. In verschiedenen Projekten kann es Versionen mit demselben Namen geben, so dass die Suche nach dem Versionsnamen möglicherweise Vorgänge aus mehreren Projekten ergibt. Außerdem kann dein Jira Administrator den Namen einer Version ändern, wodurch gespeicherte Filter, die sich auf diesen Namen beziehen, nicht mehr funktionieren. Die Versions-IDs sind jedoch eindeutig und können nicht geändert werden.


Syntax

fixVersion

Feldtyp

VERSION

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <=
IS , IS NOT, IN , NOT IN, WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

*Beachte, dass die Vergleichsoperatoren (z. B. ">") die Versionsreihenfolge verwenden, die 
dein Projektadministrator festgelegt hat, und nicht eine numerische oder alphabetische Reihenfolge.

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~

Unterstützte Funktionen

Bei Verwendung mit den Operatoren = und != unterstützt dieses Feld:

  • latestReleasedVersion()
  • earliestUnreleasedVersion()

Wenn dieses Feld mit den Operatoren IN und NOT IN verwendet wird, unterstützt es

  • releasedVersions()
  • unreleasedVersions()

Beispiele

  • Finde Vorgänge mit einer Fixversion von 3.14 oder 4.2:
    fixVersion in ("3.14", "4.2")
    (Beachte, dass Punkt und Komma reservierte Zeichen sind und daher in Anführungszeichen gesetzt werden müssen).
  • Finde Vorgänge mit einer Lösungsversion von "Little Ted":
    fixVersion = "Little Ted"
  • Finde Vorgänge mit einer Fix Version ID von 10001:
    fixVersion = 10001


Hierarchy level

Filtere Vorgänge mit einem JQL-Filter nach ihrer Hierarchiestufe. Dieses Feld verwendet Zahlen, die mit den Hierarchieebenen übereinstimmen. Verwende:

  • 1, um nach übergeordneten Aufgaben zu filtern, z. B. Epics. Diese Ebene wird von deinem Jira Administrator festgelegt.
  • 0, um nach Vorgängen der Standardebene zu filtern, z. B. nach Storys oder Tasks
  • -1, um nach Subtasks zu filtern

Derzeit unterstützt dieses Feld keine benutzerdefinierten Hierarchieebenen, die in Advanced Roadmaps erstellt wurden.


Syntax

hierarchyLevel

Feldtyp

Number

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <= , IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , IS, IS NOT, WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Vorgänge auf der Story-Ebene finden: 
    hierarchyLevel = "0"
  • Finde Vorgänge, die höher sind als die Ebene des Subtasks: 
    hierarchyLevel > -1


Issue key

Suche nach Vorgängen mit einem bestimmten Vorgangsschlüssel oder einer Vorgangs-ID (d.h. der Nummer, die Jira einem Vorgang automatisch zuweist).


Syntax

issueKey
id, issue, key

Feldtyp

ISSUE

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <=
IN, NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ 
IS, IS NOT, WAS NOT, WAS NOT IN, CHANGED

Unterstützte Funktionen

Bei Verwendung mit den Operatoren IN oder NOT IN unterstützt issueKey:

  • issueHistory()
  • linkedIssues()
  • votedIssues()
  • watchedIssues()

Beispiele

  • Finde den Vorgang mit dem Schlüssel "ABC-123":
    issueKey = ABC-123


Issue link (Verknüpfte Vorgänge)

Sucht nach Vorgängen, die mit einem Vorgang verknüpft oder nicht verknüpft sind. Du kannst die Suche auf Links eines bestimmten Typs beschränken.


Syntax

issueLink
issueLink["link type"], issueLinkType

wobei link type oder LinkType eine Variable ist, die du durch den Vorgangstyp (z.B. blockiert, dupliziert oder blockiert durch) ersetzt.

Feldtyp

ISSUE

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , !=

IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , > , >= , < , <=

WAS , WAS IN , WAS NOT , WAS NOT IN , CHANGED , IS , IS NOT

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

Vorgänge finden:

  • mit einer Verknüpfung eines beliebigen Vorgangstyps zum Vorgang ABC-123: 
    issueLink = ABC-123
  • mit verknüpften Vorgängen, aber nicht mit einem bestimmten Vorgang verknüpft: 
    issueLink != ABC-123
  • die mit mindestens einem Vorgang aus einer Liste von Vorgängen verknüpft sind: 
    issueLink in (ABC-123, ABC-456)
  • mit verknüpften Vorgängen, die aber mit keinem der von dir angegebenen Vorgänge verknüpft sind:
    issueLink not in (ABC-123, ABC-456)
  • die den Vorgang ABC-123 blockieren (der Vorgangstyp ist "blocks"): 
    issueBlocks = ABC-123 or issueLink["blocks"] = ABC-123
  • die durch den Vorgang ABC-123 blockiert werden (Verknüpfungstyp ist "is blocked by"): 
    issueIsBlockedBy = ABC-123 or issueLink["is blocked by"] = ABC-123


Issue link type

Suche nach Vorgängen, die einen bestimmten Linktyp haben, z. B. Blocks oder Duplicated by. Du kannst nur Vorgänge in der Jira Instanz finden, in der du suchst; Remote-Links zu Vorgängen in anderen Jira Instanzen werden nicht berücksichtigt.

Verwende diese JQL-Abfrage, um deinen Vorgangskarten Farben hinzuzufügen! Füge zum Beispiel einen roten Streifen zu Vorgängen hinzu, die einige Blocker haben, und lass alle anderen Vorgänge grün. So kannst du deinem Team die richtigen Informationen auf einen Blick zeigen. Weitere Informationen findest du unter Karten anpassen.


Syntax

issueLinkType

wobei link type oder LinkType eine Variable ist, die du durch den Vorgangstyp (z.B. blockiert, dupliziert oder blockiert durch) ersetzt.

Feldtyp

ISSUE

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , !=

IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , > , >= , < , <=

WAS , WAS IN , WAS NOT , WAS NOT IN , CHANGED , IS , IS NOT

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

Vorgänge finden:

  • mit einem Verknüpfungstyp von "causes": 
    issueLinkType = causes
  • mit einem Verknüpfungstyp von "duplicates" oder "clones": 
    issueLinkType in (duplicates,clones)
  • mit anderen Verknüpfungstypen als "clones": 
    issueLinkType != clones
  • die von anderen Vorgängen blockiert werden oder die keine Blocker haben:
    • issueLinkType = "is blocked by"
    • issueLinkType != "is blocked by"

Jira Vorgangstypen haben die folgenden Eigenschaften:


  • Name: Der Titel für den Linktyp
  • Beschreibung nach außen: Die Beschreibung, wie sich ein Vorgang auf andere Vorgänge auswirkt
  • Beschreibung nach innen: Die Beschreibung, wie ein Vorgang von anderen Vorgängen beeinflusst wird


Ein Link-Typ könnte zum Beispiel folgende Eigenschaften haben:


  • Name: Problem/Vorfall
  • Beschreibung nach außen: verursacht
  • Beschreibung nach innen: wird verursacht durch


Bei der Suche nach issueLinkType durchsucht Jira alle drei Eigenschaften. Das kann dazu führen, dass du Vorgänge mit einer bestimmten inneren oder äußeren Beschreibung nicht eingrenzen kannst, wenn der Name des Link-Typs und eine der Beschreibungen identisch sind. Das ist beim Standard-Linktyp "Blocks" der Fall, bei dem der Name und die äußere Beschreibung "blocks" sind.

Wenn du z. B. gezielt nach Vorgängen mit der Beschreibung "blocks" suchen willst, muss ein Jira Administrator den Namen des Vorgangstyps ändern. Wenn du ein Jira-Administrator bist, findest du weitere Informationen unter Konfigurieren der Verknüpfung von Vorgängen (Englisch).


Labels (Stichwort)

Suche nach Vorgängen, die mit einem Stichwort oder einer Liste von Stichwörtern gekennzeichnet sind. Du kannst auch nach Vorgängen ohne Schlagwörter suchen, um leicht herauszufinden, welche Vorgänge gekennzeichnet werden müssen, damit sie in den entsprechenden Sprints, Warteschlangen oder Berichten auftauchen.


Syntax

labels

Feldtyp

LABEL

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , !=, IS, IS NOT, IN, NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , , > , >= , < , <= 
WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN, CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde Vorgänge mit einem vorhandenen Stichwort:
    labels = "x"
  • Finde Vorgänge ohne ein bestimmtes Stichwort, einschließlich Vorgängen ohne Stichwort:
    labels not in ("x") or labels is EMPTY


Last viewed

Suche nach Vorgängen, die zuletzt an, vor oder nach einem bestimmten Datum (oder Datumsbereich) angesehen wurden. Wenn keine Zeitkomponente angegeben wird, wird Mitternacht angenommen. Bitte beachte, dass sich die Suchergebnisse auf deine konfigurierte Zeitzone beziehen (standardmäßig ist das die Zeitzone des Jira Servers).

Verwende eines der folgenden Formate:


"jjjj/MM-tt HH:mm"
"JJJJ-MM-TT HH:mm"
"jjjj/MM-tt"
"jjjj-MM-tt"

Oder verwende "w" (Wochen), "d" (Tage), "h" (Stunden) oder "m" (Minuten), um ein Datum relativ zur aktuellen Zeit anzugeben. Die Vorgabe ist "m" (Minuten). Achte darauf, dass du Anführungszeichen (") verwendest; wenn du die Anführungszeichen weglässt, wird die von dir angegebene Zahl als Millisekunden nach der Zeitrechnung (1970-1-1) interpretiert.


Syntax

lastViewed

Feldtyp

DATE

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <=
IS , IS NOT, IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ 
WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Bei Verwendung mit den Operatoren EQUALS (=), NOT EQUALS (!=), GREATER THAN (>), GREATER THAN EQUALS (>=)
LESS THAN (<) oder LESS THAN EQUALS (<=) Operatoren unterstützt dieses Feld:

  • currentLogin()
  • lastLogin()
  • now()
  • startOfDay()
  • startOfWeek()
  • startOfMonth()
  • startOfYear()
  • endOfDay()
  • endOfWeek()
  • endOfMonth()
  • endOfYear()

Beispiele

  • Finde alle Vorgänge, die zuletzt vor dem 12. Dezember 2010 angesehen wurden:
    lastViewed < "2010/12/12"
  • Finde alle Vorgänge, die am oder vor dem 12. Dezember 2010 zuletzt angesehen wurden:
    lastViewed <= "2010/12/13"
  • Finde alle Vorgänge, die am 12. Dezember 2010 vor 14:00 Uhr zuletzt angesehen wurden:
    lastViewed > "2010/12/12" and created < "2010/12/12 14:00"
  • Finde Vorgänge, die zuletzt vor weniger als einem Tag angesehen wurden:
    lastViewed > "-1d"
  • Finde Vorgänge, die im Januar 2011 zuletzt angesehen wurden:
    lastViewed > "2011/01/01" and created < "2011/02/01"
  • Finde Vorgänge, die am 15. Januar 2011 zuletzt angesehen wurden:
    lastViewed > "2011/01/15" and created < "2011/01/16"


Level

Nur verfügbar, wenn dein Jira Administrator die Sicherheit auf Vorgangsebene aktiviert hat.

Suche nach Vorgängen mit einer bestimmten Sicherheitsstufe. Du kannst nach dem Namen der Sicherheitsstufe oder nach der ID der Sicherheitsstufe suchen (d.h. nach der Nummer, die Jira automatisch einer Sicherheitsstufe zuweist).

Beachte, dass es sicherer ist, nach der Sicherheitsstufen-ID zu suchen als nach dem Namen der Sicherheitsstufe. Es ist möglich, dass dein Jira Administrator den Namen einer Sicherheitsstufe ändert, wodurch gespeicherte Filter, die auf diesem Namen basieren, nicht mehr funktionieren. Die IDs der Sicherheitsstufen sind jedoch eindeutig und können nicht geändert werden.


Syntax

level

Feldtyp

SECURITY LEVEL

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , != 
IS , IS NOT, IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

> , >= , < , <= , ~ , !~ 
WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Suche nach Vorgängen mit einer Sicherheitsstufe von "Really High" oder " level1":
    level in ("Really High", level1)
  • Suche nach Vorgängen mit einer Sicherheitsstufen-ID von 123:
    level = 123


Organization

Wird nur in Jira Service Management verwendet.

Suche nach allen Anfragen, die mit einer Organisation geteilt wurden. Anfragen, die privat gehalten wurden, werden nicht angezeigt.

Syntax

organizations

Feldtyp

USER

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , !=
IN, NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , > , >= , < , <=

WAS , WAS IN , WAS NOT , WAS NOT IN , CHANGED , IS , IS NOT

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Suche nach allen Anfragen, die mit der Organisation Atlassian geteilt werden:
    organizations = "Atlassian"


Original estimate

Nur verfügbar, wenn die Zeiterfassung von deinem Jira Administrator aktiviert wurde.

Suche nach Vorgängen, bei denen die Ursprüngliche Schätzung auf einen bestimmten Wert (d.h. eine Zahl, nicht ein Datum oder einen Datumsbereich) festgelegt ist. Verwende "w", "d", "h" und "m", um Wochen, Tage, Stunden oder Minuten anzugeben.

Syntax

originalEstimate
timeOriginalEstimate

Feldtyp

DURATION

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <= 
IS , IS NOT, IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ 
WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde Vorgänge mit einer ursprünglichen Schätzung von 1 Stunde:
    originalEstimate = 1h
  • Finde Vorgänge mit einer ursprünglichen Schätzung von mehr als 2 Tagen:
    originalEstimate > 2d


Parent

Suche nach allen Subtasks eines bestimmten Vorgangs in vom Unternehmen verwalteten Projekten oder nach Subtasks eines bestimmten Epics in vom Team verwalteten Projekten. Du kannst nach dem Vorgangsschlüssel oder nach der Vorgangs-ID (d.h. der Nummer, die Jira einem Vorgang automatisch zuweist) suchen.


Syntax

parent

Feldtyp

ISSUE

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

= , != 
IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

> , >= , < , <= , ~ , !~ 
IS , IS NOT, WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde Vorgänge, die Sub-Tasks des Vorgangs TEST-1234 sind:
    parent = TEST-1234


Priority (Priorität)

Suche nach Vorgängen mit einer bestimmten Priorität. Du kannst nach dem Prioritätsnamen oder der Prioritäts-ID suchen (d.h. nach der Nummer, die Jira einer Priorität automatisch zuweist).

Es ist sicherer, nach der Prioritäts-ID zu suchen als nach dem Prioritätsnamen. Es ist möglich, dass dein Jira Administrator den Namen einer Priorität ändert, wodurch gespeicherte Filter, die auf diesem Namen basieren, nicht mehr funktionieren. Die Prioritäts-IDs sind jedoch eindeutig und können nicht geändert werden.


Syntax

priority

Feldtyp

PRIORITY

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <= IS , IS NOT, IN , NOT IN , WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde Vorgänge mit einer Priorität von "High":
    priority = High
  • Finde Vorgänge mit einer Prioritäts-ID von 10000:
    priority = 10000


Project

Suche nach Vorgängen, die zu einem bestimmten Projekt gehören. Du kannst nach dem Projektnamen, dem Projektschlüssel oder der Projekt-ID (d.h. der Nummer, die Jira einem Projekt automatisch zuweist) suchen. In dem seltenen Fall, dass es ein Projekt gibt, dessen Projektschlüssel mit dem Namen eines anderen Projekts identisch ist, hat der Projektschlüssel Vorrang und blendet die Ergebnisse des zweiten Projekts aus.


Syntax

project

Feldtyp

PROJECT

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , !=
IS , IS NOT, IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

> , >= , < , <= , ~ , !~ 
WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

In Verbindung mit den Operatoren IN und NOT IN unterstützt das Projekt:

  • projectsLeadByUser()
  • projectsWhereUserHasPermission()
  • projectsWhereUserHasRole()

Beispiele

  • Finde Vorgänge, die zu dem Projekt mit dem Namen "ABC Project" gehören:
    project = "ABC Project"
  • Finde Vorgänge, die zu dem Projekt mit dem Schlüssel "ABC" gehören:
    project = "ABC"
  • Finde Vorgänge, die zu dem Projekt mit der ID "1234" gehören:
    project = 1234


Project type

Suche nach Vorgängen, die zu einem bestimmten Projekttyp gehören, entweder:

  • "business", um Vorgänge zu finden, die in Jira Work Management Projekten erstellt wurden
  • "software", um Vorgänge zu finden, die in Jira Software Projekten erstellt wurden
  • "service_desk", um Vorgänge zu finden, die in Jira Service Management Projekten erstellt wurden

Die Ergebnisse hängen von deiner Berechtigungsstufe ab. Du siehst nur Ergebnisse für Produkte, auf die du Zugriff hast. Hier erfährst du mehr über den Produktzugang. (Englisch)


Syntax

projectType

Feldtyp

PROJECT

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

=, !=

IN, NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

>, >=, <, <=, ~, !~

IS, IS NOT, WAS, WAS NOT, WAS NOT IN, CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde alle Vorgänge in einem Software Projekt:
    projectType = "software"
  • Finde alle Vorgänge entweder in einem Software Projekt oder in einem Service Projekt:
    projectType = "software" OR projectType = "service_desk"
  • Finde alle Vorgänge, die sich nicht in einem Software Projekt befinden:
    projectType != "software"


Remaining estimate

Nur verfügbar, wenn die Zeiterfassung von deinem Jira Administrator aktiviert wurde.

Suche nach Vorgängen, bei denen die verbleibende Schätzung auf einen bestimmten Wert (d.h. eine Zahl, nicht ein Datum oder einen Datumsbereich) festgelegt ist. Verwende "w", "d", "h" und "m", um Wochen, Tage, Stunden oder Minuten anzugeben.

Syntax

remainingEstimate
timeEstimate

Feldtyp

DURATION

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <= 
IS , IS NOT, IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ 
WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde Vorgänge mit einer verbleibenden Schätzung von mehr als 4 Stunden:
    remainingEstimate > 4h


Reporter (Autor)

Suche nach Vorgängen, die von einem bestimmten Nutzer gemeldet wurden. Das kann derselbe sein wie der Ersteller, aber auch ein anderer. Du kannst nach dem vollständigen Namen, der ID oder der E-Mail Adresse des Nutzers suchen.


Syntax

reporter

Feldtyp

USER

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , != 
IS , IS NOT, IN , NOT IN , WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , > , >= , < , <=

Unterstützte Funktionen

Wenn es mit den Operatoren IN und NOT IN verwendet wird, unterstützt dieses Feld:

  • membersOf()

Wenn es mit den Operatoren EQUALS (=) und NOT EQUALS (!=) verwendet wird, unterstützt dieses Feld:

  • currentUser()

Beispiele

  • Suche nach Vorgängen, die von Jill Jones gemeldet wurden:
    reporter = "Jill Jones" or reporter = jjones
  • Suche nach Vorgängen, die von dem Benutzer mit der E-Mail Adresse bob@mycompany.com gemeldet wurden:
    reporter = "bob@mycompany.com"
    (Beachte, dass Punkte und "@"-Symbole reservierte Zeichen sind, daher muss die E-Mail Adresse in Anführungszeichen gesetzt werden).


Request channel type

Wird nur in Jira Service Management verwendet.

Suche nach Anfragen nach dem Kanal, über den sie erstellt wurden. Du könntest z. B. nach allen Anfragen suchen, die per E-Mail an das Serviceprojekt geschickt wurden, oder nach allen Anfragen, die von einem Kundenportal aus gesendet wurden.

Syntax

request-channel-type

Feldtyp

TEXT

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , !=

IS, IS NOT, IN, NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , > , >= , < , <= WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN, CHANGED

Unterstützte Funktionen

Bei Verwendung mit den Operatoren IN und NOT IN unterstützt dieses Feld:

  • email: Anfragen, die per E-Mail gesendet werden
  • jira: Vorgänge, die in Jira erstellt wurden (durch Klicken auf die blaue Schaltfläche Erstellen)
  • portal: Anfragen, die von einem Portal für Serviceprojekte gesendet werden
  • anonymous portal: Anfragen, die von einem nicht eingeloggten Kunden vom Kundenportal gesendet werden
  • api: Anfragen, die über die REST API gesendet werden

Beispiele

  • Finde Anfragen, bei denen der Anfragekanal E-Mail war:
    request-channel-type = email
  • Suche nach Anfragen, bei denen der Anfragekanal etwas anderes war als ein Portal für ein Serviceprojekt:
    request-channel-type != portal
  • Suche nach Anfragen, bei denen der Anfragekanal von einem CI/CD Deployment-Tool gesendet wurde:
    request-channel-type = deployment


Request last activity time

Wird nur in Jira Service Management verwendet.

Suche nach Anfragen, die an, vor oder nach einem bestimmten Datum (oder Datumsbereich) erstellt wurden. Wenn keine Zeitkomponente angegeben wird, wird Mitternacht angenommen. Die Suchergebnisse beziehen sich auf deine konfigurierte Zeitzone (die standardmäßig die Zeitzone des Jira-Servers ist).

"jjjj/MM-tt HH:mm"
"JJJJ-MM-TT HH:mm"
"jjjj/MM-tt"
"jjjj-MM-tt"

Oder verwende "w" (Wochen), "d" (Tage), "h" (Stunden) oder "m" (Minuten), um ein Datum relativ zur aktuellen Zeit anzugeben. Die Vorgabe ist "m" (Minuten). Achte darauf, dass du Anführungszeichen (") verwendest; wenn du die Anführungszeichen weglässt, wird die von dir angegebene Zahl als Millisekunden nach der Zeitrechnung (1970-1-1) interpretiert.


Syntax

request-last-activity-time

Feldtyp

DATE

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <=

IS, IS NOT, IN, NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN, CHANGED

Unterstützte Funktionen

Bei Verwendung mit den Operatoren EQUALS (=), NOT EQUALS (!=), GREATER THAN (>), GREATER THAN EQUALS (>=)
LESS THAN (<) oder LESS THAN EQUALS (<=) Operatoren unterstützt dieses Feld:

  • currentLogin()
  • lastLogin()
  • now()
  • startOfDay()
  • startOfWeek()
  • startOfMonth()
  • startOfYear()
  • endOfDay()
  • endOfWeek()
  • endOfMonth()
  • endOfYear()

Beispiele

  • Finde alle Vorgänge, auf die vor dem 23. Mai 2016 zuletzt reagiert wurde:
    request-last-activity-time < "2016/05/23"
  • Finde alle Vorgänge, die am oder vor dem 23. Mai 2016 zuletzt bearbeitet wurden:
    request-last-activity-time <= "2016/05/23"
  • Finde alle Vorgänge, die am 23. Mai 2016 erstellt wurden und an diesem Tag zuletzt vor 14:00 Uhr bearbeitet wurden:
    created > "2016/05/23" AND request-last-activity-time < "2016/05/23 14:00" 
  • Finde Vorgänge, die vor weniger als einem Tag zuletzt bearbeitet wurden:
    request-last-activity-time > "-1d"
  • Finde Vorgänge, die zuletzt im Januar 2016 bearbeitet wurden:
    request-last-activity-time > "2016/01/01" und request-last-activity-time < "2016/02/01"


Resolution (Lösung)

In vom Team verwalteten Projekten von Jira Service Management gibt es das Feld für die Auflösung nicht. Das bedeutet, dass du in vom Team verwalteten Jira Service Management Projekten nicht mit dem Lösungsfeld nach Vorgängen suchen kannst. Stattdessen kannst du das Feld statusCategory verwenden (ein Vorgang ist gelöst, wenn statusCategory = Done).

Suche nach Vorgängen, die einen bestimmten Beschluss haben. Du kannst nach dem Auflösungsnamen oder der Auflösungs-ID (d.h. der Nummer, die Jira einer Auflösung automatisch zuordnet) suchen.

Es ist sicherer, nach der Auflösungs-ID zu suchen als nach dem Auflösungsnamen. Es ist möglich, dass dein Jira Administrator den Namen eines Beschlusses ändert, wodurch gespeicherte Filter, die auf diesem Namen basieren, nicht mehr funktionieren. Auflösungs-IDs hingegen sind eindeutig und können nicht geändert werden.


Syntax

resolution

Feldtyp

RESOLUTION

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <= 
IS , IS NOT, IN , NOT IN , WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde Vorgänge mit einer Auflösung von "Cannot Reproduce" oder "Won't Fix":
    resolution in ("Cannot Reproduce", "Won't Fix")
  • Finde Vorgänge mit einer Auflösungs-ID von 5:
    resolution = 5
  • Finde Vorgänge, für die es keine Auflösung gibt:
    resolution = unresolved


Resolved

Suche nach Problemen, die an, vor oder nach einem bestimmten Datum (oder Datumsbereich) gelöst wurden. Wenn keine Zeitkomponente angegeben wird, wird Mitternacht angenommen. Bitte beachte, dass sich die Suchergebnisse auf deine konfigurierte Zeitzone beziehen (die standardmäßig die Zeitzone des Jira-Servers ist).

"jjjj/MM-tt HH:mm"
"JJJJ-MM-TT HH:mm"
"jjjj/MM-tt"
"jjjj-MM-tt"

Oder verwende "w" (Wochen), "d" (Tage), "h" (Stunden) oder "m" (Minuten), um ein Datum relativ zur aktuellen Zeit anzugeben. Die Vorgabe ist "m" (Minuten). Achte darauf, dass du Anführungszeichen (") verwendest; wenn du die Anführungszeichen weglässt, wird die von dir angegebene Zahl als Millisekunden nach der Zeitrechnung (1970-1-1) interpretiert.

Syntax

resolved
resolutionDate

Feldtyp

DATE

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <=

IS, IS NOT, IN, NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN, CHANGED

Unterstützte Funktionen

Bei Verwendung mit den Operatoren EQUALS (=), NOT EQUALS (!=), GREATER THAN (>), GREATER THAN EQUALS (>=)
LESS THAN (<) oder LESS THAN EQUALS (<=) Operatoren unterstützt dieses Feld:

  • currentLogin()
  • lastLogin()
  • now()
  • startOfDay()
  • startOfWeek()
  • startOfMonth()
  • startOfYear()
  • endOfDay()
  • endOfWeek()
  • endOfMonth()
  • endOfYear()

Beispiele

  • Finde alle Vorgänge, die vor dem 31. Dezember 2010 behoben wurden:
    resolved < "2010/12/31"
  • Finde alle Vorgänge, die vor 14:00 Uhr am 31. Dezember 2010 gelöst wurden:
    resolved < "2010/12/31 14:00"
  • Finde alle Vorgänge, die am oder vor dem 31. Dezember 2010 behoben wurden:
    resolved <= "2011/01/01"
  • Finde Vorgänge, die im Januar 2011 behoben wurden:
    resolved > "2011/01/01" and resolved < "2011/02/01"
  • Finde Vorgänge, die am 15. Januar 2011 behoben wurden:
    resolved > "2011/01/15" and resolved < "2011/01/16"
  • Finde Vorgänge, die in der letzten Stunde aufgelöst wurden:
    resolved > -1h


SLA

Wird nur in Jira Service Management verwendet.

Durchsuche und sortiere deine Anfragen, um sicherzustellen, dass du deine SLA-Ziele einhältst. Du kannst nach Anfragen suchen, deren SLAs sich in einem bestimmten Status befinden oder die eine bestimmte Zeitspanne auf ihrer SLA-Uhr haben.

Syntax

Time to resolution
Time to first response
<your custom SLA name>

Feldtyp

SLA

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

= , !=, > , >= , < , <=

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~
IS , IS NOT , IN , NOT IN , WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

  • breached()

  • completed()

  • elapsed()

  • everBreached()

  • paused()

  • remaining()

  • running()

  • withinCalendarHours()

Beispiele

  • Finde Vorgänge, bei denen die Zeit bis zur ersten Reaktion überschritten wurde:
    "Time to First Response" = everBreached()
  • Finde Vorgänge, bei denen das SLA für die Zeit bis zur Lösung aufgrund einer Bedingung pausiert wurde:
    "Time to Resolution" = paused()
  • Finde Vorgänge, bei denen das SLA für die Zeit bis zur Lösung aufgrund des SLA-Kalenders pausiert ist:
    "Time to Resolution" = withinCalendarHours()
  • Finde Vorgänge, die seit mehr als 1 Stunde auf eine Antwort warten:
    "Time to First Response" > elapsed("1h")
  • Finde Vorgänge, die die Zeit bis zur ersten Antwort in den nächsten zwei Stunden überschreiten werden:
    "Time to First Response" < remaining("2h")


Sprint

Suche nach Vorgängen, die einem bestimmten Sprint zugewiesen sind. Das funktioniert für aktive Sprints und zukünftige Sprints. Die Suche basiert entweder auf dem Sprintnamen oder der Sprint-ID (d.h. der Nummer, die Jira einem Sprint automatisch zuweist).

Wenn du mehrere Sprints mit ähnlichen (oder identischen) Namen hast, kannst du einfach nach dem Sprintnamen suchen - oder auch nur nach einem Teil davon. Die möglichen Übereinstimmungen werden in der Dropdown-Liste zum automatischen Vervollständigen angezeigt, wobei das Datum des Sprints angezeigt wird, damit du sie unterscheiden kannst. (Die Sprint-ID wird ebenfalls in Klammern angezeigt).


Syntax

sprint

Feldtyp

NUMBER

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , != 
IS , IS NOT, IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , > , >= , < , <= WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

  • openSprints()

  • closedSprints()

Beispiele

  • Finde Vorgänge, die zum Sprint 999 gehören:
    sprint = 999
  • Finde Vorgänge, die zum Sprint "1. Februar" gehören:
    sprint = "1. Februar"
  • Finde Vorgänge, die entweder zum " Februar 1", " Februar 2" oder " Februar 3" gehören:
    sprint in ("Februar 1", "Februar 2", "Februar 3")
  • Finde Vorgänge, die einem Sprint zugewiesen sind:
    sprint is not empty


Status

Suche nach Vorgängen, die einen bestimmten Status haben. Du kannst nach dem Statusnamen oder der Status-ID (d.h. der Nummer, die Jira einem Status automatisch zuweist) suchen.

Es ist sicherer, nach der Status-ID als nach dem Statusnamen zu suchen, da dein Jira Administrator den Namen eines Status ändern kann, wodurch alle gespeicherten Filter, die sich auf diesen Namen beziehen, nicht mehr funktionieren. Status-IDs hingegen sind eindeutig und können nicht geändert werden.

Die Operatoren WAS, WAS NOT, WAS IN und WAS NOT IN können nur mit dem Namen verwendet werden, nicht mit der ID.


Syntax

status

Feldtyp

STATUS

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , != 
IS , IS NOT, IN , NOT IN , WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , > , >= , < , <=

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde Vorgänge mit dem Status "Open":
    status = Open
  • Finde Vorgänge mit einer Status-ID von 1:
    status = 1
  • Finde Vorgänge, die aktuell oder früher den Status "Offen" hatten:
    status WAS Open


Summary (Zusammenfassung)

Suche nach Vorgängen, deren Zusammenfassung einen bestimmten Text enthält, mit der Jira Textsuch-Syntax.


Syntax

summary

Feldtyp

TEXT

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

~ , !~ 
IS , IS NOT

Nicht unterstützte Operatoren

= , != , > , >= , < , <= 
IN , NOT IN , WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde Vorgänge, bei denen die Zusammenfassung die Worte "Error saving file" enthält:
    summary ~ "Error saving file"


Text

Dies ist ein Stammfeld, mit dem du alle Textfelder nach Vorgängen durchsuchen kannst, z. B:


  • Zusammenfassung
  • Beschreibung
  • Umgebung
  • Kommentare


  • benutzerdefinierte Felder, die den "Freitext-Sucher" verwenden; dazu gehören benutzerdefinierte Felder der folgenden eingebauten benutzerdefinierten Feldtypen:
    • Freitextfeld (unbegrenzter Text)
    • Textfeld (< 255 Zeichen)
    • Nur-Lese-Textfeld


Suche nach Vorgängen, die einen bestimmten Text enthalten, mit der Jira Textsuch-Syntax.

Das Text-Master-Feld kann nur mit dem Operator CONTAINS ("~") verwendet werden.


Einige Zeichen und Wörter sind reserviert und du kannst damit nicht nach Vorgängen suchen. Hier erfährst du mehr über reservierte Zeichen und Wörter.

Syntax

text

Feldtyp

TEXT

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

Nicht unterstützte Operatoren

!~, = , != , > , >= , < , <= 
IS , IS NOT , IN , NOT IN , WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde Vorgänge, in denen ein Textfeld das Wort "Fred" enthält:
    text ~ "Fred"
    oder
    text ~ Fred
  • Finde alle Vorgänge, in denen ein Textfeld die Wörter "full screen" enthält:
    text ~ "full screen"


Time spent

Nur verfügbar, wenn die Zeiterfassung von deinem Jira Administrator aktiviert wurde.

Suche nach Vorgängen, bei denen der Zeitaufwand auf einen bestimmten Wert (d.h. eine Zahl, nicht ein Datum oder einen Datumsbereich) festgelegt ist. Verwende "w", "d", "h" und "m", um Wochen, Tage, Stunden oder Minuten anzugeben.

Syntax

timeSpent

Feldtyp

DURATION

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <= 
IS , IS NOT , IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ 
WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde Vorgänge, bei denen die aufgewendete Zeit mehr als 5 Tage beträgt:
    timeSpent > 5d


Type

Suche nach Vorgängen, die einen bestimmten Vorgangstyp haben. Du kannst nach dem Namen des Vorgangstyps oder nach der ID des Vorgangstyps (d.h. der Nummer, die Jira einem Vorgangstyp automatisch zuweist) suchen.

Es ist sicherer, nach der Typ-ID zu suchen als nach dem Typnamen. Es ist möglich, dass dein Jira Administrator den Namen eines Typs ändert, wodurch gespeicherte Filter, die auf diesem Namen basieren, nicht mehr funktionieren. Typ-IDs hingegen sind eindeutig und können nicht geändert werden.


Syntax

type
issueType

Feldtyp

ISSUE_TYPE

Automatisches Vervollständigen

JA

Unterstütze Operatoren

= , != 
IS , IS NOT , IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~  , > , >= , < , <=
WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde Vorgänge mit dem Vorgangstyp "Bug":
    type = Bug
  • Finde Vorgänge mit dem Vorgangstyp "Bug' oder " Improvement":
    issueType in (Bug,Improvement)
  • Finde Vorgänge mit einer Vorgangstyp-ID von 2:
    issueType = 2


Updated

Suche nach Vorgängen, die zuletzt an, vor oder nach einem bestimmten Datum (oder Datumsbereich) aktualisiert wurden. Wenn keine Zeitkomponente angegeben wird, wird Mitternacht angenommen. Bitte beachte, dass sich die Suchergebnisse auf deine konfigurierte Zeitzone beziehen (standardmäßig ist das die Zeitzone des Jira-Servers).


"jjjj/MM-tt HH:mm"
"JJJJ-MM-TT HH:mm"
"jjjj/MM-tt"
"jjjj-MM-tt"

Oder verwende "w" (Wochen), "d" (Tage), "h" (Stunden) oder "m" (Minuten), um ein Datum relativ zur aktuellen Zeit anzugeben. Die Vorgabe ist "m" (Minuten). Achte darauf, dass du Anführungszeichen (") verwendest; wenn du die Anführungszeichen weglässt, wird die von dir angegebene Zahl als Millisekunden nach der Zeitrechnung (1970-1-1) interpretiert.


Syntax

updated
updatedDate

Feldtyp

DATE

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <= 
IS , IS NOT , IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ 
WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Bei Verwendung mit den Operatoren EQUALS (=), NOT EQUALS (!=), GREATER THAN (>), GREATER THAN EQUALS (>=)
LESS THAN (<) oder LESS THAN EQUALS (<=) Operatoren unterstützt dieses Feld:

  • currentLogin()
  • lastLogin()
  • now()
  • startOfDay()
  • startOfWeek()
  • startOfMonth()
  • startOfYear()
  • endOfDay()
  • endOfWeek()
  • endOfMonth()
  • endOfYear()

Beispiele

  • Finde Vorgänge, die zuletzt vor dem 12. Dezember 2010 aktualisiert wurden:
    updated < "2010/12/12"
  • Finde Vorgänge, die zuletzt am oder vor dem 12. Dezember 2010 aktualisiert wurden:
    updated < "2010/12/13"
  • Finde alle Vorgänge, die am 31. Dezember 2010 vor 14.00 Uhr zuletzt aktualisiert wurden:
    updated < "2010/12/31 14:00"
  • Finde Vorgänge, die zuletzt vor mehr als zwei Wochen aktualisiert wurden:
    updated < "-2w"
  • Finde Vorgänge, die zuletzt am 15. Januar 2011 aktualisiert wurden:
    updated > "2011/01/15" und updated < "2011/01/16"
  • Finde Vorgänge, die zuletzt im Januar 2011 aktualisiert wurden:
    updated > "20011/01/01" and updated < "2011/02/01"


Voter

Suche nach Vorgängen, für die ein bestimmter Nutzer gestimmt hat. Du kannst nach dem vollständigen Namen, der ID oder der E-Mail Adresse des Nutzers suchen. Beachte, dass du nur Vorgänge finden kannst, für die du die Berechtigung "Wähler und Beobachter anzeigen" hast, es sei denn, du suchst nach deinen eigenen Stimmen.


Syntax

voter

Feldtyp

USER

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , != 
IS , IS NOT , IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , > , >= , < , <= 
WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Wenn es mit den Operatoren IN und NOT IN verwendet wird, unterstützt dieses Feld:

  • membersOf()

Wenn es mit den Operatoren EQUALS (=) und NOT EQUALS (!=) verwendet wird, unterstützt dieses Feld:

  • currentUser()

Beispiele

  • Suche nach Vorgängen, für die du gestimmt hast:
    voter = currentUser()
  • Suche nach Vorgängen, für die der Benutzer "jsmith" gestimmt hat:
    voter = "jsmith"
  • Suche nach Vorgängen, für die ein Mitglied der Gruppe "jira-administrators" gestimmt hat:
    voter in membersOf("jira-administrators")


Votes

Suche nach Vorgängen mit einer bestimmten Anzahl von Stimmen.


Syntax

votes

Feldtyp

NUMBER

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <= 
IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ 
IS , IS NOT , WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde alle Vorgänge, die 12 oder mehr Stimmen haben:
    votes >= 12


Watcher

Suche nach Vorgängen, die von einem bestimmten Nutzer beobachtet werden. Du kannst nach dem vollständigen Namen, der ID oder der E-Mail Adresse des Nutzers suchen. Beachte, dass du nur Vorgänge finden kannst, für die du die Berechtigung "Wähler und Beobachter anzeigen" hast, es sei denn, du suchst nach Vorgängen, bei denen du der Beobachter bist. Siehe auch watchedIssues.


Syntax

watcher

Feldtyp

USER

Automatisches Vervollständigen

Ja

Unterstütze Operatoren

= , != 
IS , IS NOT , IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ , > , >= , < , <= 
WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Wenn es mit den Operatoren IN und NOT IN verwendet wird, unterstützt dieses Feld:

  • membersOf()

Wenn es mit den Operatoren EQUALS (=) und NOT EQUALS (!=) verwendet wird, unterstützt dieses Feld:

  • currentUser()

Beispiele

  • Suche nach Vorgängen, die du beobachtest:
    watcher = currentUser()
  • Suche nach Vorgängen, die der Benutzer "jsmith" gerade beobachtet:
    watcher = "jsmith"
  • Suche nach Vorgängen, die von einem Mitglied der Gruppe "jira-administrators" beobachtet werden:
    watcher in membersOf("jira-administrators")


Watchers

Suche nach Vorgängen mit einer bestimmten Anzahl von Beobachtern.


Syntax

watchers

Feldtyp

NUMBER

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <= 
IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ 
IS , IS NOT , WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde alle Vorgänge, die von mehr als 3 Personen beobachtet werden:
    watchers > 3


Worklog comment


Dieses Feld ist nur verfügbar, wenn die Zeiterfassung von deinem Jira Administrator aktiviert wurde, und unterstützt nur den Operator CONTAINS ("~").



Suche nach Vorgängen, die einen bestimmten Text in den Worklog-Kommentaren enthalten, mit der Jira Textsuch-Syntax.


Syntax

worklogComment

Feldtyp

TEXT

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

~

Nicht unterstützte Operatoren

!~, = , != , > , >= , < , <= 
IS , IS NOT , IN , NOT IN , WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde Vorgänge, bei denen ein Worklog-Kommentar das Wort "Fred" enthält:
    worklogComment ~ "Fred"
  • Finde alle Vorgänge, in denen ein Worklog-Kommentar das Wort "full screen" enthält:
    worklogComment ~ "full screen"


Worklog date

Nur verfügbar, wenn die Zeiterfassung von deinem Jira Administrator aktiviert wurde.

Suche nach Vorgängen, deren Arbeit an einem bestimmten Datum protokolliert wurde

Syntax

worklogDate

Feldtyp

DATE

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <= 
IS , IS NOT , IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ 
WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Bei Verwendung mit den Operatoren EQUALS (=), NOT EQUALS (!=), GREATER THAN (>), GREATER THAN EQUALS (>=)
LESS THAN (<) oder LESS THAN EQUALS (<=) Operatoren unterstützt dieses Feld:

  • currentLogin()
  • lastLogin()
  • now()
  • startOfDay()
  • startOfWeek()
  • startOfMonth()
  • startOfYear()
  • endOfDay()
  • endOfWeek()
  • endOfMonth()
  • endOfYear()

Beispiele

  • Finde Vorgänge, bei denen jemand am 12. Dezember 2010 gearbeitet hat:
    worklogDate = "2010/12/12"
  • Finde die Vorgänge, bei denen jemand in der letzten Woche Arbeit angemeldet hat:
    worklogDate > startOfWeek()


Work ratio

Nur verfügbar, wenn die Zeiterfassung von deinem Jira Administrator aktiviert wurde.

Suche nach Vorgängen, bei denen das Arbeitsverhältnis einen bestimmten Wert hat. Das Arbeitsverhältnis wird wie folgt berechnet: workRatio = timeSpent / originalEstimate) x 100

Syntax

workRatio

Feldtyp

NUMBER

Automatisches Vervollständigen

Nein

Unterstütze Operatoren

= , != , > , >= , < , <= 
IS , IS NOT , IN , NOT IN

Nicht unterstützte Operatoren

~ , !~ 
WAS, WAS IN, WAS NOT, WAS NOT IN , CHANGED

Unterstützte Funktionen

Keine

Beispiele

  • Finde Vorgänge, für die mehr als 75% der Ursprünglichen Schätzung ausgegeben wurden:
    workRatio > 75





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 30.01.2024 geändert.