Jira Cloud Dokumentation

Füge Dateien, Bilder und andere Inhalte hinzu, um einen Vorgang zu beschreiben



Wenn du einen Vorgang erstellt hast, ist es wichtig, dass du ihn so detailliert beschreibst, dass alle, die ihn bearbeiten, ihn so schnell wie möglich lösen können. Bilder, Dateien, Diagramme, Support-Tickets und andere Details helfen dabei, sich ein klares Bild von der Arbeit zu machen, die getan werden muss.

Natürlich kannst du Inhalte wie Bilder und Dateien von deinem Computer aus hinzufügen, aber du kannst auch Inhalte von externen Diensten über den Atlassian Marketplace beziehen und aktualisieren. Im Folgenden findest du einige gängige Möglichkeiten, wie du Inhalte zu Vorgängen hinzufügen kannst, um den Bearbeitern ein umfassenderes Bild zu vermitteln.

Die Free-Tarife für Jira Software, Jira Service Management und Jira Work Management haben ein Dateispeicherlimit von 2 GB pro Produkt. Der Standard-Tarif erlaubt bis zu 250 GB pro Produkt, und beim Premium-Tarif ist der Speicherplatz unbegrenzt. Weitere Informationen erfährst du hier. (Englisch)


Eine Beschreibung hinzufügen

Eine vollständige Beschreibung eines Vorgangs kann auf lange Sicht viel Zeit sparen. Wenn du oder ein*e Teamkollege*in auf einen Vorgang stößt, aber nicht wirklich versteht, worum es geht, kann es bedeuten, dass du den Ersteller des Vorgangs ausfindig machen und viele Fragen stellen musst. Eine gute Beschreibung bedeutet, dass die zugewiesene Person sofort mit der Arbeit beginnen kann und schneller zum Ziel kommt.

Eine Beschreibung kann Rich Text, Code Schnipsel, Bilder, Tabellen und mehr enthalten. Der Editor konvertiert Links, Code und Markdown im Handumdrehen, so dass du deinen Inhalt einfach einfügen und den Editor die Arbeit machen lassen kannst.


Allgemeine Markdown-Formatierungsoptionen:


  • ## für H2-Stil (wir unterstützen H2-H5)
  • **bold** für Fett
  • *italic* für Kursiv
  • ``` für einen Code-Block
  • [Link Text](www.atlassian.com) für Link Text
  • * für Aufzählungslisten (wie diese hier (wink))
  • 1. für nummerierte Listen




Erwähne deine Teamkollegen


Wenn du jemanden über einen Vorgang informieren möchtest, aber nicht vorhast, ihn ihm zuzuweisen, kannst du ihn darin erwähnen. Gib @ gefolgt von dem Namen der Person ein und wähle dann die richtige Person aus der Liste aus. Die Person, die du erwähnst, wird benachrichtigt und kann schnell zu dem Vorgang springen, um zu sehen, was los ist.


Dateien und Bilder anhängen

Um eine Datei an einen Vorgang anzuhängen, öffne den Vorgang und lege die Datei dort ab. Alternativ kannst du oben im Vorgang auf die Schaltfläche Anhängen () klicken, um eine Datei schnell hinzuzufügen. Du kannst Dateien auch in Kommentaren und anderen langen Textfeldern ablegen oder anhängen.

Um Dateien von Diensten wie Dropbox oder Google Drive zu verlinken, fügst du einen Link zu der Datei in die Beschreibung des Vorgangs, in die Kommentare oder in ein beliebiges langes Textfeld ein. Wir fügen einen Smart Link hinzu, der immer auf die neueste Version der Datei verweist.



Einige Hinweise für angehängte Dateien:


  • Dateinamen dürfen keines der folgenden Zeichen enthalten: '\', '/', '\", '%', ':', '$', '?', '*'.
  • Standardmäßig beträgt die maximale Größe einer Datei 10 MB, aber dein Jira-Administrator kann diese Grenze ändern.


Die Free-Tarife für Jira Software, Jira Service Management und Jira Work Management haben ein Speicherlimit von 2 GB pro Produkt. Der Standard-Tarif erlaubt bis zu 250 GB pro Produkt, und beim Premium-Tarif ist die Dateigröße unbegrenzt. Weitere Informationen erfährst du hier. (Englisch)


Link zu einer Confluence Seite

Confluence Seiten können einem Vorgang eine große Menge an Kontext hinzufügen, ohne dass umfangreiche Beschreibungen oder Kommentare zum Vorgang selbst nötig sind. Und Confluence enthält praktische Vorlagen, die dir den Einstieg erleichtern, z. B. Produktanforderungen und Retrospektive.

Eine der einfachsten Möglichkeiten, einen Vorgang mit einer Seite zu verknüpfen, besteht darin, den Link zum Vorgang auf der Confluence Seite einzufügen. Der Vorgang wird automatisch verlinkt, und du erhältst einen praktischen Link zu der Seite im Vorgang.


So fügst du einen Link zu einer Confluence Seite hinzu:

  1. Öffne einen Vorgang und wähle das ∨ neben Vorgang verlinken () aus.
  2. Wähle die Schaltfläche Confluence-Seite verknüpfen () zum schnellen Hinzufügen aus.
  3. Klicke auf die zuletzt besuchten Seiten oder füge den Link zu einer Seite ein.


Wenn du eine Confluence Seite mit einem Vorgang verknüpfst, werden sowohl der Vorgang als auch die Seite verlinkt, so dass du schnell und einfach zwischen ihnen hin und her wechseln kannst.


Du benötigst eine Confluence-Lizenz, um auf Confluence Seiten zu verlinken. Probiere es kostenlos aus, wenn du noch nicht mit Confluence gearbeitet hast.


Einen Vorgang verlinken

Es kann sein, dass es bereits Vorgänge gibt, die sich auf den Vorgang beziehen, an dem du gerade arbeitest, und deren Details können helfen, mehr Kontext zu schaffen. Wenn du zwei Vorgänge miteinander verlinkst, erscheinen sie jeweils in der Vorgangsansicht des anderen Vorgangs unterhalb der Vorgangsbeschreibung. Das Verlinken von Vorgängen ändert nichts an den Vorgängen selbst.

Um einen Vorgang zu verlinken:


  1. Öffne einen Vorgang und wähle die Schaltfläche Vorgang verlinken () zum schnellen Hinzufügen aus.
  2. Wähle die Beziehung aus (z.B. " is blocked by" oder "relates to").
  3. Suche den zu verknüpfenden Vorgang und wähle ihn aus.
  4. Klicke auf Verknüpfen.


Um einen neuen verknüpften Vorgang zu erstellen, klickst du auf + Verknüpften Vorgang erstellen und gibst die Details des neuen Vorgangs ein, einschließlich der Beziehung (z. B. " is blocked by" oder "relates to").



  1. Schaltflächen zum schnellen Hinzufügen: Klicke auf Vorgang verlinken (), um einen Vorgang zu verlinken.
  2. Verknüpfte Vorgänge: Hier siehst du die verlinkten Vorgänge und ihre Beziehung zu dem Vorgang, den du gerade betrachtest.



Du kannst nach Vorgängen suchen, die mit einem bestimmten Vorgang verknüpft sind.


Link zu einer Web-URL

Gib einem Vorgang von überall im Web einen Kontext, indem du die URL verlinkst. Kopiere einfach einen Link und füge ihn ein, damit du die Arbeit sehen kannst.

So verlinkst du eine Web-URL:


  1. Öffne einen Vorgang und wähle das ∨ neben Vorgang verlinken() aus.
  2. Klicke auf Weblink hinzufügen.
  3. Tippe oder kopiere die Web-URL und den Link-Text.
  4. Klicke auf Verknüpfen.



Inhalte von Apps hinzufügen

Vorgangsinhalte helfen dabei, einen Vorgang so zu beschreiben, wie es eine Beschreibung und andere Details nicht können. Wenn auf deiner Jira Site Atlassian Marketplace Apps installiert sind, kannst du über die Schaltflächen unter der Zusammenfassung eines Vorgangs Inhalte hinzufügen. Diagramme und Tabellen sind zwei gängige Arten von Inhalten, die bei der Beschreibung eines Vorgangs helfen können, aber es gibt noch viele andere Optionen auf dem Marketplace.

Rechts neben den Standardschaltflächen zum Hinzufügen von Anhängen, Subtasks und verlinkten Vorgängen findest du die Schaltflächen für alle installierten Apps, die du verwenden darfst. Klicke auf die Schaltfläche zum schnellen Hinzufügen und befolge alle erforderlichen Schritte, um deine Inhalte hinzuzufügen.




Wenn du auf die Schaltfläche zum schnellen Hinzufügen klickst, kannst du Inhalte aus der App zu deinem Vorgang hinzufügen. Hier ist ein Beispiel für einen Google Drive-Inhalt, der einem Vorgang hinzugefügt wurde. Auf diese Weise kannst du sicherstellen, dass jeder die neueste Version einer Datei sehen kann.




Wenn du ein Jira-Administrator bist, kannst du neue Atlassian Marketplace Apps direkt in der Ansicht eines Vorgangs finden und ausprobieren. Klicke auf die Schaltfläche unter der Überschrift des Vorgangs und wähle Apps hinzufügen aus.






Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 31.07.2023 geändert.