Jira Cloud Dokumentation

Einen neuen Plan erstellen



Diese Seite bezieht sich auf die erweiterten Planungsfunktionen, die nur in Jira Software Cloud Premium und Enterprise verfügbar sind. 

Wir haben einen eigenen Bereich für die Dokumentation der Projekt-Zeitleiste, die in allen Jira Software Projekten enthalten ist. Hier geht's zur Dokumentation für Roadmaps auf Projektebene in Jira Software.

Du kannst jetzt Vorgänge aus vom Team verwalteten Projekten in deine Pläne aufnehmen!

Wir bauen die Unterstützung für vom Team verwaltete Projekte weiter aus. In unseren Dokumentationen erfährst du mehr darüber, welche Funktionen verfügbar sind. 

Sobald wir Verbesserungen für die Unterstützung vom Team verwalteter Projekte veröffentlichen, werden diese in Atlassians Feature Request Ticket bekannt geben. Hier findest du das Feature Request Ticket. (Englisch)

So erstellst du einen neuen Plan:


  1. Gehe in der Navigation oben auf der Seite auf Pläne > + Plan erstellen, um das Tool zur Planerstellung zu öffnen.
  2. Gib diese Details ein:
    1. Planname → Damit kann dein Team den Plan identifizieren.
    2. Zugang → Wähle Privat oder Offen aus. Standardmäßig ist der Zugang auf Offen eingestellt.
    3. Vorgangsquellen → Wähle die Projekte, Boards und Filter aus, die du aus Jira Software importieren möchtest. Diese bilden den Umfang des Plans. Mehr über Vorgangsquellen erfährst du auf der Seite Vorgangsquellen hinzufügen und ändern
    4. Optional → Wähle Ausschlussregeln festlegen aus, um die angezeigten Vorgänge einzugrenzen. Dieser Schritt ist nicht erforderlich, hilft dir aber, deinen Plan zu verfeinern. Wenn du deine Ausschlussregeln festgelegt hast, klicke auf Zurück zu Plan erstellen in der oberen linken Ecke des Modals. Denke daran, dass du nur eine begrenzte Anzahl von Vorgängen in deinen Plan aufnehmen kannst.
  3. Wenn du mit deinem Plan zufrieden bist, klicke auf Erstellen.


Wenn dein Plan vom Team verwaltete Projekte enthält, gibt es einige Einschränkungen, die deine Planung beeinflussen können. Hier erfährst du mehr über die Einschränkungen von vom Team verwalteten Projekten in Plänen. 

Wenn du die Kapazitätsplanungsfunktion deines Plans nutzen möchtest, empfehlen wir dir, Boards als Quelle für deine Vorgänge zu verwenden. Ein Board enthält alle einem Team zugewiesenen Aufgaben sowie das Backlog, damit du einen vollständigen Überblick über die Arbeitsbelastung des Teams erhältst. Wenn du künftige Sprints für dieses Team planst, berücksichtigt dein Plan die zugewiesene Arbeit und verhindert, dass du die verfügbaren Kapazitäten überschreitest.





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 16.02.2024 geändert.