Jira Cloud Dokumentation

Beobachte, teile und kommentiere einen Vorgang



Du arbeitest oft im Team an Jira Vorgängen. Deshalb ist es wichtig, dass du dich mit deinem Team austauschen kannst, um es auf dem Laufenden zu halten. Du musst auch über den Fortschritt von Vorgängen auf dem Laufenden bleiben, an denen du nicht direkt beteiligt bist. Genau dafür gibt es die Möglichkeit zum Beobachten, Teilen und Kommentieren.


Vorgänge beobachten

Beobachten bedeutet, dass du benachrichtigt wirst, wenn etwas in einem Vorgang passiert. Du wirst zum Beispiel benachrichtigt, wenn jemand den Vorgang kommentiert, bearbeitet oder überschreibt.

Um einen Vorgang zu beobachten, öffnest du ihn und klickst oben rechts auf das Beobachtungssymbol. Wenn du die Berechtigung hast, kannst du über das Symbol auch die Liste der Beobachter des Vorgangs einsehen und verwalten. Füge Beobachter*innen hinzu, um sicherzustellen, dass sie über wichtige Aktualisierungen des Vorgangs informiert werden.


Drücke W auf deiner Tastatur, um Vorgänge zu beobachten bzw. nicht zu beobachten.

Welche Berechtigungen benötigst du?

Um andere Nutzer zu sehen, die einen Vorgang beobachten oder für ihn abstimmen, brauchst du die Projektberechtigungen Wähler und Beobachter anzeigen und Beobachterliste verwalten.

Automatisches Beobachten


Du kannst wählen, ob du Vorgänge, die du kommentierst oder aktualisierst, automatisch beobachten willst oder nicht. Unter Dein Profil und Einstellungen () > Persönliche Einstellungen kannst du deine Präferenz für das Beobachten deiner Vorgänge sehen und einstellen.




Über Vorgänge abstimmen

Du kannst deinem Team sagen, dass du einen Vorgang für wichtig hältst, indem du für ihn stimmst. Je mehr Stimmen ein Vorgang hat, desto mehr Bedeutung hat er für dein Team. 

Um über einen Vorgang abzustimmen, öffne ihn und klicke oben rechts auf das Abstimmungssymbol. Dort kannst du auch sehen, wie viele Stimmen für den Vorgang abgegeben wurden und wer sonst noch für ihn gestimmt hat.




Vorgänge teilen

Am einfachsten ist es, einen Vorgang zu teilen, indem du einen Link kopierst und ihn mit deiner Lieblingsnachrichten-App oder per E-Mail versendest. Öffne den Vorgang, den du teilen möchtest, und fahre mit dem Mauszeiger über den Schlüssel des Vorgangs in der linken oberen Ecke (z. B. ABC-123). Daraufhin erscheint ein kleines Kopiersymbol, auf das du klicken kannst, um den Link zu diesem Vorgang zu kopieren.



Kommentieren der Vorgänge

Die Kommentare können von einfachen Text-Updates, die die Beobachter über den Vorgang informieren, bis hin zu Code-Schnipseln, Bildern, Tabellen und mehr reichen. Der Editor konvertiert Links, Code und Markdown im Handumdrehen, so dass du deinen Inhalt einfach einfügen und den Editor die Arbeit machen lassen kannst.


Drücke M auf deiner Tastatur, um direkt in das Kommentarfeld zu springen und mit der Eingabe zu beginnen.

Allgemeine Markdown-Formatierungsoptionen:


  • ## für den H2-Stil (wir unterstützen H2-H5)
  • **fett** für fett
  • *kursiv* für kursiv
  • ```` für einen Code-Block
  • [Dies ist ein Linktext](www.atlassian.com) für Dies ist ein Linktext
  • * für Aufzählungslisten (wie diese hier (wink))
  • 1. für nummerierte Listen




Erwähne deine Teamkollegen


Wenn du jemanden über einen Kommentar informieren möchtest, kannst du ihn darin erwähnen. Gib @ gefolgt von dem Namen der Person ein und wähle dann die richtige Person aus der Liste aus. Die Person, die du erwähnst, wird über deinen Kommentar benachrichtigt und kann schnell zu dem Vorgang springen, um zu sehen, was passiert ist.

Kommentarberechtigungen anwenden


Wenn dein Kommentar nur für eine bestimmte Jira-Gruppe oder Projektrolle bestimmt sein soll, kannst du mit den Kommentarberechtigungen deine Kommentare auf die entsprechende Zielgruppe beschränken. Wenn du deinen Kommentar schreibst, klickst du auf das Schlosssymbol darunter und wählst eine Jira Gruppe oder Projektrolle aus, auf die du ihn beschränken möchtest.



  1. Kommentarberechtigungen → Wähle eine Gruppe oder Projektrolle, auf die dein Kommentar beschränkt werden soll.



Reagiere auf Kommentare 😍


Manchmal gibt es nichts mehr zu sagen, und ein 👍 oder 🔥 auf den Kommentar einer anderen Person ist alles, was du benötigst. Du kannst schnell reagieren, indem du ein beliebtes Emoji-Set verwendest, oder die komplette Emoji-Auswahl für eine größere emotionale Bandbreite nutzen. 

Klicke auf den Button unter einem Kommentar, um zu reagieren, und lass den Kommentator deine Meinung wissen 😉




Link zu Kommentaren und Arbeitsprotokolleinträgen


Erspare deinem Team Zeit und Verwirrung, indem du Links zu Kommentaren und Arbeitsprotokolleinträgen kopierst und einfügst.

So verlinkst du auf Kommentare und Arbeitseinträge:


  1. Einen Vorgang ansehen.
  2. Bewege den Mauszeiger über einen Kommentar oder einen Arbeitsprotokoll.
  3. Klicke auf Kopieren ().
  4. Gib den Link an dein Team weiter.




Aktivität nach neuester oder ältester sortieren


Du kannst einen Vorgang entweder ab der ersten Aktivität oder ab der letzten Aktivität lesen. Je nach Art des Vorgangs bietet dir der eine mehr Kontext als der andere, aber du kannst jederzeit zwischen beiden wechseln.

So sortierst du die Aktivitäten zuerst nach der neuesten oder ältesten Aktivität:


  1. Betrachte einen Vorgang.
  2. Scrolle nach unten zum Abschnitt Aktivität.
  3. Wähle Ältestes zuerst oder Neuestes zuerst aus.
  4. Entscheide, wie du deine Kommentare, den Verlauf und die Einträge im Arbeitsprotokoll sortieren möchtest.





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 22.08.2023 geändert.