Jira Cloud Dokumentation

Anpassen der Felder eines Vorgangs in vom Team verwalteten Projekten




Bist du auf der passenden Hilfeseite?

Die folgenden Informationen gelten nur für Projekte, die vom Team verwaltet werden.

Um herauszufinden, für welche Art von Projekt du Hilfe brauchst, sieh unten in der linken Seitenleiste deines Projekts nach:


Bestimmte Arten von Arbeit erfordern bestimmte Informationen, damit dein Team seine Aufgaben erfolgreich erledigen kann. Jira kann diese Informationen sammeln und anzeigen, um deinem Team den Kontext zu liefern, den es braucht, um die Aufgabe fertig zu stellen.

Diese zusätzlichen, anpassbaren Informationen werden in den Feldern eines Vorgangs angezeigt. Du kannst jeden Vorgangstyp so anpassen, dass er verschiedene Felder anzeigt und genau die Informationen sammelt, die dein Team braucht, um erfolgreich zu sein.

Du musst die Administratorrolle in deinem Projekt haben, um die auf dieser Seite beschriebenen Dinge zu tun. Hier erfährst du mehr über Rollen in vom Team verwalteten Projekten.


Wie Felder auf deinen Vorgängen erscheinen

Wenn du Felder zu deinen Vorgangstypen hinzufügst, erscheinen sie in allen Vorgängen dieses Typs.




  1. Felder, die du in den Einstellungen deines Projekts zu den Beschreibungsfeldern hinzufügst, erscheinen im Hauptinhaltsbereich deiner Vorgänge.
  2. Felder, die du in den Einstellungen deines Projekts zu den Kontextfeldern hinzufügst, erscheinen auf der rechten Seite deiner Vorgänge.
  3. Wenn du Felder unter die gestrichelte Linie Felder ausblenden ziehst, erscheinen sie in deinen Vorgängen, wenn jemand das Feld ausfüllt. Wenn das Feld leer ist, ist es ausgeblendet. Klicke bei der Anzeige eines Vorgangs auf Mehr Felder, um mit den ausgeblendeten Feldern zu arbeiten.




Felder hinzufügen, neu anordnen oder entfernen

So fügst du ein Feld zu deinem Vorgangstyp hinzu:


  1. Wähle in der Seitenleiste deines Projekts Projekteinstellungen > Vorgangstypen aus.
  2. Klicke den Vorgangstyp an, den du bearbeiten möchtest.
  3. Ziehe Felder aus der Symbolleiste in die Liste der Felder. Jira hebt die Bereiche hervor, in die du das Feld ziehen kannst.


Die zuvor erstellte Feldliste enthält:


  • Felder, die du für andere Vorgangstypen erstellt hast
  • Felder, die Jira Software für dich erstellt hat
  • Felder, die 3rd-Party-Apps für dich erstellt haben


Du kannst zuvor erstellte Felder in deinen Vorgangstyp ziehen, um sie wiederzuverwenden. Wenn du dasselbe Feld in mehr als einem Vorgangstyp verwendest, ist es einfacher, diese Felder zu sortieren, zu suchen und zu melden.

Wenn ein Feld in mehr als einem Vorgangstyp im selben Projekt vorkommt, haben die Felder denselben Namen und dieselbe Beschreibung. Wenn du den Namen in einem Vorgangstyp änderst, ändert er sich auch in den anderen, die dieses Feld verwenden. Kontrollkästchen und Dropdown-Felder teilen sich ebenfalls ihre verfügbaren Optionen. Das Feld kann jedoch für jeden Vorgangstyp einen eigenen Standardwert haben.


Felder in vom Team verwalteten Projekten sind in dem Projekt selbst enthalten. Derzeit kannst du ein Feld, das in einem vom Team verwalteten Projekt erstellt wurde, nicht für ein anderes vom Team verwaltetes Projekt oder ein vom Unternehmen verwaltetes Projekt freigeben. Ebenso kannst du ein benutzerdefiniertes Feld, das in einem vom Unternehmen verwalteten Projekt erstellt wurde, nicht für deine Vorgänge in einem vom Team verwalteten Projekt verwenden.

Um die Reihenfolge der Felder in der neuen Vorgangsansicht (Englisch) zu ändern, ziehst du die Felder per Drag & Drop in die von dir gewünschte Reihenfolge.

Um ein Feld zu entfernen, ziehst du es zurück in die Symbolleiste der Felder.


Standardfelder

Standardmäßig fügt Jira Software deinen Vorgangstypen die folgenden Felder hinzu:


  • Zusammenfassung → eine kurze, einzeilige Zusammenfassung der Aufgabe. Dieses Feld ist in Jira immer erforderlich.
  • Beschreibung → Details zu den Arbeiten, die für die Erledigung der Aufgabe erforderlich sind.
  • Status → der aktuelle Status des Workflows und die verfügbaren Übergänge, mit denen der Vorgang durch den Workflow bewegt wird.
  • Zugewiesene Person → die Person, die der Aufgabe zugewiesen ist.
  • Stichwörter → Stichworte, die zum Gruppieren, Filtern oder Suchen von Vorgängen verwendet werden.
  • Autor → die Person, die den Vorgang oder die Aufgabe ausgelöst hat. In der Regel ist dies die Person, die den Vorgang erstellt hat. Manche Teams erstellen Vorgänge in einer Arbeitsgruppe oder über einen gemeinsamen Computer. Diese Teams müssen möglicherweise den Autor bei der Erstellung von Vorgängen anpassen.



Jira enthält auch einige gängige Felder, die du vielleicht hinzufügen solltest:


  • Priorität → die Wichtigkeit des Vorgangs oder der Aufgabe im Verhältnis zu anderen im Projekt. Nur Jira Administratoren können festlegen, welche Prioritätsstufen in ihrer Jira Site verfügbar sind. Hier erfährst du mehr über die Konfiguration von Prioritäten. (Englisch)
  • Fälligkeitsdatum → die vereinbarte Zeit und das Datum, an dem der Vorgang oder die Aufgabe gelöst werden soll.
  • Umgebung → die spezifische technische Umgebung, die sich auf die Aufgabe bezieht. Zum Beispiel: "Chrome 78.0.3904.97, macOS Version 10.14.6, javascript V8 7.8.279.23".
  • Zeiterfassung → ein interaktives Feld, in dem die Arbeitsstunden und die geschätzte verbleibende Zeit für eine Aufgabe eingetragen werden können. Hier erfährst du mehr über die Zeiterfassung bei Vorgängen.
  • Startdatum → das Datum, an dem die Arbeit an einer Aufgabe, einem Vorgang oder einem Epic begonnen hat.



Wenn du Projektfunktionen wie Sprints oder Schätzungen aktiviert hast, siehst du vielleicht noch ein paar andere Felder:


  • Sprint → verschlagwortet den Vorgang oder die Aufgabe mit dem Sprint, zu dem er gehört. Das ist nützlich zum Filtern, Sortieren und für Berichte. Das Feld Sprint wird automatisch erstellt, wenn du die Funktion Sprints aktivierst. Hier erfährst du mehr über die Sprints-Funktion.
  • Story point estimate → der geschätzte Arbeitsaufwand für den Vorgang oder die Aufgabe, ausgedrückt in einer Zahl (die nicht unbedingt einer Zeitangabe entspricht). Das Feld Story Points wird automatisch erstellt, wenn du die Funktion Schätzung aktivierst und Story Points als deine Schätzungsstatistik auswählst. Hier erfährst du mehr über Schätzungen.
  • Ursprüngliche Schätzung → der geschätzte Arbeitsaufwand für einen Vorgang oder eine Aufgabe, der einem Zeitaufwand entspricht. Das Feld Ursprüngliche Schätzung ist immer verfügbar. Das Feld Ursprüngliche Schätzung wird automatisch erstellt, wenn du die Funktion Schätzung aktivierst und Zeit als deine Schätzungsstatistik auswählst. Hier erfährst du mehr über Schätzungen.




Erforderliche Felder

Verwende Pflichtfelder, um die wichtigsten Details eines Vorgangstyps zu markieren.


  1. Wähle in der Seitenleiste deines Projekts Projekteinstellungen > Vorgangstypen aus.
  2. Klicke den Vorgangstyp an, den du bearbeiten möchtest.
  3. Aktiviere das Kontrollkästchen Erforderlich für alle Felder, die du als obligatorisch kennzeichnen möchtest.
  4. Klick auf Änderungen speichern.


Nach dem Speichern können neue Vorgänge dieses Vorgangstyps nur erstellt werden, wenn das erforderliche Feld ausgefüllt ist.


Benutzerdefinierte Felder erstellen

Um ein neues benutzerdefiniertes Feld zu erstellen:


  1. Wähle in der Seitenleiste deines Projekts Projekteinstellungen > Vorgangstypen aus.
  2. Klicke den Vorgangstyp an, den du bearbeiten möchtest.
  3. Ziehe unter Feld erstellen den Typ des Feldes, das du erstellen möchtest. Jira hebt die Bereiche hervor, in denen du das Feld ablegen kannst. Hier erfährst du mehr über die verfügbaren Typen von benutzerdefinierten Feldern.
  4. Gib deinem neuen Feld einen Namen (bis zu 120 Zeichen).
  5. Konfiguriere alle zusätzlichen Feldoptionen, wie z. B. eine Beschreibung für dein Team oder einen Standardwert.
  6. Klicke auf Änderungen speichern.


Dein neues Feld steht auch den anderen Vorgangstypen deines Projekts in den Listen der bereits erstellten Felder zur Verfügung.

Du kannst bis zu 50 benutzerdefinierte Felder in deinem Projekt erstellen.


Du kannst nur ein benutzerdefiniertes Kurztextfeld in den Abschnitt Kontext deiner Vorgangstypen einfügen. Ebenso kannst du nur ein benutzerdefiniertes Absatzfeld in den Abschnitt Beschreibung deiner Vorgangstypen einfügen.


Benutzerdefinierte Felder bearbeiten

So bearbeitest du ein benutzerdefiniertes Feld:


  1. Wähle in der Seitenleiste deines Projekts Projekteinstellungen > Vorgangstypen aus.
  2. Wähle den Vorgangstyp aus, dessen Feld du bearbeiten möchtest.
  3. Finde das Feld und klicke auf seine Karte in der Liste.
  4. Bearbeite die Optionen des Feldes, wie die Standardbeschreibung, die Standardwerte oder andere Optionen.
  5. Klicke auf Änderungen speichern.


Deine Änderungen werden für alle Vorgangstypen, die das Feld in deinem Projekt verwenden, übernommen.


Benutzerdefinierte Felder wiederverwenden

Du kannst Felder aus vom Unternehmen verwalteten Projekten in deinem vom Team verwalteten Projekt wiederverwenden


Du kannst Felder nur mit globalen Kontexten wiederverwenden. Hier erfährst du mehr über globale Kontexte. (Englisch)

Um benutzerdefinierte Felder wiederzuverwenden:


  1. Wähle in der Seitenleiste deines Projekts Projekteinstellungen > Vorgangstypen aus.
  2. Klicke den Vorgangstyp an, dem du benutzerdefinierte Felder hinzufügen möchtest.
  3. Suche nach Feldern in der Suchleiste rechts unter Felder. Alternativ kannst du ein Feld aus den Vorgeschlagenen Feldern auswählen, die eine Liste aller Vorgänge enthalten, die kürzlich erstellt wurden oder in anderen Vorgangstypen des Projekts verwendet werden.
  4. Ziehe die Felder per Drag & Drop in einen Bereich auf der linken Seite, um sie zu verschieben.
  5. Klicke auf Änderungen speichern.


Einige Felder sind mit Symbolen versehen, um das Projekt zu kennzeichnen, für das sie erstellt wurden, und können in anderen Vorgangstypen desselben Projekts verwendet werden. Du kannst diese Felder an die Bedürfnisse deines Teams anpassen.

Für einige Felder in Projekten, die vom Unternehmen verwaltet werden, gibt es Konfigurationen und Kontexte, die dazu führen, dass diese Felder in der Vorgangsansicht nicht verfügbar sind (Englisch), selbst wenn du das Feld in einen der Abschnitte im Vorgangslayout ziehst. Infolgedessen werden diese Felder in der Vorgangsansicht nicht angezeigt.





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 03.11.2023 geändert.