Jira Cloud Dokumentation

Aktiviere das Backlog



Diese Seite ist für Projekte, die vom Team verwaltet werden.

Wenn in der Seitenleiste deines Projekts unten links steht, dass du dich in einem vom Unternehmen verwalteten Projekt befindest, solltest du dir stattdessen diese Artikel über vom Unternehmen verwaltete Projekte ansehen.

Hier erfährst du mehr über den Unterschied zwischen Projekten, die vom Unternehmen verwaltet werden, und Projekten, die vom Team verwaltet werden.

Die Backlog Ansicht ist ein spezieller Bereich, in dem du die Arbeit definierst und priorisierst, die dein Team jetzt und in Zukunft erledigen wird.


In der Backlog-Ansicht werden die Vorgänge aufgelistet, die dein Team bearbeiten will (in der Backlog- oder Sprint-Liste), sowie die Vorgänge, die sich derzeit im Board deines Teams befinden (in der Board-Liste). Du kannst die Liste mit den Vorgängen im Backlog nutzen, um die Arbeit im Voraus zu planen, damit deine Teammitglieder sich schnell auf die wichtigsten Aufgaben stürzen können, wenn sie bereit sind.

Traditionell verwenden Teams, die im Kanban-Stil arbeiten, kein Backlog. Wenn du im Kanban-Stil arbeitest, kannst du deinem Team trotzdem mit einem Backlog helfen, die anstehenden Aufgaben zu priorisieren. Wir nennen diese Arbeitsweise Kanplan (Englisch), bei der dein Backlog die Aufgaben festhält, die du in der Zukunft erledigen willst, und die Zu-Erledigen-Spalte deines Boards aufräumt. Hier erfährst du mehr über Kanban-Softwareentwicklung.

Wenn du im Scrum-Stil arbeitest, ist dein Backlog der Ort, an dem du die Arbeit planst und priorisierst, die in zukünftigen Sprints erledigt werden soll. Hier erfährst du mehr über Scrum-Softwareentwicklung.


Aktiviere das Backlog für dein vom Team verwaltetes Software Projekt

So aktivierst oder deaktivierst du das Backlog:


  1. Navigiere zu deinem vom Team verwalteten Softwareprojekt.
  2. Wähle in der Seitenleiste Projekteinstellungen aus.
  3. Klicke auf Funktionen.
  4. Aktiviere die Backlog-Funktion.


Wenn du das Backlog aktivierst: 


  • Alle neuen Vorgänge, die über das Symbol + Erstellen in der globalen Navigation erstellt werden, erscheinen in deinem Backlog.
  • In der Seitenleiste deines Projekts wird ein neuer Navigationspunkt Backlog angezeigt. Gehe dorthin, um die Backlog-Funktion zu nutzen und die Prioritäten für die anstehende Arbeit festzulegen.


Wenn du den Backlog deaktivierst, werden alle Vorgänge in dein Board verschoben und je nach aktuellem Status in die entsprechende Spalte eingeordnet.


Füge Vorgänge zu deinem Backlog hinzu

In der Backlog-Ansicht sind die Vorgänge aufgelistet, die dein Team bearbeiten will (in der Backlog- oder Sprint-Liste), sowie die Vorgänge, die sich derzeit im Board deines Teams befinden (in der Board-Liste).

So erstellst du Vorgänge, die dein Team im Backlog bearbeiten soll:


  1. Navigiere zu deinem vom Team verwalteten Projekt in Jira Software.
  2. Wähle in der Seitenleiste deines Projekts Backlog aus.
  3. Scrolle zum Ende deiner Backlog-Liste und klicke auf + Vorgang erstellen.


Vorgänge, die du in deiner Board-Liste oder in der Liste des Aktiven Sprints erstellst, erscheinen sofort auf deinem Board. Vorgänge, die du in deiner Backlog-Liste oder in den Listen für zukünftige Sprints erstellst, erscheinen erst dann auf deinem Board, wenn du bereit bist, dass dein Team sie bearbeiten kann.


Du kannst Vorgänge überall in deiner Backlog-Liste erstellen. Bewege den Mauszeiger zwischen zwei Vorgängen und klicke auf Vorgang erstellen, um einen Vorgang an der Stelle zu erstellen, an der er in deinem Backlog stehen soll, damit du ihn nicht manuell neu anordnen musst.


Vorgänge ordnen

Wenn du die Vorgänge in deinem Backlog neu anordnest, kannst du deinem Team helfen, schnell die wichtigsten Vorgänge zu erledigen, damit dein Projekt reibungslos voranschreitet.

Du kannst einen Vorgang auswählen und im Backlog verschieben, um ihn neu zu ordnen.

Wir empfehlen dir, deine Vorgänge nach Wichtigkeit zu ordnen, damit du sie in deinem nächsten Sprint Planning Meeting einfach von ganz oben auf die Liste ziehen kannst. Und wenn dein Team mehr Arbeit auf dem Board benötigt, kann es sich schnell Aufgaben vom oberen Ende der Liste schnappen.


Wähle mehrere Vorgänge gleichzeitig aus, indem du die Strg-Taste (Windows) oder die Befehlstaste (Mac) gedrückt hältst. Klicke bei einem der ausgewählten Vorgänge auf Mehr () > Verschieben nach, um sie zwischen den Listen zu verschieben.

Ziehe das Trennsymbol, das die Listen in deinem Backlog trennt, um die wichtigsten Vorgänge schnell in dein Board oder in deinen Aktiven Sprint einzufügen.


Zeige das Epic Panel in deinem Backlog an

Um Epics über dein Backlog (und nicht über deine Roadmap) anzuzeigen und zu bearbeiten:


  1. Navigiere zu deinem vom Team verwalteten Projekt.
  2. Wähle in der Seitenleiste deines Projekts Backlog aus.
  3. Klicke auf den Epic-Dropdown-Filter.
  4. Klicke auf den Epic-Schalter unten in der Filterliste:



Im Epic-Panel erscheinen die Epics in der gleichen Reihenfolge wie auf deiner Roadmap. Hier kannst du:


  • Neue Epics erstellen
  • Epics per Drag & Drop verschieben, um sie neu anzuordnen
  • Vorgänge zu/aus Epics hinzufügen/entfernen
  • mehrere Vorgänge von einem Epic in ein anderes verschieben (einfach mehrfach auswählen und per Drag & Drop verschieben)
  • Klicke auf den Pfeil (>) eines Epics, um weitere Details anzuzeigen


Vorgänge zu Epics hinzufügen

Agile Teams können Epics verwenden, um größere Arbeitsabschnitte zu verfolgen. Epics sind eine Gruppe von kleineren, zusammenhängenden Aufgaben, Fehlern und User Stories. In vom Team verwalteten Projekten werden diese Vorgänge als untergeordnete Vorgänge (child issues) bezeichnet.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Vorgänge zu Epics im Backlog hinzuzufügen:


1.Über das Epic-Panel des Backlogs


  1. Gehe zum Backlog deines Projekts > Klicke auf den Epic-Dropdown-Filter > Klicke auf den Epic-Panel-Schalter.
  2. Ziehe Vorgänge aus dem Backlog per Drag & Drop auf Epics im Epic-Panel. Halte die Strg-Taste (Windows) oder die Befehlstaste (Mac) gedrückt, um mehrere Vorgänge auf einmal auszuwählen.


2.Über einen Vorgang


  1. Bewege den Mauszeiger in deinem Backlog über einen Vorgang und klicke auf Mehr (). 
  2. Klicke dann auf Übergeordnetes Element (um den Vorgang einem bestehenden Epic zuzuordnen oder ein Epic zu ändern).


Verwende den Epic-Filter, um neue Vorgänge zu erstellen, die einem bestimmten Epic zugeordnet sind. Dazu wählst du ein Epic aus und klickst auf + Vorgang erstellen.

Vorgänge können immer nur Teil eines Epics sein. Du kannst Epics in der Roadmap erstellen und verwalten.

Vom Unternehmen verwaltete Projektvorgänge können nur zu vom Unternehmen verwalteten Epics hinzugefügt werden, und vom Team verwaltete Projektvorgänge können nur zu vom Team verwalteten Epics hinzugefügt werden.


Verschiebe Vorgänge aus dem Backlog auf dein Board

Sobald dein Team bereit ist, die Arbeit aufzunehmen, kannst du dein Backlog an das Board schicken und Vorgänge von zu erledigen auf fertig verschieben.

So verschiebst du Vorgänge aus der Backlog-Liste oder der Liste der geplanten Sprints auf dein Board:


  1. Navigiere zu deinem vom Team verwalteten Software-Projekt.
  2. Wähle Backlog in der Seitenleiste des Projekts aus.
  3. Ziehe Vorgänge aus der Backlog-Liste per Drag & Drop in die Board-Liste (wenn du im Kanban-Stil arbeitest) oder in die Liste der aktiven Sprints deines Teams (wenn du im Scrum-Stil arbeitest und die Sprints Funktion nutzt).


Auf deinem Board werden deine Vorgänge in der Spalte angezeigt, die ihrem aktuellen Status entspricht.



Wähle mehrere Vorgänge gleichzeitig aus, indem du die Strg-Taste (Windows) oder die Befehlstaste (Mac) gedrückt hältst. Klicke bei einem der ausgewählten Vorgänge auf Mehr () > Verschieben nach, um sie zwischen den Listen zu verschieben.

Ziehe das Trennsymbol, das die Listen in deinem Backlog trennt, um die wichtigsten Vorgänge schnell in dein Board oder in deinen Aktiven Sprint einzufügen.


Was sind Filter im Backlog?


Sobald dein Projekt in Gang gekommen ist, wirst du feststellen, dass dein Backlog gewachsen ist. Das Backlog enthält eine Reihe von Schnellfiltern, mit denen du die Arbeit deines Teams finden und nach Prioritäten ordnen kannst:


  • Mit dem Filter Zugewiesene Person kannst du Vorgänge auswählen und anzeigen, die bestimmten Personen in deinem Projekt zugewiesen sind. Um nach der zugewiesenen Person zu filtern, wähle den Avatar der Person in der Filterleiste aus. Du kannst bei Bedarf auch mehrere Personen auswählen.
  • Mit dem Epic-Filter kannst du Vorgänge auswählen und anzeigen, die zu bestimmten Epics in deinem Projekt gehören. Dieser Filter wird angezeigt, wenn du dein erstes Epic im Projekt erstellt hast. Hier erfährst du mehr über Epics
  • Mit dem Stichwort-Filter kannst du Vorgänge anzeigen, die in deinem Projekt mit bestimmten Stichwörtern versehen wurden. Dieser Filter wird angezeigt, wenn du mindestens einem Vorgang in deinem Projekt ein Stichwort hinzugefügt hast.
  • Mit dem Typ Filter kannst du Vorgänge nach ihrem Vorgangstyp (z.B. Bug- oder Task-Vorgänge) anzeigen lassen. Dieser Filter wird angezeigt, wenn du in deinem Projekt mehr als einen Vorgangstyp erstellt hast.
  • Benutzerdefinierte Filter ermöglichen es dir, Vorgänge auf der Grundlage einer JQL-Abfrage anzuzeigen. Dieser Filter ist im Board und im Backlog verfügbar und wird angezeigt, nachdem du deinen ersten benutzerdefinierten Filter erstellt hast. Hier erfährst du mehr über benutzerdefinierte Filter



Erfahre mehr

Tipps, wie du dein Backlog immer auf dem neuesten Stand halten kannst, findest du in Atlassians Agile Coach Backlog Guide. (Englisch)





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 29.09.2023 geändert.