Jira Cloud Dokumentation

Aktiviere Code



Die Code Funktion verschafft dir einen besseren Überblick über die Arbeit deines Teams, indem sie automatisch Informationen aus den verknüpften Code Repositories in deinem Projekt verbindet und anzeigt.


Aktiviere oder deaktiviere Code für dein Jira Software Projekt

Nur Projektadministratoren können Funktionen für ein Projekt aktivieren und deaktivieren.

  1. Navigiere zu deinem Jira Software Projekt.
  2. Gehe zu Projekteinstellungen > Funktionen.
  3. Aktiviere oder deaktiviere die Funktion Code.


Wenn die Funktion aktiviert ist, wird dem Projektmenü ein neuer Menüpunkt mit dem Titel Code hinzugefügt.


Die Repositories deines Teams verknüpfen

Um die Code Funktion zu nutzen, musst du Jira Software mit einem Quellcode-Verwaltungstool wie Bitbucket oder GitHub integrieren. Hier erfährst du mehr über die Integration von Jira in dein Entwicklungstool. (Englisch)

In der Code Funktion werden alle Repositories angezeigt, die dein Team mit dem aktuellen Projekt verknüpft hat.

Um ein Repository zu verknüpfen, fügst du Vorgangsschlüssel in deinen Branch-Namen, Commit-Nachrichten und Pull-Requests ein. Alternativ kannst du Repositories auch manuell über die Toolkette verlinken. Hier erfährst du mehr über die Verknüpfung von Projektarchiven mit einem Projekt


Code Einstellungen

Du kannst die Code-Einstellungen über das Menü Weitere Optionen () in der oberen rechten Ecke der Seite öffnen.




Wenn du zum Beispiel GitHub installiert hast, klickst du auf GitHub Einstellungen, um deine App-Integration zu verwalten.


Du kannst dieses Menü auch verwenden, um deine Projektfunktionen zu verwalten, wenn du die Code Funktion deaktivieren möchtest.


Entwicklungsinformationen in Jira Software anzeigen

Sobald du anfängst, Vorgänge in deiner Entwicklungsarbeit zu referenzieren, hast du folgende Vorteile:


Repositories und Pull Requests auf der Code Seite


Auf der Code Seite siehst du eine Liste aller Repositories, die mit deinem Projekt verknüpft sind. Wenn du die Vorgangsschlüssel in die Titel der Pull Requests einfügst, siehst du auch alle Pull Requests, die in den letzten 30 Tagen mit Vorgängen in deinem Projekt verknüpft wurden (oder Pull Requests, die zuvor verknüpft waren, aber in den letzten 30 Tagen aktualisiert wurden).



Entwicklungspanel für Jira Vorgänge


Vorgänge, auf die in der Entwicklungsarbeit verwiesen wird, haben ein Entwicklungsfenster, das du im Abschnitt Details eines Vorgangs findest. Das Panel zeigt den Status der Branches, Commits, Pull Requests und Builds an, die mit dem Vorgang in Verbindung stehen.




  1. Entwicklungspanel: Bewege den Mauszeiger über Branches, Commits und Pull Requests, um zu sehen, wann sie zuletzt aktualisiert wurden.
  2. Release-Panel: Bewege den Mauszeiger über Deployments und Feature Flags, um mehr Details zu sehen.


Hier erfährst du mehr über das Entwicklungspanel


Entwicklungsinformationen auf dem Board


Sobald du die Code Funktion aktiviert hast und dein Team Vorgangsschlüssel in die Namen der Branches, Commit-Nachrichten und Pull Requests einfügt, siehst du mehr Entwicklungsinformationen auf deinem Jira Board. Auf den Karten der Vorgänge werden Entwicklungssymbole angezeigt, die darauf hinweisen, dass sie mit Pull Requests, Branches oder Commits verknüpft sind. Du kannst mit dem Mauszeiger über die Symbole fahren, um die Details der Entwicklungsaktivität anzuzeigen, und dich durchklicken, um zu deinem verbundenen Entwicklungstool zu gelangen. (Hinweis: Die Entwicklungssymbole werden nicht angezeigt, wenn dein Jira Board mehr als 100 Vorgänge enthält).




Automatisierungen


Nutze Automatisierungen, um Regeln für die Entwicklung zu erstellen, z.B. einen Vorgang in Arbeit zu versetzen, wenn ein Branch erstellt wird.

Hier erfährst du mehr darüber, wie du deine Jira Cloud-Prozesse automatisieren kannst (Englisch)





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 09.10.2023 geändert.