Child pages
  • Confluence Dokumentation - Deutsche Confluence Hilfe - Makros - Bereichsliste Makro
Skip to end of metadata
Go to start of metadata




Makros - Bereichsliste (Spaces List) Makro

  

 


 

Verwenden Sie das Bereichsliste (Spaces List) Makro, um eine Liste von Bereichen auf einer Seite anzuzeigen.




Benutzung des
Bereichsliste Makros


  1. Im Bearbeitungsmodus der Seite, in der Confluence-Menüleiste, wählen Sie Weiteren Inhalt einfügen > Andere Makros aus.





  2. Suchen Sie das Bereichsliste Makro und klicken Sie darauf.













  3. Klicken Sie auf Einfügen.



Das Makro schneller mit der Autovervollständigung finden:

Tippen Sie die sich öffnende geschweifte Klammer { und beginnen Sie den Namen des Makros zu tippen. Sie sehen eine Liste vorgeschlagener Makros. Mehr zum Thema Autovervollständigung finden Sie auf dieser Seite.



Ein existierendes Makro editieren:

Klicken Sie auf den Makro-Platzhalter und wählen Sie Bearbeiten aus. Das Makro-Dialog Fenster öffnet sich und hier können Sie die Parameter des Makros editieren.



Parameter

Parameter sind Optionen, die Sie benutzen können, um den Inhalt oder das Format des Makro-Outputs zu beeinflussen. Dort wo in Confluence der Parameter-Name im Confluence Storage Format oder Wiki-Markup anders ist als das im Makro-Browser benutzte Label, wird dieses in Klammern als (Beispiel) angezeigt.



Parameter

Benötigt?

Standardwert

Beschreibung

Bereiche

nein

alle

Die Ansicht, aus der die Bereiche aufgelistet werden. Verfügbare Optionen sind:

  • (leer) - Alle Felder auf Ihrer Instanz, mit Tabs.
  • all – Alle Bereiche in Ihrer Confluence-Site.
  • category – Bereiche gruppiert nach Bereichs-Kategorien.
  • favorite – Bereiche, die Sie zu "Meine Bereiche" hinzugefügt haben.
  • new – Bereiche, die innerhalb der letzten 7 Tage erstellt wurden.

Dieser Parameter ist im Wiki-Markup und im Speicherformat unbenannt.

Listenbreite

nein

100%

Die Breite der Bereichsliste, angegeben als Prozentsatz (%) der Fensterbreite.

Wiki Markup

Mit diesem Beispiel können Sie ein Makro außerhalb des Editors erstellen, z. B. als benutzerdefinierten Inhalt in der Randleiste oder in der Kopf- oder Fußzeile eines Bereichs.


Macro name: spaces

Macro body: None.

{spaces:favourite|width=80%}