Confluence Cloud Dokumentation

Einfügen des Iframe Makros



Mit dem iFrame-Makro kannst du eine Webseite in eine Confluence Seite einbetten.


Verwende das Iframe Makro

So fügst du ein Makro hinzu:

  1. Beim Bearbeiten klickst du in der Symbolleiste auf .
  2. Finde das Makro mithilfe seines Namens und wähle es aus.
  3. Richte es nach Bedarf ein.


Du kannst auch / auf der Seite eintippen, um die gleiche Liste aufzurufen, die du auch bei der Auswahl in der Symbolleiste siehst. Tippe weiter den Namen des Makros ein, um die Liste zu filtern.

So bearbeitest du ein Makro:

  1. Wähle den Makroplatzhalter aus.
  2. Klicke auf das Symbol Bearbeiten, um das Konfigurationsfenster zu öffnen.
  3. Richte die Einstellungen ein. Deine Änderungen werden während der Bearbeitung gespeichert.
  4. Setze die Bearbeitung der Seite fort und schließe das Panel.


Du kannst auch die Symbole Zurück zur Mitte, Verbreitern und Volle Breite auswählen, um die Breite einiger Makros anzupassen. Wähle das Mülleimersymbol aus, um das Makro zu entfernen.


Parameter

Parameter sind Optionen, die du einstellen kannst, um zu steuern, was und wie der Inhalt des Makros auf der Seite erscheint. 

Wenn der Parametername, der im Confluence Cloud-Speicherformat oder in wikimarkup verwendet wird, sich von den Stichwörtern unterscheidet, die beim Einfügen von Makros über den Browser oder den Slash-Befehl verwendet werden, wird er unten in Klammern aufgeführt ( Beispiel ).


Die vollständige Liste der Parameter findest du in der folgenden Tabelle. Wenn der Name einer angehängten Datei oder Seite ein Komma enthält, kannst du in den entsprechenden Parametern unten darauf verweisen, indem du ihn in einfache oder doppelte Anführungszeichen setzt, z. B. "dies,das.jpg", dasandere.png



Attribut

Wert

Beschreibung

Höhe

Pixel

Lege eine feste Höhe und Breite für deinen iframe fest.

Das ist besonders hilfreich für Inhalte, die unterhalb einer bestimmten Größe nicht richtig angezeigt werden.

Breite

Pixel

Ausrichtung

left (Links)

right (Rechts)

Richtet den iframe links oder rechts auf der Seite aus.

Die Standardeinstellung ist left.

Frameborder

show (Zeigen)

hide (Verstecken)

Zeichnet einen Rahmen um den Inhalt im Iframe, um ihn von anderen Inhalten auf der Seite zu unterscheiden.

Standardmäßig auf show eingestellt.

Scrolling

yes (Ja)

no (Nein)

auto

Erlaubt oder verhindert das Scrollen im iFrame, um zusätzliche Inhalte zu sehen.

Standardmäßig auf auto eingestellt.


Die übrigen Attribute (ID, Klasse, Stile, Titel, Langbeschreibung, Randhöhe, Randweite, Name, Textrichtung und Sprachcode) sind veraltet. Wenn du die Werte dieser Attribute änderst, hat das keinen Einfluss darauf, wie der Inhalt im iFrame-Makro erscheint.


Bekannte Probleme

Manche Websites werden als leer angezeigt, wenn du versuchst, sie als Teil eines iFrames einzubinden. Das kann folgende Gründe haben:


  • Die Website-Administratoren haben den Response-Header x-frame-options (Englisch) verwendet, um zu verhindern, dass Browser die Website in einem iFrame darstellen.
  • Der Browser, den du verwendest, hat das Laden der Website aus Sicherheitsgründen blockiert.


Wenn die Website, die du einbinden willst, nicht im iFrame angezeigt wird, versuch:


  • Ersetze http:// durch https:// am Anfang der URL, um den Inhalt sicherer zu machen.
  • Entferne das iFrame-Makro und füge stattdessen einen Link zu der Website hinzu.





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 06.03.2023 geändert.