Confluence Cloud Dokumentation

Einen benutzerdefinierten Bericht erstellen

Mit einer Kombination aus Vorlagen und Makros kannst du eine breite Palette von Berichten erstellen, um alles zu verwalten, von Kundengesprächen und Produktanforderungen bis hin zu IT-Servicekatalogen und mehr.



In diesem Beispiel werden wir einen Statusbericht für mehrere Teams erstellen. Hier ist das Szenario:


Die Design-, Entwicklungs- und QS-Teams, die an dem Blue Sky-Projekt arbeiten, müssen jede Woche eine kurze Seite mit Statusmeldungen erstellen, die den Schwerpunktbereich für die Woche, die Kontaktperson, die Risiken und den Gesamtstatus für jedes Team enthält. Sie mögen die Art und Weise, wie die Vorlage für die Produktanforderungen funktioniert, und möchten ihre Statusaktualisierungen auf ähnliche Weise verwalten können.

Was erwartet jeder der Beteiligten von diesem Bericht?  

  • Der Projektleiter →  Er möchte einen Bericht, der nur den Status der einzelnen Teams auf einen Blick zeigt.
  • Die Teamleiter → Sie wollen einen zusammenfassenden Bericht, der die Schwerpunktbereiche und Risiken nur für ihr Team enthält.
  • Jedes Teammitglied → Sie möchten, dass es einfach ist, jede Woche eine neue Seite zu erstellen.
  • Das Managementteam → Sie möchten alle Details für eine Woche auf einer Seite sehen und nicht für jedes Team eine andere Seite aufrufen müssen. 


Um diese Kriterien zu erfüllen, werden wir Folgendes erstellen:

  1. Eine Vorlage für die Statusaktualisierung mit einem separaten Makro für die Seiteneigenschaften der einzelnen Teamabschnitte des Berichts.
  2. Einen übergeordneten Statusbericht, der nur den Status aller Teams anzeigt.
  3. Einen zusammenfassenden Bericht für jedes Team.
  4. Deine erste Seite für den Statusbericht.


Für einige der Schritte in diesem Tutorial benötigst du die Berechtigungen eines Bereichsadministrators. 


Teil 1: Eine Vorlage für ein Status-Update erstellen

Zuerst erstellen wir eine Seitenvorlage mit Hilfe von Makros für Anleitungstext und Seiteneigenschaften. 

  1. Gehe zu dem betreffenden Bereich in Confluence Cloud.
  2. Wähle Bereichseinstellungen in der Seitenleiste aus.
  3. Wähle Vorlagen aus dem Tab Design aus.
  4. Klicke auf die Schaltfläche Neue Vorlage erstellen oben rechts.
  5. Gib der Vorlage einen Namen; wir nennen sie Status Update, damit die Teammitglieder sie leicht finden können.
  6. Füge einige Überschriften für deine Zusammenfassung und für jedes Team hinzu, wie im Screenshot unten gezeigt. 
  7. Um den Teammitgliedern das Ausfüllen zu erleichtern, fügst du unter der Zusammenfassung einen Anleitungstext ein. Tippe /Platzhaltertext an der Stelle ein, an der der Text erscheinen soll, und drücke dann die Eingabetaste. Das Textfeld wird angezeigt.
  8. Verwende den Text aus dem Screenshot unten oder füge deine eigenen Anweisungen hinzu und drücke dann die Eingabetaste.
  9. Füge der Vorlage ein Stichwort hinzu. Alle neuen Seiten, die mit dieser Vorlage erstellt werden, enthalten dann diese Stichwörter. Klicke auf > Stichwort hinzufügen.
  10. Tippe status-update ein und drücke auf Hinzufügen.
  11. Klicke auf Schließen.



  1. Jetzt fügen wir ein Makro für die Seiteneigenschaften hinzu, um den Status des Designteams aufzuzeichnen. Gib /seiteneigenschaften ein und wähle das Seiteneigenschaftenmakro aus. Das Makro erscheint und das rechte Fenster öffnet sich.
  2. Erstelle im Körper des Makros eine zweispaltige Tabelle mit der Überschriftsspalte auf der linken Seite. Die Kopfzeile ist in den Tabellenoptionen in der Symbolleiste standardmäßig ausgewählt. Deaktiviere in den Tabellenoptionen die Einstellung Kopfzeile und wähle die Option Kopfzeilen-Spalte aus.
  3. Füge in der Überschriftsspalte die Überschriften Design Fokus, Design Status, Design Kontakt und Design Risiken hinzu. Lass die Zellen in der rechten Spalte leer oder gib einen Hinweistext ein, um deine Benutzer zu informieren. Füge in das Feld Design Status ein Statuselement ein, um den Status des Projekts visuell zu vermitteln. 
  4. Bearbeite das Makro für die Seiteneigenschaften und gib eine ID für dieses Makro ein; in diesem Beispiel verwenden wir status-update-design. So können wir später nur über den Status des Design-Teams berichten.
    Wiederhole diesen Vorgang für das Entwicklungs- und das QS-Team und vergiss nicht, für jedes Makro eine andere ID anzugeben; wir verwenden status-update-dev und status-update-qs.
  5. Füge deiner Vorlage weitere Inhalte hinzu und speichere sie dann. Nachdem du gespeichert hast, kannst du eine Beschreibung für deine Vorlage eingeben, die im Erstellungsdialog neben dem Namen der Vorlage erscheint.




Teil 2: Erstelle einen Bericht, der den Status der einzelnen Teams auf höchster Ebene zeigt

Als Nächstes erstellen wir eine Indexseite, wie du sie aus vielen Entwürfen kennst.

  1. Erstelle in deinem Bereich eine neue, leere Seite. Dies wird unsere Seite Statusbericht - alle Teams sein, die nur den Status der einzelnen Teams anzeigt.
  2. Gib /seiteneigenschaften ein und wähle Seiteneigenschaftenbericht aus.
  3. Klicke in der Symbolleiste des Makros auf Bearbeiten.
  4. Gib in das Feld Stichwort status-update ein und wähle es aus den Suchergebnissen aus. Das ist das gleiche Stichwort, das wir in unserer Vorlage verwendet haben. 
  5. Wähle Einblenden rechts neben dem Feld Optionen aus. 
  6. Gib in das Feld Anzuzeigende Spalten die Spaltenüberschriften ein, die du anzeigen möchtest. In diesem Beispiel wollen wir nur die Werte von Design Status, Dev Status und QA Status anzeigen. Lass die anderen Felder leer.
  7. Klicke auf Speichern, um das Makro zu aktualisieren.



  1. Jetzt fügen wir der Seite eine Schaltfläche hinzu, mit der die Teamleiter/innen ganz einfach neue Statusaktualisierungsseiten aus der Vorlage erstellen können, die wir zuvor erstellt haben. Gib /Vorlage ein und wähle Aus Vorlage erstellen aus.
  2. Gib den Text ein, der auf der Schaltfläche angezeigt werden soll; in diesem Beispiel nennen wir die Schaltfläche Neue Statusaktualisierungsseite.
  3. Wähle die Vorlage aus der Dropdown-Liste Vorlagenname aus (unsere Vorlage heißt Statusaktualisierung).
  4. Gib den Titel der Seiten an, die du erstellen möchtest. Dies ist eine gute Möglichkeit, deine Titel einheitlich zu gestalten. In diesem Beispiel nennen wir die Seite Statusaktualisierung Wochenende @currentDate, wodurch das aktuelle Datum angehängt wird, wenn die Seite erstellt wird, wie bei der Vorlage für die Besprechungsnotizen (Englisch).
  5. Klicke auf Speichern.
  6. Füge weitere Inhalte, Links oder Bilder zu der Seite hinzu und klicke auf Veröffentlichen.
  7. Füge einen Link zu der Seite in der Seitenleiste des Bereichs hinzu, indem du die Schaltfläche Verknüpfung hinzufügen verwendest. 


Teil 3: Erstelle einen separaten Bericht für jedes Team

Jetzt erstellen wir einige Indexseiten, die eine detailliertere Zusammenfassung für jedes Team zeigen, beginnend mit dem Design Team.

  1. Erstelle eine neue leere Seite - dies wird die Indexseite des Designstatusberichts sein, auf der nur Informationen für dieses Team angezeigt werden.
  2. Gib /seiteneigenschaften ein und wähle den Seiteneigenschaftenbericht aus.
  3. Klicke auf Bearbeiten in der Symbolleiste des Makros.
  4. Gib im Feld Stichwort status-update ein und wähle es aus den Suchergebnissen aus. Dies ist das gleiche Stichwort, das wir in unserer Vorlage hinzugefügt haben. 
  5. Wähle Einblenden rechts neben dem Feld aus. 
  6. Gib die ID für die Seiteneigenschaften ein, die im Makro für die Seiteneigenschaften in der Vorlage angegeben wurde (in diesem Beispiel war es status-update-design) - so können wir nur über die Informationen in diesem Makro berichten.
  7. Lass alle anderen Felder leer (wir wollen alle Spalten des Makros für Seiteneigenschaften anzeigen).
  8. Klicke auf Speichern, um das Makro der Seite hinzuzufügen.



  1. Füge weitere Inhalte, Links oder Bilder zu der Seite hinzu und klicke auf Veröffentlichen.
  2. Füge einen Link zu der Seite in der Seitenleiste des Bereichs hinzu, indem du die Schaltfläche Verknüpfung hinzufügen benutzt. 
  3. Erstelle eine neue Seite und wiederhole diesen Vorgang für jedes Team - oder kopiere die Seite und bearbeite die Informationen. Vergiss nicht, jedes Mal eine andere ID für die Seiteneigenschaften anzugeben - in diesem Beispiel sollten die nächsten IDs status-report-dev und status-report-qs lauten. 


Wenn deine Design-, Entwicklungs- und QA-Teams ihre eigenen Bereiche haben, kann dieser zusammenfassende Bericht auch in ihren Bereichen erstellt werden. Achte darauf, dass du im Feld Im Bereich den Bereich angibst, in dem die Seiten für die Statusaktualisierungen erstellt werden, damit das Makro die Seiten für den Bericht finden kann.


Teil 4: Erstelle deine erste Status Update Seite

  1. Gehe zu dem Bereich, in dem die Seite für die Statusaktualisierung sinnvoll ist.
  2. Erstelle die Seite über die globale Schaltfläche Erstellen oder die kontextbezogene Schaltfläche Erstellen in der Seitenleiste.
  3. Wähle Status Update bei der Vorlage aus oder verwende die Schaltfläche Neue Statusaktualisierungsseite aus der Verknüpfung von Statusbericht - alle Teams, um deine erste Statusaktualisierungsseite zu erstellen. Genau wie bei einem Entwurf, nur dass du sie zu 100% selbst erstellt hast.


So sehen unsere fertiggestellten Seiten aus.


Teamleiter und das Managementteam haben weiterhin eine einzige Seite für das wöchentliche Status-Update.



Der Projektleiter kann den Status jedes Teams jede Woche auf einen Blick im Statusbericht für alle Teams sehen.



Jedes Team kann seine Schwerpunkte, Risiken und seinen Status auf einen Blick in seinem Statusbericht sehen. 



Denk daran, dass diese Konzepte nicht nur für Status-Updates gelten - du kannst sie für jeden Zweck verwenden.





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 06.03.2023 geändert.