Confluence Cloud Dokumentation

Einen Confluence Cloud Bereich importieren



Dieses Dokument bezieht sich auf den Import eines Confluence-Bereichs von einer Cloud-Site zu einer anderen Cloud-Site. Um einen Confluence-Bereich von einer Serverinstanz zu einer Cloud-Instanz zu migrieren, empfehlen wir den Confluence Cloud Migration Assistant (Englisch) zu verwenden.

Diese Anleitung bezieht sich auf den Import eines Confluence Cloud-Bereichs in eine andere Cloud-Site, nicht auf den Import einer ganzen Site. Wie du eine ganze Cloud-Instanz migrierst, erfährst du unter Migrieren einer Confluence Cloud-Site zu einer bestehenden Cloud-Site.

Wenn du etwas über das Importieren von Benutzerkonten erfahren möchtest, mit denen du Benutzern Produktzugriff gewähren und sie zu Gruppen hinzufügen kannst, lies den Confluence Abschnitt Bestimme deine Benutzermigrationsstrategie (Englisch). Um ein bestehendes Google Workspace Benutzerverzeichnis zu integrieren, sieh unter Integration mit Google Workspace (Englisch) nach.

Auf dieser Seite werden die Begriffe 'Quell-Confluence Site' oder 'Quell-Site' verwendet, um die Confluence Cloud-Instanz zu bezeichnen, von der die Daten kopiert werden.


Bevor du beginnst

 Wenn deine Confluence Instanz auch über Jira verfügt, kannst du beim Importieren eines Bereichs einen Confluence-Bereich mit einem Jira-Projekt verknüpfen, indem du das Projekt aus dem Dropdown-Menü Mit Cloud-Projekt verknüpfen auswählst.


Importieren oder Migrieren deines Jira-Projekts  

Wenn du auch ein Jira-Projekt importierst oder migrierst, das mit deinem Confluence-Bereich verknüpft ist, schließe den Jira-Import ab, bevor du den Confluence-Bereich importierst. So kann Confluence alle Jira-Makros aktualisieren, um die Jira-Daten vom neuen Standort zu beziehen.


Ändern der Bereichsschlüssel

Du kannst die Schlüssel der Bereiche in Confluence nicht ändern. Wenn es dir wichtig ist, einen anderen Bereichsschlüssel zu haben, kannst du einen neuen Bereich mit einem anderen Schlüssel erstellen, deine Seiten in diesen Bereich verschieben und dann den neuen Bereich importieren.


Der Bereich-Importer überschreibt keine bestehenden Bereiche. Wenn also in deiner Confluence-Instanz bereits ein Bereich mit demselben Bereichsschlüssel vorhanden ist wie der Bereich, den du zu importieren versuchst, kann Confluence diesen Bereich nicht importieren.


Exportiere den Inhalt des Bereichs von der Confluence Cloud Site

Du musst der Bereichsadministrator sein, um zu exportieren.

Um den Bereich zu exportieren, den du kopieren willst:

  1. Gehe zu deiner Quell-Site und wähle den betreffenden Bereich aus.
  2. Klicke in der Seitenleiste auf Bereichseinstellungen.
  3. Wähle in dem Tab Bereich verwalten die Option Bereich exportieren aus.
    Diese Option ist nur sichtbar, wenn du die Berechtigung Bereich exportieren hast.
  4. Klicke auf XML und dann auf Weiter.


Ausführliche Anweisungen findest du unter Inhalte in Word, PDF, HTML und XML exportieren.


Wenn du einen Mac verwendest, um den XML-Export eines Bereichs herunterzuladen, entpackt OS X das Backup, legt den entpackten Ordner in deinem Download-Ordner ab und wirft das gezippte Backup in den Papierkorb. In diesem Fall solltest du die Zip-Datei aus dem Papierkorb holen und hochladen, um sie in Confluence zu importieren.

Wenn du versuchst, den ungezippten Ordner hochzuladen, oder wenn du versuchst, den Ordner auf einem Mac erneut zu zippen, kannst du nicht erfolgreich importieren und bekommst die Fehlermeldung, dass Confluence die Datei exportDescriptor.properties nicht finden kann.


Importiere den Inhalt des Bereichs in die Ziel-Site

Du musst ein Site-Admin sein, um Bereiche zu importieren.

  1. Melde dich auf deiner Confluence Instanz an.
  2. Klicke auf (Einstellungen) in der Navigation.
  3. Klicke auf Importiere Bereiche unter ADMINISTRATION in der linken Navigationsleiste.
  4. Wähle deine Datei mit Durchsuchen aus.
    Wenn du Jira Cloud verwendest, kannst du auch das Jira-Projekt angeben, das du mit diesem Bereich verknüpfen möchtest.
  5. Klicke auf Import.


Die importierten Bereiche findest du unter dem Menüpunkt Bereiche: Bereiche >> Alle Bereiche anzeigen.



Wenn du mehr als einen Bereich importierst, kannst du nach Abschluss des ersten Imports auf Einen weiteren Bereich importieren klicken und dies so oft wiederholen, bis alle deine Bereiche importiert sind.


Dieses Verfahren importiert Folgendes nicht: 

  • Benutzerkonten, d.h. es gibt den Benutzern keinen Produktzugang und fügt sie keinen Gruppen hinzu. Es werden jedoch einige Benutzerdaten importiert, die mit den Bereichen verbunden sind, die du importierst. So wird sichergestellt, dass Erwähnungen, Kommentare und der Verlauf der Seite aktiv bleiben. Folgende Nutzerdaten werden importiert:
    • Vollständiger Name
    • Benutzername (wird nach dem Importieren verworfen)
    • E-Mail Adresse
  • Alle Gruppen. 
    Alle Berechtigungseinstellungen (Bereich oder Seite), die mit Gruppen verknüpft sind, gehen beim Import verloren, es sei denn, eine Gruppe mit demselben Namen existiert bereits auf der Zielseite. Um die Berechtigungseinstellungen deiner Gruppen beizubehalten, stelle sicher, dass alle deine Gruppen eine entsprechende Gruppe mit demselben Namen haben, die bereits auf der Zielseite existiert, bevor du den Bereich importierst. Das geht ganz einfach, indem du zuerst die Benutzer und Gruppen und dann die Bereiche importierst. 


Wenn du einen Bereich exportiert hast, in dem das Dokumentationsdesign verwendet wurde, notiere dir unbedingt alle Anpassungen, die du am Design vorgenommen hast, da diese beim Import des Bereichs nicht automatisch auf das Standarddesign übertragen werden.





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 06.03.2023 geändert.