Child pages
  • Anleitung für den Umstieg auf die Linchpin Intranet Suite
Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Sie sind bereits Linchpin-Kunde und betreiben Ihr Linchpin-Intranet auf Basis von Confluence und einem individuellen Set an Linchpin-Apps? Sie haben von unserer neuen Produktlösung, der Linchpin Intranet Suite, gehört und fragen sich, wie ein Umstieg gelingen kann? Dann folgen Sie dieser Anleitung und nehmen den Umstieg ganz einfach selbstständig vor.

Bei Fragen zögern Sie bitte nicht und setzen Sie sich jederzeit gerne mit uns in Verbindung.

Umstieg auf die Linchpin Intranet Suite in 4 Schritten

Datensicherung durchführen

Zur Sicherung Ihrer Daten erstellen Sie bitte zunächst eine Kopie der Datenbank. Das übernimmt im Regelfall Ihr Confluence-System-Administrator.

(Warnung) Unabhängig davon empfehlen wir, den Umstieg zunächst auf einem Testsystem durchzuführen.

Linchpin Intranet Suite installieren

Installieren Sie nun die Linchpin Intranet Suite entweder per Direkt-Upload der Installationsdatei oder über den Atlassian Marketplace.

(Warnung) Linchpin Personalized Content ist aus technischen Gründen noch nicht Teil der Linchpin Intranet Suite.

Qualitätssicherung

Bitte prüfen Sie anschließend, ob alle Linchpin-Module im Confluence-App-Manager gelistet und aktiv sind. Führen Sie anschließend eine Qualitätsprüfung nach Ihrem Ermessen durch.

Bei Komplikationen wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenbetreuer oder kontaktieren Sie unser Support-Team, z.B. per Chat auf dieser Seite oder über http://seibert.biz/help.

Optional: Deaktivieren neuer Module

Je nachdem, aus welchen Apps sich Ihr bisheriges Linchpin-Set zusammengesetzt hat, kann es sein, dass mit der Installation der Linchpin Intranet Suite neue Module installiert wurden. Sie erhalten mit der Linchpin Intranet Suite ein standardisiertes Set an Linchpin-Apps - Falls Sie eines oder mehrere der bereitgestellten Module nicht nutzen möchten, können Sie diese im Confluence-App-Manager jederzeit deaktivieren.


FAQ zum Umstieg auf die Linchpin-Intranet-Suite

Welche Apps und Services sind in der Linchpin Intranet Suite enthalten?

Folgende Apps sind in der Linchpin Intranet Suite enthalten:

Folgende Services sind im Bundle zusätzlich enthalten:

(Warnung) Folgende Apps sind noch NICHT in der Linchpin Intranet Suite enthalten:

Wie funktionieren App-Updates nach der Installation der Linchpin Intranet Suite? Kann ich trotzdem weiterhin einzelne Apps updaten?

  • Update-Hinweise werden für eine einzelne App, nach der Installation der Linchpin Intranet Suite, im Confluence-App-Manager nicht mehr angezeigt.
  • Sobald eine neue Version der Linchpin Intranet Suite im Marketplace verfügbar ist, wird lediglich ein Update für die App "Linchpin Intranet Suite" im Confluene-App-Manager angezeigt.
  • Mit dem Update der Linchpin Intranet Suite sind auch alle enthaltenen Module auf dem aktuellen Stand.

Wie häufig wird es Releases der Linchpin Intranet Suite geben?

  • Es wird alle 10 Wochen ein Release der Linchpin Intranet Suite geben.
  • Zusätzlich zu diesen geplanten Feature-Releases wird es die Möglichkeit geben, wichtige Bugfix-Updates ad-hoc auch für die Linchpin Intranet Suite zu veröffentlichen.
  • Hotfix-Updates werden nach Möglichkeit nur für die jeweils aktuellste Version der Linchpin Intranet Suite bereitgestellt.

Ändert sich die Lizenzierung bei einem Umzug auf die Linchpin Intranet Suite?

Sie nutzen bereits das komplette Set an Linchpin-Apps und möchten auf die Linchpin Intranet Suite umsteigen? Oder haben Sie bisher lediglich einzelne Apps aus unserem Portfolio im Einsatz, interessieren sich jedoch für Linchpin als Lösung?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen rund um die Themen Neu- und Bestandslizenzen, Lizenzumstieg und Supportlaufzeiten - Schreiben Sie uns einfach eine kurze E-Mail an lizenzen@seibert-media.net und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Ist das Preismodell für die Linchpin Intranet Suite stabil?

  • Neue Linchpin-Apps werden als zusätzliche Module in die Linchpin Intranet Suite integriert, der Preis erhöht sich dadurch aber erst einmal nicht.
  • Preiserhöhungen kommen voraussichtlich nur mit den jährlichen Preiserhöhungen von Atlassian.




  • No labels