Untergeordnete Seiten
  • Interoperabilität zwischen G Suite und Office
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

In vielen Fällen kommt es vor, dass Kunden entweder iterativ in die G Suite migrieren oder ganze Abteilungen bei einer Migration aussenvor gelassen werden.
Darum ist es oft nötig mit Kollegen über die Systeme der G Suite und Exchange bzw. Office hinweg zusammen zu arbeiten.

Für Google ist diese Option wichtig und man bietet verschiedene Möglichkeiten unter dem Keyword "Interoperability".

Unterstützte Anwendungsfälle

Allgemeine Anwendungsfälle die von dieser Interoperability unterstützt werden sind:

  • Calendar Interop  - zur Nutzung von Outlook und Google Calendar in der Zusammenarbeit mit Kollegen aus beiden Welten
    • Einsicht in die Verfügbarkeit von Kollegen aus beiden Systemen
    • Erstellen von Terminen
    • Einladen von Kollegen aus beiden Systemen
    • Vorschlagen anderer Zeiten
    • Verfügbarkeit von Räumen und Ressourcen in beiden Systemen
  • Zusammenarbeit zwischen Google Drive/Docs/Sheets/Slides und Office ohne Konflikte durch Real Time Presence in Office
  • Kommentar Feature für Office Dokumente in der Google Drive
  • Problemloser Im- und Export von Google Docs und Word Dokumenten für die Zusammenarbeit mit externen Kunden oder Partnern

Features die in Zukunft noch weiter zu einfacher externer Zusammenarbeit beitragen:


Aktueller Stand der Interoperabilität

Weitere Infos zum aktuellen Stand und den geplanten nächsten Schritten für die Interoperabilität gibt es auch in diesem Video von der Google-Konferenz Next'18 aus San Francisco:

Fill out my online form.

  • Keine Stichwörter