Child pages
  • Linchpin User Profiles - Erste Schritte (WIP)
Skip to end of metadata
Go to start of metadata



Auf dieser Seite werden Sie mit den wichtigsten Elemente des Linchpin User Profile Plugins vertraut gemacht.

Eine erweiterte Übersicht der Plugin Funktionalität finden Sie in der Übersicht der Funktionen.

Unter Anleitungen finden sie Beschreibungen, die Ihnen bei der Konfiguration des Plugins behilflich sein könnten.

Die Installation

Bitte beachten Sie die Informationen zur Installation von Atlassian für die Linchpin User Profiles App : 
Installations-Schritte via Universal Add-On Manager wenn Sie schon Confluence verwenden.

  1. Loggen Sie sich als Admin in Ihrer Confluence-Instanz ein.

  2. Öffnen Sie die Confluence-Administration und wählen Sie auf der linken Seite unter Atlassian Marketplace Neue Apps suchen

  3. Im Feld Marketplace durchsuchen geben Sie Linchpin User Profiles ein und tippen Enter. Anschließend wird Ihnen die aktuellste Version von der Linchpin User Profiles App für Confluence angezeigt.

  4. Klicken Sie auf den blauen Button Kostenloser Test, wenn Sie zunächst die App 30 Tage testen möchten, oder klicken Sie auf Jetzt kaufen um eine Lizenz zu erwerben.

  5. Sie werden nun aufgefordert, sich bei MyAtlassian zu registrieren oder einzuloggen.

  6. Danach wird das Linchpin User Profiles automatisch in Ihr Confluence geladen und installiert.

 

Das Profil

Hier sehen sie ein Benutzerprofil mit einer beispielhaften Konfiguration.

Ein Profil besteht aus drei Bereichen, dem Kontaktbereich, dem Profilbereich und der Navigationsleiste.


Der Kontaktbereich



Der Kontaktbereich besteht aus zwei Elementen.


Auf der linken Seite befindet sich das Profilbild, welches durch Benutzer geändert werden kann.
Der Administrator kann zudem Profilredakteure bestimmen, welche das Profil eines anderen Benutzers bearbeiten dürfen.

Neben dem Bild befinden sich Felder, die besonders hervorgehoben werden. Unter dem Benutzernamen findet man ein Feld, welches als Untertitel dient.
Darunter findet man weitere Felder, die üblicherweise die Kontaktdaten des Benutzers von den anderen Feldern weiter unten abheben.

Diese Felder können im Profil-Editor im Administrationsbereich weiter angepasst werden.


Die Navigationsleiste

Die Navigationsleiste ist bereits aus dem Standard Confluence bekannt. Hier findet man weitere Funktionen wie das "Org Chart", welches ebenfalls im Administrationsbereich konfiguriert werden kann.

Der Profilbereich

Im Profilbereich finden sich Felder, welche nach Kategorien gruppiert sind.
Kategorien und Felder können im Profil-Editor des Administrationsbereichs angelegt und verändert werden. Danach kann die Anordnung der Kategorien über den Layout-Editor im Administrationsbereich verändert werden.

Confluence und Drittanbieter Plugins wie "Questions for Confluence", oder "Teamify" erscheinten im Profil oben rechts, insofern sie von Custom User Profiles unterstützt werden.

Die Makros

Das Profil-Makro



Mit diesem Makro kann ein Benutzer an einer beliebigen Stelle einer Seite angezeigt werden. Zusätzlich nimmt die Confluence Visitenkarte die Gestalt des Profil Makros an.

Die Visitenkarte sieht man immer dann, wenn mit der Maus über einen Benutzernahmen gefahren wird. Die Visitenkarte erscheint als Popup, das Makro ist statisch auf einer Seite eingebunden.

Wie die Vistenkarte bzw. das Profil-Makro aussieht, hängt von 3 verschiedenen Einstellungen ab.

  1. Im Profil-Editor können Felder konfiguriert werden. Darunter auch die Sichtbarkeit der Felder in der Vistenkarte (oder auch vCard). Mehr Informationen hierzu finden Sie hier.
  2. Im vCard Tab des Profil-Editors kann das Standard-Layout festgelegt werden, dieses umfasst den "Kontaktmodus" und den "Informationsmodus". Mehr Informationen hierzu finden Sie hier.
  3. Im Profil-Makro selbst kann der "default", oder "customized" Ansichtsmodus gewählt werden.


Dadurch ergeben sich folgende Kombinationen:

  • Im "Kontaktmodus" und "default" Ansichtsmodus erscheint die Visitenkarte ähnlich wie im Kontaktbereich des Profils, hier das erste Bild. Die Konfiguration der Felder erfolgt im Kontaktbereich des Profil-Editors, siehe hier.
  • Im "Informationsmodus" und "default" Ansichtsmodus erscheint das Makro so wie im zweiten Bild, hierbei werden die Sichtbarkeiten für die Visitenkarten im Profil-Editor beachtet.
  • Im "customized" Ansichtsmodus werden alle anderen Einstellungen außerhalb des Makros ignoriert, es erscheinen die Felder die konfiguriert wurden.

Details zur Konfiguration dieses Makros finden sie hier.


Die Individuelle Benutzerliste



Mit der individuellen Benutzerliste können Benutzer anhand ihrer "ausgefüllten" Felder aufgelistet werden.

Zunächst geben Sie im Makro unter "Suchoptionen" das Feld an, welches bei allen Benutzern durchsucht werden soll.
Darunter geben Sie den Text ein, der als Suchtext dienen soll. Jeder Benutzer auf den die Kriterien zutreffen wird in der List aufgelistet.

Unter "Angezeigte Profilfelder" können sie bestimmen welche Daten (Profilfelder) das Makro als Ergebnis auflisten soll.
Sie können auch die Reihenfolge angeben in welcher sortiert wird.

Details zur Konfiguration dieses Makros finden sie hier.


Die Individuelle Benutzersuche



Das Makro der individuellen Benutzersuche blendet ein Suchfeld ein.

Die Suche läuft gegen die ausgefüllten Felder der Benutzer.

Unter "Zu durchsuchende Profilfelder" geben Sie die Felder eines Profils an, deren Inhalte bei der Suche beachtet werden sollen.

Unter "Angezeigte Profilfelder" können Sie die Felder definieren, die im Popup-Fenster des Suchergebnisses angezeigt werden sollen.


Im Beispiel wurden alle Benutzer gesucht, die "USA" als Land angegeben haben.

Details zur Konfiguration dieses Makros finden sie hier.

View this page in english.

  • No labels