Child pages
  • Linchpin Touch – Jetzt einrichten, ausprobieren und testen
Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Sie möchten Linchpin Touch erstmal ganz unverbindlich ausprobieren?

Dann ist unsere Testinstanz bestimmt das Richtige für Sie!

Für einen schnellen ersten Eindruck von Linchpin Touch bietet sich unsere Testinstanz an. Klicken Sie dazu einfach auf den untenstehenden Button. 

Mit den Zugangsdaten Benutzername "touch" und Passwort "touch" können Sie sich einloggen.  

(Info) Das Add-on ist optimiert für Bildschirme mit Full-HD-Auflösung. Auf anderen Bildschirmen wirkt die Darstellung häufig fehlerhaft.

Damit Sie sich Ihre eigene Linchpin Touch Testversion schnell und problemlos auf Ihrem Gerät installieren können, haben wir Ihnen hier die nötigen Schritte aufgelistet.

Sie haben noch gar keine Demo?

Dann klicken Sie einfach auf den Button unten und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Wir übermitteln Ihnen dann eine kostenfreie Testversion für Ihr Touchgerät!



Weitere Optionen zum Testen von Linchpin Touch

An einem Prototyp in Ihrem Unternehmen interessiert?

Aktuell entwickeln wir "Linchpin Touch" noch und suchen nach bestehenden Linchpin-Kunden, die Interesse an einer Teststellung als Prototypen haben oder ggf. mit uns eine Entwicklungspartnerschaft eingehen möchten.

Sie interessieren sich dafür? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Transportables Touch-Device zum Selberbasteln

Linchpin Touch ist für viele Unternehmen eine wunderbare Möglichkeit, noch mehr Mitarbeiter zu erreichen.

Wir haben eine transportable, handlich Lösung gefunden und eine Liste mit den benötigten Komponenten für die portable Touch-Lösung zum Selberbasteln zusammengestellt.

Das klingt interessant und Sie möchten mehr erfahren? Dann bitte hier entlang: https://seibert.biz/transportableslinchpintouchdevice






Die initiale Einrichtung von Linchpin Touch






Schritt 1: Das Add-on installieren


Installieren Sie das Add-on über die Funktion "Add-on hochladen" in der Administration Ihrer Confluence-Instanz.

Schritt 2: Board-User anlegen 

Das Konzept für Linchpin Touch sieht große Bildschirme in quasi-öffentlichen Bereichen vor (Sozialräume, Eingangsbereiche, Werkshallen etc.). Die angezeigten Informationen stammen direkt aus dem Confluence. Auf dem Gerät muss sich also ein Benutzer anmelden, der Lese-Berechtigungen auf allen für den Bildschirm relevanten Bereichen hat. Hierfür bietet es sich an, einen eigenen "Board-User" anzulegen und keinen der bestehenden User zu nutzen.

Einen Betrieb für anonyme, nicht eingeloggte Nutzer sieht Linchpin Touch nicht vor.

Schritt 3: Inhalte für die Quadranten im Hauptbereich anlegen 

Der Hauptbereich von Linchpin Touch setzt sich aus vier Quadranten zusammen. Der Inhalt für einen dieser Quadranten entspricht dem Seiteninhalt einer Confluence-Seite. Diese Confluence-Seiten können in einem eigens angelegten "Touch-Space" liegen, müssen sie aber nicht. Wichtig ist lediglich: der Touch-User muss Leserechte auf dieser Seite haben.

Der Titel der Seite wird später zugleich die Überschrift des Quadranten.

Empfohlene Inhalte für die Quadranten:

  • Das Makro "Cover Stories" aus dem Enterprise News Bundle in der 4-Kacheln-Konfiguration
  • Die Makros "Eventliste" oder "Eventkalender" aus Easy Events.
  • Schlichter Text
  • Ein querformatiges Bild

Hinweis zu den Cover Stories: In der Version 1.4.x des Enterprise News Bundles ist ein Bug enthalten, der bei Linchpin Touch für eine teils verpixelte Darstellung von Bildern sorgt. Mit den Versionen 1.3.x oder 1.5.x tritt der Fehler nicht auf.

Schritt 4: Konfiguration des Haupt-Inhaltsbereichs 

Wechseln Sie nun in den Administrations-Bereich von Confluence und dort auf den Eintrag "Linchpin Touch / Konfiguration".

Klicken Sie nacheinander in die vier Eingabefelder für die vier Quadranten und geben Sie die Seitentitel der zuvor angelegten Seiten ein. Ein Dropdown mit Autovervollständigung unterstützt Sie bei der Auswahl der richtigen Seite.

Wenn Sie alle vier Seiten angegeben haben, können Sie auf "Konfiguration speichern" klicken und anschließend über "Touch-Ansicht anzeigen" einen ersten Blick auf Ihre neue Touch-Oberfläche werfen.

(Info) Die Touch-Ansicht ist optimiert für Bildschirme mit Full-HD-Auflösung. Auf Bildschirmen mit anderer Auflösung gibt es Darstellungsfehler.

Schritt 5: Konfiguration der Seitenleiste 


Schritt 6: Konfiguration der Fußzeile 

Die Fußzeile wird ähnlich konfiguriert wie die Seitenleiste.


  • No labels