Child pages
  • Inhalte für gemeinsame Workshops und eine Vorstudie
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

View this page in English.

Es ist unser Anspruch, dass gemeinsame Workshops mit uns einen intensiven Wissenstransfer beinhalten. Es ist unser Ziel, dass Sie die gemeinsame Zeit mit uns nutzen können, auch wenn Sie später ohne uns oder mit einem anderen Dienstleister weiterarbeiten sollten. Unsere Workshops beinhalten kein Vertriebsblabla, sondern ermöglichen Ihnen, Ihr Projekt und Ihre Anforderungen besser zu verstehen und die richtigen nächsten Schritte zu ergreifen. Wir werden Sie wirksam beraten.

Wenn Sie möchten, können Sie die Themen, die Sie in Ihrem Workshop nicht behandeln möchten, unten aus der Liste herausstreichen und uns auf diese Weise bereits mitteilen, was Bestandteil unserer Beratungen werden soll.

Grundlagenwissen und Strategie

  • Was ist Jira und warum ist es besonders?
  • PM-Vorgehensmodelle: Welche Vorgehensmodelle im Projekt- und Produktmanagement werden von Jira unterstützt?
  • Ziele: Welche Gründe gibt es für eine Jira-Einführung? Welche betriebswirtschaftlichen Effekte entstehen?
  • Erfahrungen anderer Unternehmen: Zeigen Sie uns, warum und wie andere Unternehmen Jira eingeführt haben.
  • Mitarbeiter-Aktivierung: Wie können wir Mitarbeiter für Jira begeistern und zur eigenständigen Nutzung aktivieren?
  • Web-Recherchequellen: Zeigen Sie uns, wie wir im Web weitere Informationen über Jira von Ihnen und anderen Anbietern erhalten können, um selbst mehr zu lernen.

Jira-Dienstleistungen und Angebote

  • Selbstdarstellung: Stellen Sie //SEIBERT/MEDIA kurz vor.
  • Angebotsinhalte erarbeiten: Bitte erarbeiten Sie mit uns ein Beispiel-Angebot, damit wir unser Budget besser planen können.
  • Gesamt-Budget-Beratung: Wir helfen Ihnen dabei, Ihr Projektbudget zu planen und geben Empfehlungen. Darüber hinaus können wir aus unseren Erfahrungen mit anderen Unternehmen berichten. Welche internen Kosten müssen eingeplant werden?

Software-Infrastruktur und -Technik

  • Open-Source: Erläutern Sie den Unterschied zwischen Open-Source-Software wie Bugzilla und Jira.
  • Einheitliche Logins: Wie funktioniert der Abgleich mit unseren Netzwerkbenutzern? Was muss dafür gemacht werden?

Präsentation der Jira-Software

  1. Das Anlegen eines neuen Vorgangs in Jira
    • Anlegen per E-Mail (inkl. Dateianlage)
    • Anlegen über die Web-Oberfläche
  2. Das Suchen und Auffinden von Vorgängen
    • Die Suche
    • Filter-Funktionen
    • Persönliche Abonnements
  3. Die Verwaltung von Vorgängen in Jira selbst
  4. Greenhopper – Die Verwaltung und Planung von Vorgängen mit diesem Plugin
    • Kartenübersichten (kurz / detailliert)
    • Releaseplanung per Drag & Drop
    • Bearbeiteransicht
    • Burn-Down-Diagramme
  5. Workflows und der Ablauf der Bearbeitung von Vorgängen
    • Beispiel für unterschiedliche Workflows in unserem Weblog-Artikel zeigen
  6. Dashboards, Übersicht und Transparenz
  7. Kommunikationsprozesse in Jira
    • Einträge per E-Mail versenden
    • Auf Jira-E-Mails per E-Mail antworten
  8. Der Administrationsbereich

Vorgehensmodell, Analyse & Vorstudie

  • Wie implementiert man Jira im Unternehmen?
  • Wie kann ein Zeitplan für die Umsetzung aussehen?
  • Welche Drittsysteme müssen abgegrenzt werden? Gibt es Schnittstellen?
  • Welche bestehenden Prozesse gibt es, die künftig mit Jira abgebildet werden sollen?

Ihre Individuellen Themenwünsche

Selbstverständlich gehen wir in einem gemeinsamen Workshop auch auf zusätzliche Themen ein, die Sie selbst definieren können. Bitte stimmen Sie sich mit uns ab.

Workshops