Untergeordnete Seiten
  • Anleitung: Logging einschalten & Logs versenden
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Sollte ein Fehler mit unseren Jira-Plugins auftreten, so können Sie uns die Logfiles des Systems zukommen lassen, damit wir den Fehler schneller beheben können. Die folgende Anleitung zeigt die Vorgehensweise in drei einfachen Schritten. Hierzu benötigen Sie Jira Systemadministrator Berechtigungen.

Step 1 - Das Logging einschalten

  • Öffnen Sie die Jira Administration und klicken Sie auf den Punkt "Protokoll- und Profilerstellung" (Englisch: Logging & Profiling).

  • Nun scrollen Sie nach unten bis zur Überschrift "Standardlogger" (Englisch: Default Loggers) und klicken Sie auf Konfigurieren (Englisch: Configure).

  • Es erscheint ein Dialog, in welchem Sie den Paketnamen eintragen müssen. Die Paketnamen für unsere jeweiligen Plugins finden Sie im nächsten Abschnitt. Des Weiteren muss die Protokollierungsebene (Englisch: Logging Level) auf "DEBUG" gesetzt werden.

Paketnamen

ICS - Issue Calendar Sync

net.seibertmedia.Jira.plugins.issuecalendarsync

Knowledge Base Custom Field 

net.seibertmedia.Jira.plugins.kbcustomfield

Project Role Inspector

net.seibertmedia.Jira.plugins.projectroleinspector

InstaPrinta

net.seibertmedia.Jira.plugin

Collective Issue View for ServiceDesk

net.seibertmedia.Jira.plugins.civ

Step 2 - Den Fehler reproduzieren

Als nächstes müssen Sie den Fehler hervorrufen.

Step 3 - Der Speicherort des Logfiles

Nachdem Sie den Fehler erfolgreich reproduziert haben, sollte dies im Log "atlassian-Jira.log" festgehalten worden sein. Dieses Log wird direkt im Dateisystem des Servers abgelegt. Den genauen Pfad können Sie wie folgt herausfinden:

  • Öffnen Sie die Jira Administration & wählen Sie den Reiter System aus
  • Klicken Sie in der linken Spalte auf Systeminformationen (Englisch: System Info) - Der Aufbau der Seite erfordert etwas Geduld

  • Scrollen Sie nun runter bis zur Überschrift "Dateipfade" (Englisch: File Paths) und entnehmen Sie den Pfad des Logs "Speicherort von atlassian-Jira.log" (Englisch: Location of atlassian-Jira.log).

Nun können Sie uns das Logfile zusenden.

Nicht vergessen: Das DEBUG-Logging des Plugins sollte wieder ausgeschaltet werden. Hierzu gehen Sie wie in Step 1 vor, jedoch gehen Sie zum Schluss nicht auf "Konfigurieren", sondern wählen aus der "Standard Logger" Tabelle die Option "WARN" beim jeweiligen Plugin aus.

  • Keine Stichwörter