Child pages
  • Zeit- und Budgetplanung für Intranet-Projekte
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Welche internen Ressourcen bindet ein Intranet-Projekt in Ihrem Unternehmen? Welchen Return on Investment hat ein modernes Intranet eigentlich? Wir wollen Ihnen zwei Rechenbeispiele an die Hand geben, deren Zahlen zwar nicht einklagbar sind, aber doch eine Orientierung bieten.

Interner Aufwand für ein Social-Intranet-Projekt

Die externen Kosten für eine Einführung unserer Social-Intranet-Lösung Linchpin sind in Anbetracht des Nutzens, den ein solches System stiftet, vergleichsweise überschaubar und sehr transparent: Das gesamte Projekt setzen wir zum Festpreis um. Doch Kunden möchten auch wissen, mit welchen internen Kosten sie im Zuge einer Intranet-Etablierung kalkulieren müssen. Das ist natürlich nicht so einfach und pauschal zu beziffern. In einem Blog-Artikel haben wir zur Orientierung zumindest eine grobe Überschlagsrechnung für ein Firmenwiki-Projekt vorgenommen, das man mit einem Linchpin-Projekt gut vergleichen kann:

Return on Investment

Welchen Return on Investment hat ein modernes Intranet? Eine berechtigte Frage. Doch leider gibt es keine relevanten und verlässlichen wissenschaftlich erhobenen Daten oder zentralen Studien darüber, wie viele E-Mails Unternehmen durch die Einführung eines Intranets eingespart haben, um welche Prozentsätze die Suchzeiten verringert werden konnten oder um welche Beträge die Kosten für die interne Organisation im Tagesgeschäft gesunken sind. Dennoch haben wir einige wichtige (vor allem qualitative) Kriterien zusammengestellt, anhand derer Sie den ROI überschlagen können. Dabei muss jedes Unternehmen natürlich individuell einschätzen, welche Werte es einsetzt bzw. wie hoch die Einsparungen im Einzelnen ungefähr sind.

Zeit- und Budgetplanung

 

  • No labels