Untergeordnete Seiten
  • Grundlagen-Workshop und Aufbau-Workshop zu Git und Atlassian Bitbucket Server (ehemals Stash)
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Git ist eine Software zur Versionsverwaltung, mit der Entwickler ihre Änderungen am Quellcode für Programme verwalten. Die Versionsverwaltung ist das Herzstück eines professionellen Software-Entwicklungsprozesses, da alle Änderungen wie in einem Wiki-Dokument nachvollziehbar und gesichert sind. Andere Tools, die zur Versionsverwaltung häufig eingesetzt werden, sind SVN, CVS oder Mercurial. Git hat einige Besonderheiten und Vorteile, aufgrund derer es insb. im Open-Source-Bereich sehr stark eingesetzt wird und auch im kommerziellen Bereich zunehmend Verbreitung findet. 

Bitbucket Server (ehemals Stash) ist eine Webanwendung von Atlassian zur zentralen Verwaltung von Git-Projekten. Es bietet den Anwendern (Entwicklern, Projektmanagern, etc.) komfortable Möglichkeiten, den Überblick über die Änderungen und Stände in einem Projekt zu behalten und unterschiedliche Versionen zu vergleichen. Gleichzeitig sind auch Aspekte wie Code-Reviews und Freigaben von Änderungen abgedeckt. Damit ist es vergleichbar zu den Atlassian-Tools Fisheye und Crucible für SVN

Workshops 

Eine Einführung von Git und Bitbucket Server begleitet //SEIBERT/MEDIA in der Regel durch ein zweistufiges Workshop-Konzept. Je nach Vorkenntnissen und vorhandenen Erfahrungen mit Git werden die Grundlagen rund um das Arbeiten mit Git und Bitbucket Server in einem Grundlagen-Workshop vermittelt. Im Anschluss daran sammeln die Teilnehmer erste Praxiserfahrungen und arbeiten im Team mit dem neuen Toolset. Nach zwei bis vier Wochen findet ein Aufbau-Workshop statt, der fortgeschrittene Funktionen und Workflows zeigt, Integrationen mit anderen Tools beleuchtet und die offenen Fragen aufgreift, die nach den ersten Wochen Praxiserfahrung mit den neuen Tools aufgekommen sind. 

Grundlagen-Workshop 

Einführung

  • Kurze Vorstellung der Teilnehmer
  • Kurze Vorstellung der Agenda mit Abklärung der Erwartungen und Wünsche
  • Installation und grundlegende Konfiguration
  • Überblick über die Konzepte

Grundlagen I - Lokales Arbeiten 

    • Basis-Befehle
    • Konzeptioneller Vergleich mit SVN
    • Arbeiten mit der Staging Area
    • Zurücksetzen von Änderungen

Grundlagen II - Verteiltes Arbeiten

    • Bitbucket Server als zentrales Repository
    • Befehle zum verteilten Arbeiten
    • Einführung in die Oberfläche von Bitbucket Server

Grundlagen III - Branching/Merging

    • Befehle und Konzepte
    • Workflows und Unterstützung in Bitbucket Server 

Weitere Themen

  • Fallstricke und Best-Practices
  • Grafische Git-Tools und IDE-Plugins
  • Weitere Funktionen:
    • Tagging
    • History Rewriting
    • Zurückverfolgen von Änderungen
    • Cherry-Picking

Ausblick

  • Besprechung des Praxiseinsatzes und der nächsten Schritte
  • Planung möglicher Follow-up-Termine

Aufbau-Workshop 

Die Inhalte für den Aufbau-Workshop werden für jeden Kunden individuell erstellt. Zum einen gehen wir auf die Herausforderungen und Probleme ein, die in den ersten Wochen aufgetreten sind. Hier werden auch Best Practices aus anderen Unternehmen dargestellt, es wird also ein Blick in andere Teams gewährt und gezeigt, wie dort mit Git und Bitbucket Server gearbeitet wird. Zum anderen zeigen wir fortgeschrittene Features von Bitbucket Server, die in der Anfangsphase noch keine große Rolle spielen, mit zunehmender Erfahrung aber wichtiger werden. Dazu zählen bspw. die vollständige Integration von Bitbucket Server und Jira und auch die Intgeration von Bitbucket Server mit einem Build-Server wie Bamboo. 

Ihr Ansprechpartner


Oliver Wolf
Atlassian Consultant
+49-611-20570-36
owolf@seibert-media.net
http://seibert.biz/owolf

Kosten

An jeder Schulung können maximal 8 Personen teilnehmen. In größeren Gruppen ist es erfahrungsgemäß nicht möglich, jedem Teilnehmer die erforderliche Aufmerksamkeit zu schenken und ein optimales Lernergebnis zu erzielen. 

In der Regel rechnen wir unsere Workshops pauschal ab, so dass unsere Kunden einen festen Preis haben, mit dem sie kalkulieren können. Unsere Festpreise verstehen sich inklusive aller anfallenden Kosten, von der Vor- und Nachbereitung über die Durchführung bis hin zu Reisezeiten, Reisekosten, Verpflegung und Übernachtungen. Wir versuchen es dadurch so simpel wie möglich für Sie zu halten: Ein Preis, alles inklusive.

Festpreis für Workshops bei Ihnen

  • Erster Tag: 2.000 EUR
  • Ab dem zweiten Tag: 1.500 EUR

Festpreis für Workshops bei uns 

  • Pro Tag: 1.500 EUR

Alternative: Abrechnung nach Aufwand

Auf Wunsch können wir unsere Workshops auch nach Aufwand abrechnen. Das kann sinnvoll sein, wenn die Anreise für uns sehr kurz ist und dadurch weder umfangreiche Reisezeiten entstehen, noch Übernachtungskosten anfallen. In diesem Fall rechnen wir alle von uns erbrachten Stunden nach tatsächlichem Aufwand ab. Kalkulieren können Sie dabei grob mit 3 h für die Vor- und Nachbereitung sowie 7 h für den Workshop selbst. Der Stundensatz beträgt 140 EUR. Als Daumenwert können Sie also mit Kosten in Höhe von 1.400 EUR rechnen. Hinzu kommen Reisezeiten, die wir hälftig fakturieren, und Kosten für das Reisemittel (Auto, Bahn, Flugzeug) und ggf. Übernachtungen, die wir 1:1 an Sie weiterreichen.

Alle auf dieser Seite angegebenen Preise sind Nettopreise und verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

 

 

Videos 

Sie wollen Git und Bitbucket Server in der Praxis erleben? In dem untenstehenden Video demonstriert Jens Schumacher, der Group Product Manager für die Dev Tools bei Atlassian, in einem Interview mit unserem Geschäftsführer Martin Seibert das Zusammenspiel von Jira, Bitbucket Server und Bamboo mit Git als DVCS.

Anfrage 

Wir würden uns freuen, Sie zu Git und Atlassian Bitbucket Server beraten zu dürfen. Wenn Sie weiteren Informationen benötigen oder ein unverbindliches Gespräch mit einem Consultant führen wollen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf: 

Git & Bitbucket

 

 

  • Keine Stichwörter