Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Wir unterstützen und vertreiben Foswiki nicht mehr. Wenn Sie professionelle, ausgereifte Firmenwiki-Lösungen evaluieren, empfehlen wir Ihnen, nach Atlassian Confluence zu recherchieren. Hier finden Sie ausführliche Informationen.

Wenn Sie sich für ein Open-Source-Wiki entscheiden, ist Foswiki eines der führenden Systeme, unter denen Sie wählen können. Wir haben das System selbst lange Zeit genutzt und bei Kunden eingeführt, aufgrund der geringen Nachfrage haben wir den aktiven Support zu Foswiki allerdings eingestellt. Wir können Sie daher nicht mehr unterstützen, sollte Ihre Wahl auf Foswiki gefallen sein, wir möchten jedoch unsere Erkenntnisse hinsichtlich der Abwägung zwischen Open-Source-Systemen und Lizenzsystemen mit Ihnen teilen.

  1. Kostenaspekt
    Oft ist der kostenfreie Erwerb der Software ein wichtiges Kriterium. Ungeachtet des Funktionsumfangs werden Open-Source-Systeme bevorzugt. Diese Rechnung geht nach unseren Erkenntnissen jedoch oft nicht auf. Wikisysteme werden in der Regel, auch wenn dies initial nicht geplant war, auf Ihre Bedürfnisse angepasst. Diese Anpassung ist bei Open-Source-Systemen aus unserer Erfahrung aufwendiger, als bei Lizenzwiki, wie bspw. Confluence. Dies hat zur Folge, dass der Aufwand für die Konfiguration die Kosten einer Lizenzsoftware oft aufwiegt.

  2. Nutzung der Mitarbeiter
    Viele unserer Kunden sind nach einem Test der Software von Foswiki zu Confluence gewechselt. Dies hat einen einfachen Grund. Die Nutzerfreundlichkeit von Confluence ist der von Foswiki deutlich überlegen. Dies führt bei einem System wie einem Wiki (das von der Beteiligung Ihrer Mitarbeiter lebt) dazu, dass Sie eine wesentlich höhere Nutzung und Qualität der Inhalte haben. Dieser Aspekt ist ebenfalls enorm wichtig bei der Systemwahl, da für den Betrieb eines Wikis so oder so Kosten entstehen. Wir raten Ihnen daher, nach Möglichkeit eine Nutzenanalyse auf Basis eines Systemvergleichs zu tätigen, um die Akzeptanz Ihrer Mitarbeiter zu testen.



Video: Einführung in Firmenwikis (4:03 Minuten, gesprochen von Sebastian Preuss)

Unabhängig der Systemwahl unterstützen wir Sie natürlich gerne hinsichtlich grundsätzlicher Fragen zur Struktur, Berechtigungskonzepten etc., hierzu lassen wir Ihnen gerne folgende kostenlose Informationen zukommen, wenn Sie jetzt links eine Anfrage stellen:

  1. Umfangreiche Informationen und ein kostenfreies erstes Beratungstelefonat
    Sie erhalten unsere umfangreichen Wiki-Erstinformationen, diese umfassen wissenschaftliche Studien, Fachartikel, Video-Tutorials, Podcasts und diverse Beispiele zu konkreten Dienstleistungen. Wir kontaktieren Sie zudem persönlich, um Ihre initialen Fragen und Anforderungen unverbindlich mit Ihnen zu besprechen.

  2. Vollständige Budget-Transparenz: Kostenübersicht
    Ein Standard-Orientierungsangebot und unser Workshop-Angebot, damit Sie wissen, welche Kosten geplant werden sollten. Sie können für jede einzelne Position frei wählen: Groß, mittel, klein, selbst durchführen, ganz weglassen.

  3. Tipps zur internen Kommunikation des Projektes
    Wir informieren Sie über mögliche Stolperfallen und geben Ihnen Tipps, wie Sie internen Zweiflern die Thematik Wiki kommunizieren können. Hierzu haben wir Präsentationsvorlagen, Personas, Beispiele zur Mitarbeiteraktivierung bis hin zu Beispielen für eine designtechnische Individualisierung des Wikis gemäß Ihres Corporate Designs.

  4. Eigene geschützte Confluence-Testumgebung
    Eine Testinstallation einer Confluence-Instanz für Sie und Ihre KollegInnen, damit Sie in einem geschützten Bereich selbst ausprobieren können.

     

Stellen Sie jetzt links eine Anfrage und Sie erhalten alle oben genannten Leistungen und Unterlagen kostenlos von uns. Ihre Anfragen ist vollkommen unverbindlich.

 

 
Video: Einführung in Confluence (5:07 Minuten, gesprochen von Martin Seibert)

Deshalb ist //SEIBERT/MEDIA der richtige Partner: Kompetenz, Erfahrung, Full-Service

Aus folgenden Gründen sollten Sie auf //SEIBERT/MEDIA als Projektpartner setzen:

  1. Großer Dienstleister
    Mit etwa 70 Mitarbeitern sind wir einer der wenigen Dienstleister, die Sie so umfassend, mit so vielen kompetenten Mitarbeitern auf diesem Spezialgebiet betreuen können. Für jeden Ansprechpartner bei uns, gibt es einen kompetenten Ersatz, wenn dieser mal nicht erreichbar sein sollte oder krank wird.

  2. Alles aus einer Hand
    Wiki-Projekte erfordern neben Technologie-Know-how auch organisatorische und kulturelle Kompetenz. Mit unseren erfahrenen Beratern, unseren Designern, Entwicklern und Systemadministratoren bieten wir Ihnen von der Strategie-Beratung zu Beginn bis zur Umsetzung und zum sicheren Betrieb alle Leistungen aus einer Hand mit eigenen Vollzeitangestellten.

  3. Erfahrung seit 1996
    //SEIBERT/MEDIA ist bereits seit 1996 Full-Service-Dienstleister für Web-Projekte. Wir haben Projekte mit Internet- Technologie im achtstelligen Euro-Volumen durchgeführt und sind stolz, wenn wir auch Ihnen als zuverlässiger und seriöser Partner zur Verfügung stehen dürfen.

  4. Zertifiziert und offizieller Partner in Deutschland
    Der Hersteller der Confluence-Wiki-Software Atlassian hat //SEIBERT/MEDIA als zuverlässigen Partner in Deutschland zertifiziert. Wir sind Ihre offizieller Partner für alle Atlassian-Produkte in Deutschland. Durch die Zusammenarbeit mit uns erhalten Sie neben allen Hersteller-Leistungen sogar finanzielle Vorteile.

  5. Referenzen: Kunden, die uns vertrauen
    Zu unseren Kunden zählen große Unternehmen wie Accor, Deutsche Post, Hessen, Hitachi, Honda, Fresenius, Lufthansa, SAP und SGS. Wiki-Projekte haben wir darüber hinaus mit folgenden Kunden durchgeführt: Danone, DekaBank, Deutsche Telekom, Generali, gtz, Kneipp, ReiseBank und etwa 40 weiteren interessanten Kunden.


Stellen Sie jetzt im Kontaktformular eine Anfrage und überzeugen Sie sich selbst von unserer Leistungsfähigkeit.

Ihr Wiki-Projekt: ganzheitlich, individuell, erfolgreich 


  • Keine Stichwörter