Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Barrierefreiheit in Linchpin

Unabhängigkeit von Einschränkungen oder technischen Möglichkeiten



Wir nehmen das Thema ernst

Wir nehmen das Thema ernst und evaluieren, was wir tun können, um Barrieren aufzulösen. Im Februar 2021 haben wir mit einer großen Gruppe von Entwickler:innen, UI-Designer:innen und Produkt Ownern an einem zweitägigen Workshop zum Thema barrierefreie Entwicklung teilgenommen. Hier haben wir viel gelernt und auch bestätigt bekommen, was wir schon vermutet hatten: Da liegt ein langer Weg vor uns.

Wir befinden uns aktuell mittendrin in der Evaluation von Lösungen und ersten Schritten. Wir können darum nicht abschließend sagen, zu welchem Zeitpunkt wir uns genau mit welchen Elementen beschäftigen werden.



Ist Linchpin barrierefrei?

Stand heute muss man (leider) ganz klar sagen: Nein. Es gibt kleinere und größere Baustellen in praktisch allen Bereichen. Wir haben mit Linchpin bisher keinen BITV-Test durchgeführt.


Melde dich bei uns, wenn du explizit zu diesem Thema auf dem Laufenden gehalten werden möchtest. 


Jetzt Kontakt aufnehmen

Wird Linchpin barrierefrei sein?

Ob Linchpin in der Zukunft 100%ig barrierefrei sein kann, ist fraglich. Die Basis für Linchpin Data Center ist Confluence, erweitert wird fast jedes Linchpin-System durch Apps von weiteren Anbietern - das sind Bereiche in der Software, auf die wir als Anbieter von Linchpin nur äußerst bedingt Einfluss haben.

In einem Social Intranet wird der Content im Idealfall von sehr vielen Mitarbeiter:innen erstellt. Die Barrierefreiheit der Inhalte können wir als Produkthersteller nur begrenzt beeinflussen. Zum Beispiel: Haben Videos Untertitel für Gehörlose? Hat jedes verwendete Bild einen Alternativtext? Wurden die Überschriften hierarchisch sinnvoll eingesetzt? Hier sind diejenigen gefragt, die den Content erstellen - und im Zweifel braucht es da vielleicht auch eine Schulung für deine Kolleg:innen, um ein Bewusstsein für diese Dinge zu schaffen.



Verschiedene Ebenen der Barrierefreiheit in einem Intranet

Nach vielen Gesprächen mit Kunden über deren Anforderungen und Prioritäten haben wir einen groben Plan erstellt,
in welcher Reihenfolge wir die einzelnen Baustellen angehen könnten.



Ebene 1: Inhalte konsumieren können

Das ist die wichtigste Ebene, die jede:n betrifft. Egal, ob man starke Kontraste braucht, mit der Tastatur navigiert oder einen Screenreader nutzt: Alle Inhalte sollten erreichbar und konsumierbar sein. Das ist eine Minimal-Anforderung, ohne die wir bei den weiteren Ebenen gar nicht erst anfangen müssen.

Unser Fokus liegt daher zum Start genau auf dieser ersten Ebene.

Ebene 2: Allgemeine, einfache Beteiligung

(Liken, Microblog schreiben, Kommentieren u.ä.)

Ein Social Intranet lebt davon, dass viele sich aktiv beteiligen und nicht nur passiv konsumieren. Nicht selten wurde genau aus diesem Grund Linchpin ausgewählt, einfach weil es so viele Möglichkeiten dafür bietet. Manche Interaktionen dürften relativ einfach barrierefrei umsetzbar sein - an anderen Stellen wird es komplexer. Hier müssen wir jeden Aspekt einzeln prüfen.

Ebene 3: Redaktionelle, komplexere Beteiligung

(Newsartikel schreiben, Events anlegen u.ä.)

Ein weiterer, wichtiger Aspekt im Social Intranet ist das Erstellen von Content durch möglichst viele Nutzer:innen: News schreiben, Events erstellen, Seiten gestalten. Hier haben wir es mit komplexeren Editoren und Formularen zu tun, die aller Voraussicht nach auch komplexer für die Barrierefreiheit sind. Und in vielen Fällen, z. B. beim Erstellen von Seiten und News, kommt der Confluence-eigene Editor ins Spiel, den wir nur begrenzt beeinflussen können. Hier sind wir sehr darauf angewiesen, was Confluence von Haus aus mitbringt.

Ebene 4: Administration

Wir planen derzeit nicht, Barrierefreiheit gezielt in der Administration des Systems herzustellen. Nutzen und Aufwand stehen hier nicht in einem sinnvollen Verhältnis, und in Kundengesprächen wurde uns immer wieder bestätigt: Nein, der Admin-Bereich ist da für uns nicht relevant.




Kontakt

Falls du zu diesem Thema auf dem Laufenden gehalten werden möchtest oder sonstige Fragen an uns hast,
melde dich gerne über das Kontaktformular bei uns. Zusätzlich werden wir auch immer im Linchpin Update (ca. vierteljährlich), eine Info zum Stand der Dinge geben.







  • No labels
Diese Seite wurde zuletzt am 21.05.2021 geändert.