Seitenhierarchie
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

View this page in English

Projekt umgesetzt in 2009/2010

Der Kunde

Die BodeHewitt AG bietet ihren nationalen und internationalen Mandanten Dienstleistungen in den Bereichen betriebliche Altersversorgung, Investment Consulting, Pension Administration sowie Human Resources aus einer Hand von der Strategieentwicklung über die Konzeption bis zur Administration. Das Unternehmen blickt auf jahrzehntelange Erfahrung zurück und stellt seinen Kunden über die Anbindung an das internationale Netzwerk von Hewitt Associates globale Kompetenz und lokale Experten in 35 Ländern in aller Welt zur Verfügung.

Die Aufgabe

Entwicklung einer Plattform zum sicheren Datenaustausch, mit welcher der Datenaustausch zwischen dem Unternehmen und seinen Kunden im Internet sicher und komfortabel abgewickelt werden kann.

Die Lösung

Nutzererlebnis

Die Plattform ist im Internet erreichbar, externen Zugang haben jedoch ausschließlich Kunden von BodeHewitt. Zur Anwendung gehören separate Bereiche für Nutzer auf Kundenseite, Mitarbeiter von BodeHewitt und Administratoren, die Firmen und Benutzer verwalten. Der Hauptzweck des Portals besteht darin, dass Mitarbeiter den ihnen zugeordneten Unternehmenskunden Dateien zum sicheren Herunterladen anbieten können. Dieser Dateitransfer ist auch in die andere Richtung möglich.

Da die Cross-Browser-kompatible Anwendung webbasiert ist und komplett im Browser arbeitet, entsteht für den Kunden kein Mehraufwand bspw. durch eine lokale Installation. Dennoch muss er nicht auf Features wie das gleichzeitige Hochladen mehrerer Dateien (inkl. animierter Fortschrittsanzeige) verzichten. Um möglichst alle Kunden erreichen zu können, wird kein Flash verwendet, die Grundfunktionalitäten sind auch ohne Javascript verfügbar.

Das Design des Portals orientiert sich an den Vorgaben der bestehenden Corporate Identity von BodeHewitt. Das Portal ist durchgehend mehrsprachig und derzeit auf Deutsch und Englisch verfügbar.

Technologie

Java, Groovy & Grails

Bei der Entwicklung der Anwendung hat //SEIBERT/MEDIA auf moderne Java-Technologien gesetzt. Im Frontend verwendet das System die auf der Java VM laufende Skriptsprache Groovy mit dem Web-Framework Grails. Grails bietet die Möglichkeit, Änderungen komfortabel und schnell umzusetzen und verfügt unter anderem über ein umfangreiches Template-System, mit vielen Wurzeln in Spring. (Spring ist das für Java entwickelte Framework, auf dem Grails basiert.)

Die Geschäftslogik im Hintergrund ist jedoch in Java programmiert: Diese Sprache ist etwas restriktiver und setzt weniger auf Komfort als vielmehr auf Stabilität. Der kombinierte Einsatz von Groovy/Grails und Java hat somit einen stabilen Anwendungskern geliefert, der vom agilen Frontend-Teil der Anwendung verwendet wird. Hier kommt das gute Zusammenspiel zwischen Java und Groovy eindrucksvoll zur Geltung.

Die Applikation ist dank der Verwendung des HTTPS-Protokolls durch aktuelle SSL-Verschlüsselungen abgesichert und mit einem Zertifikat eines namhaften Anbieters versehen. Zudem gibt es strenge Anforderungen an die Passwörter, darunter Mindestlänge, Zeichenvorgaben, Gültigkeitsdauer und Historie (so müssen sich die letzten Passwörter unterscheiden, was prinzipiell bei jeder aktuellen Anwendung, über die sensible Daten ausgetauscht werden, Standard sein sollte).

Ähnliche Referenzen


Projektreferenz

  • Keine Stichwörter