Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Einer der Kernwerte von //SEIBERT/MEDIA lautet: Wir lieben Veränderung! Der Pioniergeist und der Innovationswille unserer Mitarbeiter war von jeher und ist nach wie vor eine treibende Kraft in unserem Unternehmen.

Wir sind Early Adopters

Neue Technologien nehmen wir mit Kusshand an. Es gibt ein Tool, das in irgendeiner Form für die Arbeit nützlich sein könnte? Ein Framework oder ein Entwicklungsserver könnte einem derzeit verwendeten überlegen sein? Wir probieren es auf jeden Fall aus und bilden uns zusammen eine fundierte Meinung.

Deine neuen Ideen sind gefragt

Jeder Mitarbeiter kann und soll sich in unsere Organisation einbringen. Auch wenn eine Idee zunächst vielleicht verwegen klingt, möchten wir sie gerne hören und uns mit ihr beschäftigen. Manche Kollegen fanden es vor ein paar Jahren erst mal gewöhnungsbedürftig, als Entwickler und IT-Experten vor Whiteboards zu stehen und Papierzettel hin- und herzuschieben. Jetzt sind Scrum und Kanban unsere organisatorischen Herzstücken.

Lösungen entwickeln wir auch selbst

Wenn wir auf eine Herausforderung stoßen, für die es keine bestehende Lösung gibt, nehmen wir die Dinge in die Hand und entwickeln selbst eine - ob ein Plugin, eine Schnittstelle, eine Erweiterung.

Wir riskieren etwas

Wir gehen Risiken ein und investieren auch in Dinge, die wir für innovativ halten - mit wirtschaftlicher Vernunft. Dabei ist Risikofreude nicht mit "Himmelfahrtskommando" gleichzusetzen: Wir investieren mit Augenmaß und werden keine Dinge tun, die unsere Betriebswirtschaftlichkeit und die Arbeitsplätze von Mitarbeitern gefährden könnten.

Wir verändern uns ständig

Stetige Veränderung gehört zu //SEIBERT/MEDIA. Unser Leistungsspektrum wandelt sich, unsere Arbeitsmethoden wandeln sich, unsere Werkzeuge wandeln sich, unser Büro wandelt sich, unsere Teams wandeln sich. Das finden wir cool. Und das geht auch mal nach hinten los, aber wie heißt es?

We did not fail, we just found ten thousand ways that did not work.

Unsere Mitarbeiterstimmen

Matt: Begeisterungsfähigkeit

Was man schnell lernt bei //SEIBERT/MEDIA: Eigene verrückte Ideen sind vielleicht gar nicht so verrückt, wie man zunächst denkt. Zumindest findet sich immer jemand, der sie genauso toll findet, wie man das selbst tut. Oft genug setzt man sie dann sogar um und ist danach wie verrückt begeistert. Und dabei sind die Leute hier alles andere als abgedroschene Agenturmenschen. Nein, sie sind wirklich cool und vor allem noch Menschen. Das gepaart mit der vielseitigen Kompetenz ist eine tolle Mischung.

Benjamin: Spontane Entscheidungen

In den zwölf Jahren, die ich bei //SEIBERT/MEDIA beschäftigt bin, hat sich das Unternehmen stark weiterentwickelt: Von einer kleinen Homepage-Schmiede in einer Drei-Zimmer-Privatwohnung mit Mitarbeiterpantoffeln vor der Tür zur etablierten Internet-Agentur mit 70 Angestellten im Rheingau Palais. Von spontaner Arbeit bis in die tiefe Nacht kurz vor Kundenabgabeterminen hin zu agilem Projektmanagement mit Scrum. Doch vieles ist über die Zeit auch unverändert geblieben: Lockere Atmosphäre mit tollen Mitarbeitern, abwechslungsreiche, fordernde Arbeit bei flexiblen Arbeitszeiten und viel Eigenverantwortung und Mitspracherecht. Alles darf angesprochen werden, neue Ideen sind immer willkommen und kein Prozess ist per se für immer gesetzt. Spontane Entscheidungen und die iterative Entwicklung neuer Prozesse und Strukturen im Unternehmen führen zu Flexibilität und schnellem Vorankommen, aber manchmal auch zu einem "geordneten" Chaos. Wie in vielen Bereichen ist auch beim Thema Weiterbildung die Eigenverantwortung der Mitarbeiter gefragt, dafür aber gibt es auch viele Freiheiten bei der Wahl der Themen. Für mich genau richtig. Ich bin gespannt und freue mich auf die zukünftigen Entwicklungen bei //SEIBERT/MEDIA.

Michael: Viraler Enthusiasmus

Es war eher ein schöner Zufall, dass ich Anfang 2007 bei der //SEIBERT/MEDIA GmbH den Einstieg in einen mir fremden Wirtschaftszweig gefunden habe. Der Enthusiasmus der Mitarbeiter ist "viral“ – kaum denkbar, vorher etwas anderes gemacht zu haben. Und auch in Zukunft bleibt es spannend: //SEIBERT/MEDIA erfindet sich immer wieder neu, sucht die Herausforderung, sammelt und teilt gute wie schlechte Erfahrungen, die auch den Mitarbeiter weiterbringen. Zu einem Unternehmen dieser Branche gehören die Entwicklung und der eigene Einsatz innovativer Software sowie deren Evaluation im Eigenbetrieb und die ständige Optimierung der Entwicklungsmethoden und Prozesse, agile Software-Entwicklung (Scrum) und Unternehmenswikis sind hier nur zwei Beispiele von vielen. Der Fokus ist klar: Nur was einem selbst schmeckt, sollte man anderen servieren. Da geht es – wenn auch manchmal mit Stolpersteinen – vor allem nach vorne. Weiter so. Das kollegiale Verhältnis und Aktivitäten wie gemeinsame Kanutouren oder Fußballspiele hebe ich besonders gerne hervor.

Hier hält keiner an Historien oder Althergebrachtem fest. Und das ist nicht nur deshalb so, weil sich das Internet-Geschäft einfach immer noch sehr schnell verändert. Dynamische Anpassungsprozesse können nur erfolgen, wenn die Möglichkeit besteht, immer die neusten technischen Entwicklungen zu verfolgen und zu verarbeiten. Das ist hier der Fall und für mich sehr wichtig. Natürlich ist nicht jedes Projekt eine Innovation, aber trotzdem für uns immer eine Herausforderung und damit eine interessante Aufgabe.

Innovationen
  • No labels