Untergeordnete Seiten
  • Webinar - Intranets auf Confluence-Basis - Fragen zur Session
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

 

  • Was fehlt Confluence zu einem Intranet? Also: Wie sind Confluence und Linchpin voneinander abzugrenzen?
  • Linchpin wirbt viel damit, dass es traditionelle Anforderungen erfüllt: Zentral gesteuerte News-Konzepte, zentrale Steuerung, wer welche Inhalte sieht. Ist das nicht ein bisschen anachronistisch? Zusammenarbeit im Team ist die Zukunft und nicht Top-down.
  • Kleiner Ausflug in die Historie: Es ist ja nicht so, dass es einen Mangel an Intranet-Lösungen gegeben hätte. Woher kam die Initialzündung für Linchpin? Hat sich ein Team gedacht, mei, entwickeln wir halt mal ein Intranet auf Confluence-Basis?
  • Mehrsprachigkeit ist uns sehr wichtig. Wie unterstützt Linchpin das?
  • Linchpin-Projekte gibt es zum Festpreis. Muss ich als Kunde das Gesamtpaket bestellen? Selbst wenn da Erweiterungen dabei sind, die ich eher nicht brauche?
  • Festpreis-Projekt: Das hört sich sehr standardisiert und out-of-the-box an. Wie viel Raum für individuelle Anforderungen gibt es in einem Einführungsprojekt?
  • Wir brauchen keine Dienstleistungen, Workshops und das alles, sondern nur die Software, um dann Linchpin selbst aufzubauen. Geht das? Wie herausfordernd ist das technisch und organisatorisch?
  • Wir nutzen Confluence bereits, und zwar mit Atlassian Cloud. Kann man das auch auf Linchpin aufrüsten?
  • Wenn wir ein Intranet einführen, brauchen wir auch eine Mobile-Lösung dafür. Wie sieht es da mit Linchpin aus?
  • Was ist eigentlich aus Linch & Pin geworden?
  • Keine Stichwörter