Child pages
  • Team Calendars in der Praxis
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Team Calendars für Confluence kann zunächst einmal alles, was ein Kalender leisten muss. Nutzer können Abwesenheiten eintragen, Reisezeiten planen, Dienstpläne für Teams erstellen, wiederkehrende Ereignisse festlegen etc. Die wichtigsten Vorteile:

  • Es ist immer transparent und zentral dokumentiert, wann welche Mitarbeiter nicht verfügbar sind.
  • Verknüpfungsmöglichkeiten: Ereignisse können inklusive Profilbildern mit Mitarbeitern verknüpft werden, lassen sich mit Confluence- und Jira-Inhalten verbinden und mit anderen Nutzern einfach teilen.

Aufzeichnung der Live-Video-Session

Dieses Video downloaden (MP4, 219 MB)

Neuerungen in Team Calendars 3

Neue Timeline-Ansicht

Für die Planung und Kommunikation von Team-Events, Jira-Projekten und Verfügbarkeiten über längere Zeitperioden hinweg haben die Team-Calendars-Entwickler eine neue Timeline integriert, die ein größere Bild über die Teams hinweg bietet.

  • Mit flexiblem Zoom in die Details eintauchen: Für Release-Planungen bietet sich beispielsweise ein Zoom in eine Drei-Monats-Ansicht an. Wenn Jira im Change Management genutzt wird, kann in 15-Minuten-Blöcke hineingezoomt werden, um geplante Ausfallzeiten, Deployments oder Reservierungen für Entwicklungsumgebungen anzuzeigen. Die Zoom-Ebenen lassen sich einfach per Maus einstellen.
  • Drag-and-Drop-Unterstützung für einfache Projekt- und Team-Koordination: Jira-Vorgänge, Relaseses (in Form von Versionen) und Firmen-Events lassen sich per Drag and Drop organisieren und umplanen. Sofern ein Jira-Objekt betroffen ist, wird Jira automatisch aktualisiert und erhalten die Teammitglieder Benachrichtigungen.
  • Events schnell anlegen: Das Anlegen eine neuen Events funktioniert schneller als je zuvor. Ein einfacher Doppelklick auf einen beliebigen Zeitpunkt genügt.
  • Timelines in Projekt- und Teamseiten einbinden: Kalender-Timelines lassen sich in jede Confluence-Seite integrieren.

Jira-Projekte planen und kommunizieren

Viele Teams und Unternehmen haben Jira-Workflows konfiguriert, um im Change Management Deployments, Upgrades oder Systemausfallzeiten zu verwalten, um die Nutzung gemeinsamer Test-, Entwicklungs- und Staging-Umgebungen zu managen und um Jahresurlaube zu tracken. Diese Teams profitieren von der noch engeren Team-Calendars-Jira-Verzahnung.

Start- und Enddaten von Vorgängen visualisieren

Das Start- und Enddatum eines jeden Jira-Vorgangs lässt sich in Team Calendars visualisieren. Wird ein neuer Kalender erstellt, kann man nicht nur ein einzelnes Datum hinzufügen, sondern man kann auch einen Datumsbereich auswählen. Um komplexe Planungen wie oben abzubilden, können auch mehrere Datumsbereiche in einen einzelnen Kalendar integriert werden.

Kleine Optimierungen

  • Neues Farbschema für bessere Kontraste und bessere Scanbarkeit
  • Optimierte Icons
  • Bei einem Team-Calendars-Upgrade werden nun auch in OnDemand-Instanzen in-App-Benachrichtigungen an die Nutzer verschickt. Die Öffnungsrat von Team Calendars aus dieser Notification heraus wird gemessen, um die Effektivität dieser Maßnahme zu ermitteln.

People Calendars

  • Einfach An- und Abwesenheiten, Reisen, Support-Dienstzeiten, persönliche Erreichbarkeiten und beliebige andere einmalige oder wiederkehrende mitarbeiterspezifische Ereignisse planen.
  • Zentral und jederzeit einsehbar im Confluence-Firmenwiki und auch auf Dashbaords in Jira.

Einfache Integration mit dem Wiki

  • Kalendereinträge einfach mit entsprechenden Confluence-Seiten verknüpfen
  • Kalender können in Confluence-Seiten ganz einfach integriert werden: Link unter Share or Embed aus dem Dropdown-Menü des Kalenders holen und einfach in den Editor kopieren.
  • Confluence generiert automatisch Rich Content.

Anstehende Events auf dem Wiki-Dashboard

  • Kalender ins Confluence-Dashboard einbinden.
  • Anstehende Events sind sofort am täglichen Einstiegspunkt ins Wiki einsehbar.

Jira-Kalender

  • Daten aus Jira in Kalender integrieren: Termine um die relevanten Vorgänge und Versionen ergänzen, die Jira-Tickets sind direkt aus dem Kalendereintrag heraus aufrufbar.
  • Umplanung von Jira-Vorgängen und ganzer Versionen aus einem Kalender per Drag & Drop: Jira übernimmt die Änderungen, ohne dass man Confluence verlassen muss.
  • JQL-Unterstützung: Exakt definieren, welche Vorgänge der Kalender darstellen soll und Kalender tatsächlich zielgerichtet und granular anlegen.
  • GreenHopper-Integration: Darstellung von Sprints in Kalendern

Kalender finden und teilen

  • Einstiegsseite der Team-Calendars-Funktion: Schnellüberblick über beliebte Kalender.
  • Suchfunktion: Die Suche deckt alle Informationen in Kalendern ab und macht neue und bestehende Kalender schnell auffindbar.
  • Sharing-Funktion: Kalender mit Einzelnutzern oder Teams teilen.

E-Mail-Integration

  • Team Calendars verschickt automatische E-Mail-Benachrichtigungen an Abonnenten, wenn neue Events eingetragen oder bestehende Termine verändert werden.
  • Kalender lassen sich per E-Mail “subscriben”
  • Nutzer können mit jedem E-Mail-Client, der das iCal-Format unterstützt (z.B. Outlook), Team-Calendars-Events abonnieren.
  • Tägliche oder wöchentliche E-Mail-Zusammenfassungen.

Häufige Fragen und Bedenken von Kunden

Wir haben doch schon Outlook und eine Kalender-Software. Wir brauchen keine neue, oder?

Team Calendars versucht nicht, die bestehenden Kalender zu ersetzen, sondern Sie zu ergänzen. Kalender für Teams, für Events und Jira-Kalender. Sie werden sehen, dass es sich um ganz andere Anwendungsfälle handelt, die durchaus hilfreich sind.

Warum kann ich die jeweiligen Kalender nur in Confluence oder außerhalb bearbeiten?

Aktuell ist es tatsächlich nicht möglich, dass man Kalender in einer Client-Anwendung wie zum Beispiel "Kalender" auf dem Mac oder Outlook auf dem PC bearbeiten kann. Hier kann man abstimmen, damit Atlassian das ändert: https://Jira.atlassian.com/browse/TEAMCAL-113

Weitere Ressourcen

Meta

Intro-Bildschirm

TEAM CALENDARS 3 IN DER PRAXIS

Martin Seibert demonstriert die Arbeit mit dem Confluence-Plugin Team Calendars

http://seibert.biz/teamcalendarsdemo

Bauchbinde

TEAM CALENDARS 3 IN DER PRAXIS

Martin Seibert (//SEIBERT/MEDIA) zeigt die Möglichkeiten und Funktionen von Team Calendars

Video-Titel

Team Calendars in der Praxis

Video-Beschreibung

Mehr Infos: http://seibert.biz/teamcalendarsdemo - Martin Seibert (//SEIBERT/MEDIA) zeigt die Möglichkeiten und Funktionen des Confluence-Plugins Team Calendars für die zentrale Abbildung von Verfügbarkeiten und Events.

Tags

team calendars, atlassian, confluence, plugin, seibertmedia, seibert media, demonstration, demo

  • No labels