Untergeordnete Seiten
  • Server versus Data Center - Wann sich der Erwerb von Atlassian Data Center lohnt
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten


Viele unserer Kunden überlegen, die bestehenden Atlassian Server Lizenzen zum Data Center Service umzuziehen bzw. die Nutzung direkt mit Data Center zu starten. Im Rahmen der Evaluation der hochverfügbaren Lösung Data Center schrecken viele Kunden dennoch zurück, wenn sie die Kosten zu der ebenfalls verfügbaren Server-Lösung betrachten. Wir möchten Sie mit diesem Dokument unterstützen, die Evaluation durch zielgerichtete Fragen zu erleichtern.


Kosten von Data Center

Die zentrale Frage für viele Kunden ist, dass Data Center im Vergleich zu Server Lizenzen in der Anschaffung deutlich teurer ist. Darüber hinaus wird Data Center als Abonnement vertrieben (gleichbleibende Nutzungsgebühr Jahr pro Jahr), während Server Lizenzen in der Supportverlängerung nur noch 50% der Ursprungsinvestition kosten. Um Ihnen einen beispielhaften Überblick zu verschaffen, möchten wir Ihnen für einzelne Nutzerstaffeln von Jira Software eine Kostengegenüberstellung abbilden (die vollen Kosten sämtlicher Data Center Lizenzen finden Sie über den Link Atlassian Data Center - Preise und Kosten):
 

 

Kosten Data
Center pro Jahr¹

Erstlizenz

Server

Verlängerung

Server

Mehrkosten Data Center

im ersten Jahr

Mehrkosten Data Center

ab dem zweiten Jahr

500 User

12.000 USD

19.800 USD

9.900 USD

-7.800 USD

2.100 USD

2.000 User

48.000 USD

26.400 USD

13.200 USD

21.600 USD

34.800 USD

10.000 User

240.000 USD

33.000 USD

16.500 USD

207.000 USD

223.500 USD

¹Das Beispiel geht von einer Neulizenz Data Center aus. Sollten Sie bestehende Server Lizenzen haben, so können Sie diese mit den Kosten verrechnen, bitte kontaktieren Sie uns hierzu und wir beraten Sie gerne zu der konkreten Ersparnis.
 

Rechtfertigen die Leistungen von Data Center die Mehrkosten? Ja, wenn...

Wie Sie im oberen Beispiel sehen können, ist der Data Center Service (mit Ausnahme der geringeren Kosten im ersten Jahr bei 500 Usern) bereits in der Erstanschaffung deutlich teurer als das Server-Pendant. Durch das Abonnement-Modell, bei welchem jährlich die selben Kosten in der Verlängerung entstehen, sind die Kosten ab dem zweiten Jahr noch einmal höher. Lohnt es sich da überhaupt, den Einsatz von Data Center abzuwägen? Das Zauberwort in diesem Fall lautet "Business critical", d. h. wie tief sind die Atlassian Lösungen bereits in Ihrem Haus eingebettet bzw. sollen es werden und welche Geschäftswerte ergeben sich daraus. Aus den folgenden Beispielen können Sie entnehmen, welche Fragen Sie intern anstellen müssen, um den Nutzenwert von Data Center greifen zu können.

 

Hochverfügbarkeit

Atlassian Data Center ermöglicht Ihnen, die Anwendung auf mehreren Servern zu installieren. Pro 1.000 User-Staffel können bis zu fünf Server aufgesetzt werden. Dadurch bewirkt der Ausfall eines Servers nicht den Ausfall der gesamten Anwendung. Der Traffic wird auf die verfügbaren Server des Clusters verteilt. Die daraus entstehende Frage für Sie lautet:
 

Wie hoch ist Ihre aktuelle Downtime und welche Ausfälle entstehen Ihnen dadurch (durch bestehende Personalkosten, Opportunitätskosten etc.) pro Stunde?
 

Bereits der Ausfall einer halben Stunde kann dafür sorgen, dass die daraus entstehenden Fixkosten für Ihr Personal die Mehrkosten von Data Center decken.

Lastenverteilung

Sie haben mit Data Center die Möglichkeit, einen Load Balancer vorzuschalten und so zu konfigurieren, dass die Lasten auf verschiedene Server verteilt bzw. zugewiesen werden können. So können Sie bspw. den Traffic Ihrer Mitarbeiter auf zwei Server zuweisen, während der Traffic durch Schnittstellen oder Neuindexierungen auf andere Knoten ausgelagert werden. Die Performance auf den Ihren Angestellten zugewiesenen Servern bleibt dadurch konstant hoch und wird nicht durch Abfragen etc. beeinflusst. Die daraus entstehende Frage für Sie lautet:
 

Wie hoch ist die aktuelle Performance Ihrer Atlassian Tools? Welcher Geschäftswert würde entstehen, wenn die Operationen pro Minute erhöht werden könnten (durch Data Center ist eine Verdoppelung der Operationen pro Server möglich)?
 

Zero-Downtime-Upgrades

Mit Data Center haben Sie im Falle eines Versionsupdates keine Downtime mehr. Die Anwendung wird Server für Server upgedatet,  sodass im Falle von fünf Servern stets vier online sind. Die daraus entstehende Frage für Sie lautet:

Wie hoch sind die updatebedingten Downtimes pro Jahr und welche Kosten sind damit verbunden? 

Verteilte Teams (für Bitbucket)

Der Grad an Zusammenarbeit internationaler Entwicklerteams kann durch Bitbucket Data Center deutlich erleichtert werden. Der Abruf des Codes kann mitunter beschwerlich sein, wenn Teams aus weit entfernten Ländern stets den Sourcecode von deutschen Server abrufen müssen. Data Center ermöglicht Ihnen, einen sogenannten Smart Mirror direkt am internationalen Standort einzurichten. Entwickler können sich den benötigten Code dann direkt über den Mirror ziehen, erst beim Zurückspielen des Codes wird dann wieder der deutsche Server angesprochen. Dadurch werden Performance und Zusammenarbeit deutlich verbessert. Die daraus entstehende Frage für Sie lautet:


Wie hoch ist der Grad an internationaler Verzweigung in Ihrem Unternehmen und welche Schmerzpunkte entstehen daraus? 


 


Data Center

  • Keine Stichwörter