Child pages
  • Power Scripts fuer Atlassian Jira - im Vergleich mit ScriptRunner
Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Ein kurzer, praktischer Vergleich zwischen ScriptRunner und Power Scripts.


Beide Apps eröffnen die Möglichkeit, innerhalb von Jira effektiv Code (Skripte) zu schreiben. ScriptRunner bietet darüber hinaus eine Vielzahl eingebauter Funktionalitäten, die auch ohne Code zugänglich sind, sowie unbegrenzte Skripting-Möglichkeiten mit Groovy. Das Schreiben von Skripten in Power Scripts erfolgt in der SIL-Sprache, die leicht zu erlernen und in allen Jira-Versionen stabil, aber in ihrer Funktionalität eingeschränkt ist.

ScriptRunner für Jira

ScriptRunner für Jira war die erste App auf dem Atlassian Marktetplace, die den Zugriff auf die Jira-API über die leistungsstarke Script Console ermöglicht. Die von Adaptavist - einem der weltweit größten Anbieter von Atlassian-Diensten - entwickelte App kommt auf über mehr als 26.000 aktive Downloads und mehr als 400 Bewertungen mit einer Gesamtbewertung von vier Sternen.

ScriptRunner bietet eine erstaunliche Menge an Funktionalitäten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: komplexe Workflow-Automatisierungen und Anpassungen; Integration von Drittanbieter-Tools; Modifizierung der Benutzeroberfläche von Jira; etliche Erweiterungen der nativen JQL von Jira; Integration externer SQL-Datenbanken; Bearbeitung von Feldern, Formularen und Issues, die nach benutzerdefinierter Logik aussehen, sich so anfühlen und verhalten; Erstellung benutzerdefinierter Felder, die berechnete Daten aus anderen Issues anzeigen, usw.

ScriptRunner verfügt über eine Vielzahl von Funktionen, auf die Sie, ohne Code schreiben zu müssen, zugreifen können. Diese basieren auf den gängigsten Anwendungsfällen. Um jedoch sehr komplexe Automatisierungen oder Anpassungen zu implementieren, müssen Sie Groovy-Skripte innerhalb von ScriptRunner ausführen. Da der Groovy-Code direkt von der Jira-API gesichert wird, ermöglicht ScriptRunner im Prinzip einen direkten und unbegrenzten Zugriff über Jira.

ScriptRunner hat eine sehr große und aktive Nutzerbasis, sodass Sie vielfältige Hilfestellungen und Ideen für Ihre Skripte unter dem ScriptRunner-Tag in der Atlassian Community oder in der Adaptavist Library finden werden - eine kostenfreie Ressource, die eine Menge fertiger Skripte enthält, die Sie einfach kopieren und benutzen können. Groovy ist außerdem sehr ähnlich zu Java, der beliebtesten Programmiersprache, sodass Leute mit Java-Kenntnissen kein Problem haben werden, Code in Groovy zu schreiben.


Power Scripts für Jira

Power Scripts für Jira wird vom Atlassian-Top-Anbieter cPrime entwickelt, hat über 2.000 aktive Downloads und eine Bewertung von 4 Sternen.

Power Scripts ermöglicht Anpassungen des Workflows, die Integration von internen/externen Datenbanken, Systemaktualisierungen und vieles mehr. Es bietet dabei allerdings keine No-Code-Funktionalitäten.

Für das Skripting verwenden Sie die Simple Issue Language 4.0, auch bekannt als SIL. SIL ist in Power Scripts integriert und erleichtert Admins das Leben, die nicht in Java oder Groovy programmieren wollen. Sie müssen zwar eine andere Sprache erlernen, aber es handelt sich um eine sehr simple Sprache, die keine großen Programmierkenntnisse voraussetzt.

Während Java und Groovy direkt von der Jira-API unterstützt werden, haben Sie mit SIL keinen direkten Zugriff auf den Kern von Jira. Wenn eine Funktionalität nicht in SIL definiert ist, können Sie diese nicht mit Power Scripts implementieren.




  • No labels
Diese Seite wurde zuletzt am 27.04.2021 geändert.