Untergeordnete Seiten
  • Neuerungen in Jira 5.1 und Jira 5.2 EAP in der Praxis
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Wichtige Verbesserungen in Jira 5.1

Schneller Vorgänge erstellen und Inline-Editing

  • Quick-Create-Dialog: Bei der Arbeit mit der Web-Oberfläche bleibt die aktuelle Arbeit im Hintergrund, sodass beim Erstellen der Kontext nicht verloren geht.
  • Anpassbarkeit: Der Dialog enthält genau die Felder, die man am häufigsten benötigt.
  • Create-another-Button: Schnell weitere Aufgaben mit denselben Einstellungen erstellen.
  • Inline-Editieren: Ein Klick auf ein Feld in einem Vorgang, die Änderung vornehmen, mit Enter speichern. Das funktioniert bei allen Jira-Feldern, sogar bei denen, die eigens für ein Projekt aufgesetzt wurden oder die aus Plugins wie GreenHopper kommen.
  • Inline-Editing ohne Maus: Tastenkürzel Kommataste.
  • Performance: Aktualisierung ohne Page Reload.

Issue Collector

  • Externes Feedback direkt in Jira integrieren
  • Individueller Button für jede Web-Anwendung: Nicht-Jira-Nutzer können einfach Vorgänge erstellen, die nahtlos in Jira aufgenommern werden.
  • Einfaches Formular zum Übertragen von Vorgängen in Jira.
  • Schnelle Integration: Ein Format für den Button wählen und ein individuelles Formular zum Einsammeln der Vorgänge bauen und der Collector gibt den nötigen HMTL- oder JavaScript-Code zum Einbinden in jede Website aus.

Deaktivierung von Nutzern

  • Admins können Nutzer, die das Unternehmen z.B. verlassen haben, nun deaktivieren. Dabei wird die History des Nutzers vollständig im System behalten und die Deaktivierung lässt sich auch wieder aufheben.

Einladen-Funktion

  • Nutzer mit entsprechenden Rechten können E-Mail-Einladungen versenden, über die neue User sich einen Jira-Account selbst anlegen können.
  • Die eingeladenen Nutzer erhalten dann einen Link, um sich einen Zugang zu erstellen.

Autowatch

  • Wer einen Vorgang anlegt oder kommentiert, wird automatisch Beobachter dieser Aufgabe.
  • Automatische Benachrichtigungen über Aktualisierungen des Vorgangs per E-Mail.
  • Die Funktion lässt sich nutzerspezifisch auch deaktivieren.

Zentrale Neuerungen in Jira 5.2 (EAP)

Neuer Vorgangsnavigator

  • Neue Default-Filter: Einfache Filter für die am häufigsten verwendeten Jira-Abfragen.
  • Favorisierte Filter im Navigator: Schneller Wechsel zwischen Views, die favorisierten Filter sind per Klick erreichbar.
  • Neue Search-Bar: Einfache Anpassung der Suchkriterien mit Fokus auf den gewählten Suchparametern, der Rest wird ausgeblendet.
  • Ad-hoc-Suche: Suche und Verfeinerung “on the fly” mit unmittelbarer Ergebnisausgabe.
  • Komplexe Suche: Einfach komplexe Suchanfragen stellen und ausführen mit neuer Oberfläche.

Workflow Scheme Viewer

  • Intuitivere Konfiguration von Workflows, die das bekannte Existing-Workflow-Schema eines Projekts ersetzt.
  • Visuelle Darstellung des Schemas: Die Diagramme für jeden Workflow werden ebenso in einer Tabelle angezeigt wie die zugehörigen Vorgangstypen.
  • Jeder Workflow lässt sich von der Workflows-Schemes-Seite aus bearbeiten.

Leichterer Einstieg mit einem Demoprojekt

  • Für neue Installationen bietet Jira die Option, ein Demonstrationsprojekt anzulegen.
  • Das Demoprojekt enthält einige Beispielvorgänge und erklärt bestimmte Jira-Grundlagen: Vorgangssuche, Tastaturkürzel, Editieren von Vorgängen.
  • Keine Stichwörter