Child pages
  • Neuerungen in Jira 5.1 und Jira 5.2 EAP in der Praxis
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Wichtige Verbesserungen in Jira 5.1

Schneller Vorgänge erstellen und Inline-Editing

  • Quick-Create-Dialog: Bei der Arbeit mit der Web-Oberfläche bleibt die aktuelle Arbeit im Hintergrund, sodass beim Erstellen der Kontext nicht verloren geht.
  • Anpassbarkeit: Der Dialog enthält genau die Felder, die man am häufigsten benötigt.
  • Create-another-Button: Schnell weitere Aufgaben mit denselben Einstellungen erstellen.
  • Inline-Editieren: Ein Klick auf ein Feld in einem Vorgang, die Änderung vornehmen, mit Enter speichern. Das funktioniert bei allen Jira-Feldern, sogar bei denen, die eigens für ein Projekt aufgesetzt wurden oder die aus Plugins wie GreenHopper kommen.
  • Inline-Editing ohne Maus: Tastenkürzel Kommataste.
  • Performance: Aktualisierung ohne Page Reload.

Issue Collector

  • Externes Feedback direkt in Jira integrieren
  • Individueller Button für jede Web-Anwendung: Nicht-Jira-Nutzer können einfach Vorgänge erstellen, die nahtlos in Jira aufgenommern werden.
  • Einfaches Formular zum Übertragen von Vorgängen in Jira.
  • Schnelle Integration: Ein Format für den Button wählen und ein individuelles Formular zum Einsammeln der Vorgänge bauen und der Collector gibt den nötigen HMTL- oder JavaScript-Code zum Einbinden in jede Website aus.

Deaktivierung von Nutzern

  • Admins können Nutzer, die das Unternehmen z.B. verlassen haben, nun deaktivieren. Dabei wird die History des Nutzers vollständig im System behalten und die Deaktivierung lässt sich auch wieder aufheben.

Einladen-Funktion

  • Nutzer mit entsprechenden Rechten können E-Mail-Einladungen versenden, über die neue User sich einen Jira-Account selbst anlegen können.
  • Die eingeladenen Nutzer erhalten dann einen Link, um sich einen Zugang zu erstellen.

Autowatch

  • Wer einen Vorgang anlegt oder kommentiert, wird automatisch Beobachter dieser Aufgabe.
  • Automatische Benachrichtigungen über Aktualisierungen des Vorgangs per E-Mail.
  • Die Funktion lässt sich nutzerspezifisch auch deaktivieren.

Zentrale Neuerungen in Jira 5.2 (EAP)

Neuer Vorgangsnavigator

  • Neue Default-Filter: Einfache Filter für die am häufigsten verwendeten Jira-Abfragen.
  • Favorisierte Filter im Navigator: Schneller Wechsel zwischen Views, die favorisierten Filter sind per Klick erreichbar.
  • Neue Search-Bar: Einfache Anpassung der Suchkriterien mit Fokus auf den gewählten Suchparametern, der Rest wird ausgeblendet.
  • Ad-hoc-Suche: Suche und Verfeinerung “on the fly” mit unmittelbarer Ergebnisausgabe.
  • Komplexe Suche: Einfach komplexe Suchanfragen stellen und ausführen mit neuer Oberfläche.

Workflow Scheme Viewer

  • Intuitivere Konfiguration von Workflows, die das bekannte Existing-Workflow-Schema eines Projekts ersetzt.
  • Visuelle Darstellung des Schemas: Die Diagramme für jeden Workflow werden ebenso in einer Tabelle angezeigt wie die zugehörigen Vorgangstypen.
  • Jeder Workflow lässt sich von der Workflows-Schemes-Seite aus bearbeiten.

Leichterer Einstieg mit einem Demoprojekt

  • Für neue Installationen bietet Jira die Option, ein Demonstrationsprojekt anzulegen.
  • Das Demoprojekt enthält einige Beispielvorgänge und erklärt bestimmte Jira-Grundlagen: Vorgangssuche, Tastaturkürzel, Editieren von Vorgängen.
  • No labels