Child pages
  • Magic Estimation
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Schnelle Schätzungen in kurzer Zeit

Magic Estimation ist ein spezielles Verfahren für Schätzungen, bei dem die direkte Kommunikation zwischen den Teammitgliedern im ersten Schritt bewusst ausgeschaltet wird. Es wurde entwickelt für die Schätzung von großen Mengen an Backlog Items in kurzer Zeit.

Als Vorbereitung werden die Story Point-Werte in Form von Karten verteilt auf einem Tisch oder dem Boden ausgelegt. Jedes Teammitglied erhält einen Teil der zu beschätzenden Anforderungen.

Jedes Teammitglied nimmt eine individuelle Schätzung vor und platziert die Backlog Items bei den Story Points.
Sobald es selbst alle Stories ausgelegt hat, überprüft das Teammitglied die Schätzungen der anderen und nimmt, falls erforderlich, Korrekturen vor.

"Fall-Outs" detaillierter besprechen

Der Product Owner markiert die sogenannten "Fall-Outs", die eine Nachbereitung benötigen, da sie entweder zu groß sind oder keine klare Zuordnung finden. Das ist für den Product Owner ersichtlich, wenn sie immer wieder hin und her geschoben werden.

Diese Fall-Outs werden dann gesondert durchgesprochen und eine Einigung über die Beschätzung angestrebt (eine Option ist es, hierfür dann wieder ein Planning Poker einzusetzen).

Magic Estimation
  • No labels