Child pages
  • Live-Session Google Analytics - Grundlagen-Checkliste fuer das Website-Tracking
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Die Live-Session findet am (Datum, wurde verlegt) um 11:15 Uhr wie immer auf unserer Live-Session-Portalseite statt.

Google-Analytics ist der mit Abstand am weitesten verbreitete Tracking-Dienst. In der Tat ist Google Analytics ein Dienst, der durch vielfältige und mächtige Funktionen (darunter die integrierte Auswertung von AdWords-Kampagnen), variable Einstellungsmöglichkeiten, eine erstklassige Oberfläche sowie die einfache Implementierung besticht. Inzwischen ist Analytics zudem auch in der Lage, Page-Views in AJAX- und Flash-Anwendungen zu erfassen, und nicht zuletzt ist das Tool kostenlos. Für die meisten Unternehmen Gründe genug, auf den Marktführer zu setzen. In dieser Live-Session wollen wir Schritt für Schritt und checklistenartig die Grundlagen für das Website-Tracking mit dem Marktführer aufzeigen. 

Inhalte der Live-Session

  • Tracking-Code installieren
  • Websiteprofil anlegen
  • Benutzerdefinierte Berichterstellung mithilfe der Drag & Drop-Oberfläche
  • Ziele und Trichter definieren
  • Verknüpfen mit AdSense und AdWords
  • Event-Tracking: Tracking für Flash-, Flex- und AS3-Inhalte

Tipps und weiterführende Infos

Hintergrund: SEO-Relevanz

Suchmaschinenanteil bei den Zugriffsquellen: Der genaue Besucheranteil, der über Suchmaschinen auf die Website kommen, gibt Aufschluss über die Effektivität der eigenen SEO- und auch AdWords-Aktivitäten

Keywords: Wer weiß, über welche Keywords Nutzer auf die Website gelangen, erkennt systematisch Keyword-Stärken und -Schwächen.

Konversionsrate nach Keywords: Über welche Keywords kommen Nutzer auf die Seite, die auch Conversionsabschließen? Auf diese Keywords sollten SEO-Maßnahmen in besonderem Maße abzielen.

Zielseiten der Suchmaschinenbesucher:  Auf welchen Einstiegsseiten landen Besucher über Suchmaschinen? So lassen sich erfolgreiche Seiten identifizieren und solche, die gestärkt werden müssen.