Untergeordnete Seiten
  • Literaturtipps zu agiler Softwareentwicklung
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Regelmäßig werden wir gefragt, was wir als Lektüre rund um agile Softwareentwicklung und agile Organisation empfehlen können. Hier haben wir einige Bücher, die sich bei uns im praktischen Einsatz bewährt haben, für Sie zusammengetragen:

Agile Softwareentwicklung

Agile Software-Entwicklung, Alistair Cockburn

Dieses Buch stammt von einem der Mit-Begründer des agilen Manifests, Alistair Cockburn, der zudem die agile Methoden-Familie "Crystal" entwickelt hat. Cockburn wählt einen eher theoretischen Einstieg in das Thema, in dem er einige Hintergründe über Softwareentwicklung als Erfinder- und Kommunikationsspiel darstellt und über die Eigenschaften von Individuen sowie über Kommunikationsflüsse in Teams schreibt. Zwischen umfangreichen Ausführungen finden sich immer wieder auch Praxiseinblicke aus konkreten Projekten und hilfreiche Tipps für eine verbesserte Arbeit im Team. Dieses Buch eignet sich entweder für Leser, die ein starkes Bedürfnis nach vertiefenden Hintergrundinformationen haben, oder für etwas erfahrenere Anwender agiler Vorgehensweisen, um ihre tägliche Arbeit mit den umfangreichen Erfahrungen von Alistair Cockburn abzugleichen und neue Ideen "davonzutragen".

Agile Estimation and Planning, Mike Cohn

 

Scrum

Agile Project Management with Scrum, Ken Schwaber

Scrum in Unternehmen, Ken Schwaber

Der ultimative ScrumGuide

Das Buch ist ein Multi-Autoren-Buch, das als einfaches und schnelles Nachschlagewerk rund um Scrum und agiles Vorgehen gut geeignet ist. Es geht vom allgemeinen zum spezifischen, startet also mit den grundlegenden Hintergründen von Scrum und agilen Werten und geht dann über "Hilfsmittel zur Optimierung der Arbeit" bis hin zu Fragen der Skalierung. Das Buch ist sehr ansprechend aufbereitet mit vielen Grafiken und es ist sehr einfach zu lesen. Für Einsteiger daher gut geeignet. Für ScrumMaster und Coaches ist es insb. als schnelles Nachschlagewerk hilfreich. Es zeigt auf, wie sich jeweils auf einer Doppelseite Elemente agilen Arbeitens einfach vermitteln und visualisieren lassen.

Agile Product Management with Scrum, Roman Pichler

Die Kraft von Scrum, 

 

Kanban

Kanban, David J. Anderson

Der "Vater" von Kanban in der IT hat in diesem Buch dargelegt, wie er zur Einführung seines ersten Kanban-Systems kam und welche Erfahrungen er bisher im Einsatz gemacht hat. Dabei geht er auch auf die Kerneigenschaften und Grundprinzipien eines Kanban-Systems ein und berichtet über Praktiken und Meetings, die sich als wertvoll herausgestellt haben. In vielen Fall-Beispielen gibt er konkrete Einblicke, wie Kanban-Systeme implementiert werden und welche Vorteile sich daraus ergeben können.

Kanban in der IT: Eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung schaffen, Dr. Klaus Leopold, Dr. Siegfried Kaltenecker

Im Buch "Kanban in der IT: Eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung schaffen" stellen Dr. Klaus Leopold und Dr. Siegfried Kaltenecker die Kanban-Methode vor und schreiben darüber, wie sich eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung schaffen lässt. Dabei legen sie wert darauf, eine einfache Sprache für ein besseres Verständnis zu nutzen und runden die Ausführungen durch ansprechende Skizzen und Abbildungen ab.

 

 

Agile Organisation

Management 3.0, Jurgen Appelo

Jurgen Appelo beschreibt in Management 3.0 basierend auf der Systemtheorie und den Erkenntnissen der agilen Softwareentwicklung, wie man weg von einem typischen Management-Ansatz hin zu agiler Führung gelangen kann. Immer dem Bild folgend, dass es beim Management in erster Linie um Menschen und Beziehungen geht, stellt er eine Vielzahl von konkreten Tools vor, die für Herausforderungen agiler Manager entwickelt wurden.

Führen mit flexiblen Zielen, Niels Pfläging

Agile Reospectives

 

 

 

Literaturtipps

 

 

 

 

  • Keine Stichwörter