Child pages
  • Linchpin-Intranet - Relevante Funktionen fuer den Betriebsrat
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Bei einem Intranet-Projekt im Unternehmen muss in aller Regel der Betriebsrat hinzugezogen werden. Als Vertreter der Mitarbeiterinteressen ist es beispielsweise oft Ziel des Betriebsrats zu verhindern, dass Daten in Systemen mitarbeiterspezifisch erhoben und ausgewertet werden können (ggf. zur Leistungsmessung). Diese Seite bietet einen Überblick über die in diesem Zusammenhang relevanten Linchpin-Funktionen sowie einige allgemeine Empfehlungen.


Übersicht über relevante Funktionen

Funktion
Einschätzung
Anmerkungen
Network: Anderen Usern folgen und Informationen über deren Aktivität im System erhalten. Siehe: https://confluence.atlassian.com/x/sQTSCgKRITISCH 
Task Report Macro: Übersicht von Aufgaben, die Usern im System zugewiesen wurden, insb. Assigned To und Status könnten kritisch sein. Siehe: https://confluence.atlassian.com/x/KacuIwUNKRITISCH 
Custom User Search (CUP): Suche nach Usern anhand bestimmter Kriterien, insb. Fähigkeiten und Interessen. Siehe: https://info.seibert-media.net/x/oIOpUNBEKANNT 
Profile Completion Assistant (CUP): Aufforderung der User zum Ausfüllen bestimmter persönlicher Informationen. Siehe: https://info.seibert-media.net/x/oIOpUNBEKANNT 
Activity Stream Gadget: Stellt alle Aktivitäten im System dar, lässt sich über bestimmte Filter so konfigurieren, dass sich die Aktivitäten einzelner User anzeigen lassen. Siehe: https://confluence.atlassian.com/x/zZ8CDQKRITISCH 
Site Statistics: Gibt rudimentäre Auswertungen über die Nutzung des Systems und kann anzeigen, welche User im System am aktivsten sind. Siehe: https://confluence.atlassian.com/x/eoBVBwUNKRITISCH 

 

Grundsätzliche Empfehlungen 

  • Betriebsrat früh involvieren und die grundsätzlichen Bedenken und Interessen abklären. 
  • Ggf. eine Betriebsvereinbarung aufsetzen und den Betriebsrat als Unterstützer für das System gewinnen. 
  • Dem Betriebsrat einen eigenen Bereich in Linchpin geben und ihm eine Kommunikationsplattform bieten. 
  • Keine personenbezogenen Daten in Trackingtools speichern. 
  • Keine Plugins einführen, die Daten personenbezogen speichern. 
  • Die oben aufgeführten Funktionen explizit besprechen und klären, ggf. technisch. 

 

Linchpin
  • No labels