Untergeordnete Seiten
  • Kanban in Softwareentwicklungsprojekten
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Kanban in der IT ist ein Vorgehen, das bei der Softwareentwicklung die Anzahl paralleler Arbeiten, den Work in Progress (WiP), reduziert und somit schnellere Durchlaufzeiten erreicht. Probleme, wie etwa Ressourcen-Engpässe oder Blocker in der Softwareentwicklung werden schnell sichtbar und können beseitigt werden. 

Kanban als Gesamtkonzept für die IT hat als erster David Anderson übertragen und in seinem Buch "Kanban - Evolutionäres Change Management für IT-Organisationen" beschrieben.

Board-Beispiele in Softwarentwicklungsprojekten

Das Kanban-Board sollte für jedes Team individuell entwickelt werden. Dies wird typischerweise in einem Workshop zusammen erarbeitet, in dem zunächst einmal der aktuelle Prozess des Teams erarbeitet und visualisiert wird. Zur Inspiration, wie Softwareentwicklungsprojekte über Kanban-Boards visualisiert werden können, hier dennoch ein paar Beispiele:

Einfaches Board mit wenigen Spalten. Avatare machen Bearbeiter deutlich.

Quelle: Henrik Kniberg

Einfaches Board mit deutlicher Visualisierung einer Überschreitung des Work-in-Progress-Limits.

Quelle: Atlassian

Einfaches Board mit Prüfung, ob Anforderungen aufgenommen werden sollen oder nicht.

Quelle: Axosoft

Einfaches Board mit Unterteilung der Lanes nach Bearbeiter.

Quelle: Intland Software

Komplexeres Board mit Aufteilung nach User Stories.

Quelle: Thorsten Heintke

 

 

 

Kanban

 

 

  • Keine Stichwörter