Child pages
  • Jira Applikationen mit Confluence anwenden
Skip to end of metadata
Go to start of metadata



Confluence ist eine Plattform, die hauptsächlich für die Kommunikation und den Wissensaustausch verwendet wird, indem es Teams mit den Inhalten, dem Wissen und den Kollegen schneller verbindet. Confluence-Spaces sind großartig, wenn es um das Erstellen und Organisieren von auf Jira-Projekte bezogene komplexe Seiten geht, wie zum Beispiel Besprechungsnotizen, Projektpläne, Spezifikationen, Freigabenotizen, Roadmaps und vieles mehr.


Warum Confluence mit Jira verknüpfen?

Hier sind einige Gründe dafür, Confluence mit Ihrer Jira-Instanz zu verknüpfen:

Für eine(n)...Können Sie...
BugEine Wissensdatenbank für Problemlösungen erstellen.
Neue FunktionEin Dokument mit Produkt-Spezifikationen für die neuen Funktionen erstellen.
Allgemeinen Jira Use CaseIn Confluence einen Vorgang dokumentieren und mit Ihrem Team kollaborieren.


Confluence ermöglicht Ihnen u.a. auch noch die folgenden Funktionen:

  • Gemeinsam kommentieren, speziell mit der Hilfe von @mentions.
  • Seiten teilen.
  • Seiten beobachten.
  • Ein Netzwerk erstellen und dem Team mit Status-Updates mitteilen, woran Sie gerade arbeiten.
  • Bilder, Bildergalerien, Videos und vieles mehr hinzufügen.
  • Verschiedene Inhalts-Makros aktivieren.

Confluence Funktionen für Jira Benutzer

Folgend einige der besten Confluence Funktionen, die für Jira-Benutzer von Vorteil sind:

Produktspezifikationen festlegen

Viele unserer Kunden schreiben Produktspezifikationen mit
Confluence um neue Funktionen zu planen. Die Blaupause Produktanforderungen hilft den Entwicklungsteams
die Produktanforderungen kollaborativ zu gestalten, zu
diskutieren und zu organisieren. Produktanforderungen mit
Jira-Vorgängen zu verlinken ist in Confluence ganz einfach.

Für mehr Informationen, besuchen Sie Blaupausen/Blueprints.

Mit dem Jira Issues Makro, Vorgänge auf Confluence-Seiten anzeigen

Jedes Jira-Suchergebnis kann mit dem Jira Issues Makro auf Confluence-Seiten verankert werden. Sie können auch auswählen welche Felder sie einbeziehen, sowie die Rangordnung dieser Felder. Mit dem Jira Issues Makro können Sie:

  • Auf Ihrer Seite eine Tabelle mit Vorgängen anzeigen, die auf den Suchresultaten einer JQL-Syntax (Jira Query Language) oder einer Jira-URL basiert.
  • Einen spezifischen Jira-Vorgang oder eine Gruppe von ausgewählten Vorgängen aus Ihren Jira-Suchergebnissen anzeigen.
  • Die Anzahl der Jira-Vorgänge anzeigen.
  • Einen neuen Vorgang auf der Jira-Seite erstellen und diesen auf Ihrer Seite anzeigen.


Links zu Vorgängen automatisch konvertieren

AutoConvert macht das Erstellen von Berichten über Vorgänge, Backlogs, und Aufgaben so einfach wie kopieren und einfügen. Mit Jira und Confluence verknüpft, können Sie einzelne Vorgänge oder Jira Query URLs in den Editor einfügen und zusehen, wie sich diese dann automatisch in ein Jira Issues Makro umwandeln.

Automatische Links einfügen

Sobald Sie mit dem Jira Issues Makro einen Vorgang auf einer Confluence-Seite erwähnen, erstellt Jira für Sie automatisch einen Link zu dieser Seite. Von Spezifikationen zu Vorgängen, von Artikeln in einer Wissensdatenbank bis hin zur Unterstützung von Tickets, von Projektentwürfen bis hin zu Aufgaben, es funktioniert alles.


Gadgets

Sie können eine Confluence-Aktivitätenliste oder eine Confluence-Seite im Jira-Dashboard einbetten. Genauso, können Jira-Gadgets auf einer Confluence-Seite angegeben werden. Klicken Sie auf die nachfolgenden Links (beide auf Englisch) um mehr über diese Gadgets zu erfahren: