Child pages
  • Jira Align - 10 Schritte zu hochperformanten Scaled-Agile-Teams
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Jira Align wird entwickelt, um die Agilität in Teams auf die Enterprise-Ebene zu skalieren. Hier sind zehn Tipps, die helfen können, agile Teams und Programme im Rahmen der Transition performanter zu machen.

1. Die Terminologie gemäß Ihres Frameworks festlegen

Je nachdem, welches Skalierungsmodell eine Organisation einsetzt (Jira Align macht hier keine Vorgaben), gibt es unterschiedliche Terminologien für die Beschreibung von Prozessschritten und Elementen. Hier sollte unternehmensweit eine einheitliche Begriffsnutzung durchgesetzt werden, um die Effizienz zu erhöhen und für eine klare Kommunikation zu sorgen.

2. Business und Technologie verknüpfen

Nutzen Sie Epics, um Eingänge, Budget, Freigaben, High-Level-Beschätzungen und Geschäftsszenarien abzubilden. Auf diese Weise entsteht ein Abgleich des Finanz-, Strategie- und Fortschritts-Reportings an die Unternehmensstrategie.

3. Eine gemeinsame Ebene für Backlog-Objekte und Beschätzungsmethoden

Verständigen Sie sich auf einen konsistenten Standard im Hinblick auf die Backlog-Dekomposition und die Dimensionierungsmethode. So verbessern Sie die Vorhersagbarkeit, die Sichtbarkeit und die Abstimmung über das Unternehmen hinweg.

4. Teamübergreifende Planungskadenz, um Programme und PIs abzugleichen

Die Teams sollten sich auf eine gemeinsame Planungskadenz einigen. Dies trägt zu mehr Effizienz und Produktivität bei, da eine regelmäßige und bessere Koordinierung der Teams ermöglicht wird.

5. Abhängigkeitsmanagement implementieren

Analysieren Sie das gehäufte Auftreten von Abhängigkeiten, um Konflikte und Lücken zu identifizieren. Dann können Programme und Teams optimiert werden, um das Aufkommen an Abhängigkeiten mit der Zeit zu verringern.

6. Beispielhaft vorangehen, um eine starke Agile-Kultur zu schaffen

Für die Transformation einer Organisation braucht es eine starke Führung. Wenn die Führungskräfte in ihren Botschaften und Handlungen konsistent auftreten, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Mitarbeiter den Weg mitgehen.

7. Moderation als wichtige Fähigkeit etablieren

Auf großer Skala werden Kollaboration und Planung komplexer. Es ist wichtig, in Skillsets zu investieren, die Transparenz und Offenheit als Grundlage für erfolgreiche Resultate unterstützen.

8. Portfolios auf Outcomes statt auf Output fokussieren

Liefern Sie nicht einfach Features an den Markt aus. Analysieren Sie die Performanceverbesserungen, die ein Feature am Markt verursacht, und treffen Sie informierte Entscheidungen für zukünftige Arbeiten.

9. Ermächtigung zu individuellen Entscheidungen

Für eine erfolgreiche Agile-Skalierung sind organisatorische Strukturen nötig, die es Teams erlauben, eigene Entscheidungen im Hinblick auf ihre Arbeit zu treffen. Das unterstützt Flow, Identifikation und Innovation.

10. Ein Toolset für die Selbstorganisation implementieren

Eine Agile-Transformation erfordert ein starkes System von Tools, die Teams mit Programmen und dem Portfoliomanagement verbinden. Jira Align ist die Plattform, die für die Skalierung von Agilität in Enterprise-Organisationen entwickelt wird.




Haben Sie Fragen zu Jira Align oder möchten Sie die Lösung direkt kostenfrei und unverbindlich testen? Melden Sie sich einfach bei uns!


  • No labels
Diese Seite wurde zuletzt am 15.03.2021 geändert.