Untergeordnete Seiten
  • InstaPrinta - User Guide 2.0
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Inhaltsverzeichnis

Was ist der InstaPrinta?

Der InstaPrinta ist ein Jira-Plugin der //SEIBERT/MEDIA GmbH zum direkten Ausdruck von Jira-Vorgängen in ein handliches Kartenformat (DIN A6).

Hierfür können einzelne oder mehrere Vorgänge direkt an kompatible Drucker versendet oder als PDF gespeichert werden.

Die Vorgangsansicht und -suche wird hierfür um einen Menüpunkt erweitert, welcher bei Klick eine Auswahl zum Drucken oder PDF-Erzeugung anbietet.

In der aktuellen Version 2 bietet der InstaPrinta neben dem Druck einzelner Vorgänge und aller Ergebnisse einer Vorgangssuche, auch eine vollständige Integration in Jira-Agile an. Ebenso ist natürlich der Druck eines kompletten Backlogs, Sprints oder Arbeitsspalten eines agilen Boards ist möglich.

Wozu benutze ich den InstaPrinta?

Der InstaPrinta findet überall dort Anwendung, wo handliche Zettel zur Bearbeitung von Aufgaben aus Jira eine wichtige Rolle spielen.

So ist das Plugin beispielsweise für Teams geeignet, welche Scrum oder Kanban mit einem analogen Task-Board betreiben.

Die Funktionen können aber natürlich auch für alltägliche Nutzung außerhalb von agilen Prozessen Verwendung finden. Beispielsweise können Kollegen, mittels Notizzettel, auf Aufgaben hingeweisen werden.

Welche Funktionen bietet der InstaPrinta?

  • Direkter Druck von Vorgängen in handlichen Kartenformaten aus Jira heraus
  • Download der Karten auch als PDF möglich, ohne direktes Drucken
  • Mehrere Templates, völlig ohne Konfigurationsaufwand, zur direkten Nutzung auf Papierboards im Scrum oder Kanban
  • Eine Template-Verwaltungsoberfläche zur Verwendung benutzerdefinierter Templates unter
    • Unterstützung von XSL-FO zur Gestaltung eigener Templates und
    • Unterstützung von Platzhaltern in Druck-Templates für viele Standard-Vorgangsfelder und belieibige benutzerdefinierte Felder
  • Detaillierter administrativer Bereich zur Konfiguration des Druckfunktion in der gesamten Jira-Instanz:
    • Ein-/Ausschalten der direkten Druckfunktion
    • Gruppenberechtigungen für den direkten Druck
    • Definition eines standardmäßig ausgewählten Templates für den Druck und die PDF-Erzeugung
  • Möglichkeit zur projektspezifischen Konfiguration von
    • der Verfügbarkeit der direkten Druckfunktion
    • einem eigenen Drucker
    • Gruppenberechtigungen für den direkten Druck
    • zur Auswahl stehenden kompatiblen Templates und
    • einem eigenen vorausgewählten Standard-Template

Was ist neu in Version 2.0?

  • Integration in Jira-Agile zum Druck von Sprints, Backlogs und Spalten in Planungs- und Arbeitsansicht
  • Drucken von QuickCards (vorgangsunabhängige Karte, die direkt vor dem Druck durch den Anwender ausgefüllt wird)
  • Verwendbarkeit von benutzerdefinierten Feldern in Templates
  • Template-Verwaltung zum Hochladen, Überschreiben, Herunterladen und Löschen von InstaPrinta-Templates

Druck

Es können einzelne oder mehrere Vorgänge gedruckt werden.

Zum Druck eines einzelnen Vorgangs gibt es ein Menü in der jeweiligen Vorgangsansicht.

Der Druck meherer Vorgänge kann durch ein Menü in der Vorgangssuche und in der Planungs- und Arbeitsansicht in Jira-Agile ausgelöst werden.

Einzelne Vorgänge in Vorgangsansicht

Aus der Vorgangssicht kann ein einzelner Vorgang ausgedruckt werden.

 

Mehrere Vorgänge einer Vorgangssuche

In der Vorgangssuche können alle Vorgänge des Suchergebnisses ausgedruckt werden, aber auch jeder einzelne ausgewählte Vorgang. Des Weiteren ist eine Multi-Selektion möglich: Mit gedrückter "Strg"-Taste und "Linksklick" die auszudruckenden Vorgänge auswählen, anschliessend ein Rechtsklick auf einen zuvor ausgewählten Vorgang tätigen, damit sich das Kontextmenü öffnet. In diesem Menü die Option "In Vorgangsnavigator anzeigen" auswählen. Nun erscheinen die Vorgänge im Vorgangsnavigator und können dementsprechend gedruckt werden.

 

Sollten mehrere Vorgänge zum Druck bereit sein, so muss dies erst bestätigt werden, damit ein unerwünschter Druck vieler Vorgänge vermieden wird. Es können maximal 250 Vorgänge mit einem Druckbefehl gedruckt werden.

Vorgänge aus Jira-Agile-Ansichten

Der InstaPrinta ist bei allen Auflistungen von Vorgängen in Jira-Agile vollständig integriert.

Planungsansicht

In der Planungsansicht lassen sich sämtliche Vorgänge eines Sprints oder des gesamten Backlogs ausdrucken.

 

Arbeitsansicht

In der Arbeitsansicht von Jira-Agile lassen sich alle Vorgänge einer Spalte ausdrucken.

 

Über das Sprint-Detail-Dropdown lassen sich zusätzlich noch alle Vorgänge des gesamten Sprintumfangs drucken.

 

Technische Voraussetzungen für den direkten Druck

Für den direkten Druck auf einem Drucker muss folgendes gegeben sein:

  • Ein netzwerktauglicher Drucker oder Druckerserver (Spooler) mit eigenständiger URL zum Einreihen der Druckaufträge in die Druckwarteschlange
  • Erreichbarkeit des Druckers oder Druckservers für die Jira-Instanz innerhalb der IT-Infrastruktur
  • Der Drucker oder Druckserver muss IPP und Postscript-Druck unterstützen

 

PDF-Erstellung

Statt eines direkten Drucks von Vorgängen, können auch PDF-Dateien erstellt werden, die anschließend auf dem Dateisystem gespeichert und anderweitig verwendet werden können.

 

QuickCards

Möchte man schnell eine Karte ohne direkten Bezug zu einem Vorgang in Jira ausdrucken, allerdings ein Template dafür verwenden, gibt es dafür InstaPrinta QuickCards.

Der Dialog zum Druck einer QuickCard kann über einen Menüeintrag im Benutzer-Optionsmenü oben rechts in Jira geöffnet werden.

Innerhalb des Dialogs müssen die Elemente Schlüssel, Zusammenfassung, Beschreibung und die Auswahl des Templates angegeben werden.

Das gefüllte Template lässt sich in gewohnter Weise direkt Drucken oder als PDF herunterladen.

  • Keine Stichwörter